Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
3475°
Gepostet 26 Februar 2024

Eigener Wireguard VPN-Server in der Türkei für YouTube Premium oder Google One für 2 €/Monat (monatlich kündbar)

2€
Geteilt von
StPaulix
Mitglied seit 2011
102
24.575

Über diesen Deal

*************************************************************************************
Vorab eine Warnung:

Ihr erstellt Euch einen Server, der permanent über das Internet erreichbar und damit auch Angriffen ausgesetzt ist, weshalb er bei Nichtnutzung über das Control-Panel oder über die Konsole mit sudo poweroff abgeschaltet werden sollte.

Bitte aktualisiert das System auch regelmäßig mit

sudo apt update && sudo apt upgrade -y && reboot

Wer den Server nicht mehr benötigt, kann/sollte ihn mit ein paar Klicks auch komplett "per sofort" oder zum Ende der Bezahlperiode wieder kündigen.


*************************************************************************************

Update 01.03. : Nach vielen Hinweisen und Vorschlägen habe ich die Anleitung ein wenig überarbeitet. In der aktuellen Version deaktivieren wir den "root"-Benutzer und installieren zum Schutz vor Brute-Force-Angriffen zusätzlich noch "fail2ban".

*************************************************************************************

Angeregt durch den Deal von habe ich eine Anleitung zur Einrichtung eines eigenen WireGuard-VPN-Servers in der Türkei erstellt. Der Server kostet zum aktuellen Wechselkurs rund 2 € im Monat.

Ihr erstellt euch einen VPN-Zugang in die Türkei um dort Dienste buchen zu können, das ist keine Anleitung für YouTube Premium oder Google One

Warum noch eine Anleitung?
Weil ich es mit dem VPS aus dem Deal von nicht hinbekommen habe, einen WireGuard-Server aufzusetzen

Warum ein VPN-Server?
Weil Ihr Euch darüber mit einem beliebigen Endgerät (Windows, MacOS, Linux, Android, iOS, FritzBox, Fire-TV Stick, OpenWRT-Router) oder sogar einem ganzen Netz virtuell in die Türkei begeben könnt und dabei Eure gewohnten Programme weiternutzen könnt.

Warum WireGuard und nicht OpenVPN oder IPsec?
Weil sich WireGuard sowohl auf dem Server als auch auf den Clients einfacher installieren und administrieren lässt, es Clients für alle gängigen Betriebssystem gibt, der Datendurchsatz höher ist und weil WireGuard gerade gehypt wird.

PiVPN
Um die Installation möglichst einfach zu halten, greife ich dabei auf das Script "PiVPN" von pivpn.io zurück, dass ursprünglich für die Installation auf einem RasPi entwickelt wurde, aber ohne Probleme auf den meisten Debian- oder Ubuntu-Installationen läuft.

Voraussetzungen:
  • PC mit Windows 10 oder Windows 11 (Linux und Mac müsste auch funktionieren)
  • Kenntnisse im Umgang mit Zwischenablage und Copy&Paste
  • Ein Notzblock, z. B. Notepad++ oder den Zwischenablageverlauf (Windows+V)
  • Kenntnisse im Umgang mit der Windows-Kommandozeile
  • ein paar Worte Computerenglisch
  • Ein installierter WireGuard-Client auf dem PC
  • Eine Kreditkarte, z. B. von Revolut. Ob andere Karten funktionieren kann ich nicht sagen.

Für Nerds hier die nicht so kurze Kurzversion:
  • Bei poyrazhosting.com.tr/san…ish den kleinsten "Türkiye VDS" (#PHW2) (nicht VPS!) mit Ubuntu 22.04 buchen.
    - Deutsche (Fake-)Adresse angeben,
    - Telefonnummer 11stellig mit 09 am Anfang
    - Revolut als KK
  • Die Bereitstellung des Servers hat bei mir ca. 20 Minuten gedauert
  • Das bei der Bestellung ausgewählte OS wird aus mir unbekannten Gründen nicht übernommen, also über das Panel noch einmal Ubuntu 22.04 installieren. Kennwort ohne Sonderzeichen!
  • Server über das Panel starten
  • sudo apt update && sudo apt upgrade
  • sudo timedatectl set-timezone Europe/Berlin && sudo locale-gen de_DE.UTF-8 && sudo update-locale LANG=de_DE.UTF-8
  • reboot
  • sudo adduser xxxxxx
  • sudo usermod -a -G sudo xxxxxx
  • [root deaktiveren -> siehe weiter unten]
  • sudo usermod -L root
  • curl -L install.pivpn.io | bash
  • sudo ufw default deny incoming && sudo ufw default allow outgoing && sudo ufw allow ssh
  • sudo ufw enable
  • sudo apt install fail2ban -y
  • sudo cp /etc/fail2ban/jail.conf /etc/fail2ban/jail.local
  • sudo systemctl start fail2ban
  • sudo reboot
  • pivpn -a
  • pivpn -qr
  • Client auf PC/Smartphone/FritzBox installieren

Wer aus dem Deal von @Tron_665 schon ein Benutzerkonto bei Poyraz Hosting hat, kann es auch für diese Anleitung nutzen, allerdings zieht dann der 40% Coupon nicht mehr.

Wir starten auf poyrazhosting.com.tr/san…ish
und wählen unter Sunucu "Türkiye VDS" aus (nicht "Türkiye VPS")

(Wer mit Google Chrome arbeitet, kann sich die Seiten mit einem Klick mit rechten Maustaste auf Deutsch übersetzen lassen)

2324313_1.jpg

Hier reicht der kleinste #PHW2 für 67,50 TL im Monat aus.

2324313_1.jpg
Den Hostnamen könnt ihr beliebig wählen, verzichtet auf Umlaute und Sonderzeichen. Das Root Password bitte im Notizblock oder Passwortmanager notieren. Als Betriebssystem Ubuntu 22.04 auswählen. Leider wird die Auswahl nicht in die Konfiguration übernommen, so dass wir das OS später noch einmal neu installieren müssen.

2324313_1.jpg

Neukunden können SOSYALMEDYA als Promo Code eingeben und "Validate Code" drücken. Der Code gibt Euch 40% Rabatt im ersten Monat. Danke an und/oder @schlord für den Code.

2324313_1.jpg
Der Preis sollte jetzt auf 40,50 TL gefallen sein. Weiter zum Checkout.


2324313_1.jpg
- Als Adresse habe ich meine Anschrift von zuhause angegeben (na ja, jedenfalls so ähnlich).
- Die Handynummer sollte mit 09 beginnen und 11stellig sein (+4917xxxxxxx hat bei mir nicht funktioniert)
- Das Land auf "Germany" oder ein anderes Ausland stellen, das erspart Euch eine TC NO/TR-ID


2324313_1.jpgDas Kennwort, das Ihr hier hinterlegt, bitte auch im Notizblock oder Passwortmanager speichern. Als Zahlungsart Kreditkarte auswählen und Bestellung abschließen. Bei mir hat die Bezahlung mit einer Revolut Visa-Karte ohne Probleme funktioniert.

2324313_1.jpg
Nun heißt es Abwarten und çay trinken. Die Bereitstellung des Servers hat bei mir ca. 20 Minuten gedauert.

Ruft jetzt die Einstellungen für Euren Server auf. Die angezeigte IP-Adresse bitte im Notizbuch oder Passwortmanager speichern.

2324313_1.jpg
Wie schon weiter oben erwähnt, wird das bei der Bestellung ausgewählte Betriebssystem nicht übernommen, weshalb wir es jetzt noch einmal installieren müssen. Dazu scrollt auf der Seite runter bis zum Control Panel für den Server. Dort im Control Panel weiter runterscrollen und auf Install klicken.

2324313_1.jpg
Als Betriebssystem wieder Ubuntu 22.04 auswählen und das notierte Kennwort eingeben. Achtung das Kennwort darf keine Sonderzeichen enthalten, nur a-z, A-Z und 0-9.

2324313_1.jpg
Abwarten. Wenn die Installation abgeschlossen ist, erhaltet Ihr diese Meldung.

2324313_1.jpg
Nun eine Kommandozeile öffnen. Dazu [WINDOWS+R] drücken und dann cmd eingeben und mit OK bestätigen

2324313_1.jpg




Jetzt können wir uns zu unserem neuen Server verbinden

ssh root@[IP-Adresse Deines Servers]

Die Frage mit yes (ausgeschrieben) beantworten, nur das y reicht nicht aus. Aus Sicherheitsgründen wird Passwort bei der Eingabe nicht angezeigt, auch keine Sternchen oder ähnliches.

2324313_1.jpg



Bevor es mit der Installation von WireGuard weitergeht, müssen wir den Server dem Server noch Zeitzone und Lokalisierung beibringen

sudo timedatectl set-timezone Europe/Berlin
sudo locale-gen de_DE.UTF-8
sudo update-locale LANG=de_DE.UTF-8

und mit

sudo apt update && sudo apt upgrade -y && reboot

auf den neuesten Stand bringen. Alle Dialoge mit yes oder OK bestätigen.

2324313_1.jpg
Nach dem Neustart wieder per SSH anmelden.

Um es Angreifern möglichst schwer zumachen deaktivieren wir den Benutzer root. Vorher müssen wir aber noch neuen lokalen Benutzer anlegen, mit dem wir uns weiterhin auf dem System anmelden können. (Den Benutzernamen und das 20stellige Kennwort habe ich mir von Bitwarden erzeugen lassen) Das Kennwort bitte im Notizblock/Passwortmanager speichern.

sudo adduser gimmick3954
sudo usermod -a -G sudo gimmick3954

Jetzt abmelden und mit dem neuen Benutzer wieder per SSH anmelden.

ssh gimmick3954@141.xxx.xxx.xxx

Das SSH-Login für den Benutzer root klemmen wir mit diesem Einzeiler ab:
(wegen des 'sed'-Befehls kann ich ihn leider hier nicht zum Copy&Paste ablegen)

2324313-yevI3.jpg
und deaktivieren das root-Konto noch komplett

sudo usermod -L root

Die ufw ("uncomplicated firewall") blockiert alles was nicht gebraucht wird.

sudo ufw default deny incoming && sudo ufw default allow outgoing && sudo ufw allow ssh
sudo ufw enable


"fail2ban" ist ein Python-Script, das Brute-Force-Angriffe erkennen und abwehren soll.

sudo apt install fail2ban -y
sudo cp /etc/fail2ban/jail.conf /etc/fail2ban/jail.local
sudo systemctl start fail2ban
sudo reboot



Zum Download und zur Automatischen Installation von WireGuard nutzen wir das Script von pivpn.io Dazu im Terminal auf dem Server

sudo curl -L install.pivpn.io | bash

eingeben und die folgenden Dialoge alle mit OK bestätigen oder die Vorgaben übernehmen.

Hier den oben angelegten Benutzer übernehmen

2324313-gHN2B.jpg

Als VPN-Protokoll wählen wir WireGuard aus. Die nachträgliche Installation von OpenVPN ist möglich, dazu müsst ihr das Script im Anschluß ein zweites Mal aufrufen und könnt dann OpenVPN zusätzlich einrichten.

2324313_1.jpg
Da wir nicht lange rumfummeln wollen übernehmen wir in den folgenden Dialogen (Portnummer, DNS-Provider, IP-Adresse, unbeaufsichtigte Updates) wieder alle Vorgaben.

Wieder einmal abwarten. Das Script installiert nun den WireGuard-Server mit unseren Vorgaben. Dabei wird auch die Firewall angepasst und die automatischen Update für unseren Server werden

2324313_1.jpg
Wenn die Installation abgeschlossen ist, den Server noch einmal neu starten

2324313_1.jpg
Verwaltet wird unser WireGuard-Server über die Kommandozeile mit dem Tool pivpn "pivpn"
Eine Übersicht über Befehle, die pivpn versteht, bekommt Ihr mit

pivpn -h

angezeigt.

2324313_1.jpg
Einen neuen Benutzer legt Ihr mit

pivpn -a

an. Den Inhalt der erzeugten Konfigurationsdatei lasst Ihr Euch mit

cat /home/[VPN-Benutzer-Name]/configs/[Name des Benutzers].conf

anzeigen. Bei mir wäre das also cat /home/Gimmick3954/configs/Gimmick.conf


2324313-JwJlJ.jpg
Kopiert die Konfiguration (im Screenshot gelb) mit Copy&Paste vom Terminal in eine neue Datei in Eurem Notizbuch und speichert sie auf Eurem PC.

Als Nächstes müssen nun noch die Konfigurationsdatei in WireGuard auf dem PC installieren:

2324313_1.jpg
Hier die eben gespeicherte Konfiguratinsdatei auswählen und aktvieren.

2324313_1.jpg


Tusch! Trommelwirbel Feuerwerk! Wir sind in der Türkei:
2324313_1.jpg
2324313_1.jpg2324313_1.jpg
Poyraz Hosting Mehr Details unter
Zusätzliche Info
GroKoDeal's Profilbild
Zum Absichern eines Servers gehört deutlich mehr als eine Firewall und ein starkes Passwort. Bspw sollte der SSH-Login beschränkt und Keys als weiteren Faktor zur Authentifizierung genutzt werden.
Selbst mit einem durchaus gut gesicherten Server besteht weiterhin ein gewisses Restrisiko.
Wer sich den Betrieb eines eigenen Servers nicht zutraut oder nicht genau weiß warum und wie man was konfiguriert, dann lieber die Finger weg oder von mir aus den Server nur bei Bedarf einschalten und danach herunterfahren.

Für alle anderen:
Empfehlen kann ich hier als guten Leitfaden zB. das Wiki von Thomas Krenn.

Ich persönlich setze für OpenVPN & Wireguard auf eines der vielen Road Warrior-Scripte. Ich glaube es war das von Nyr. Bin mir aber nicht mehr sicher welches es genau war.
Bearbeitet von StPaulix, 1 März 2024
Sag was dazu

597 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. vonz's Profilbild
    Habe soeben meinen Job gekündigt und werde es testen, vielen Dank.
    anonymer_account's Profilbild
    Also deinen Job hätte ich gern.

    Wenn man sich sehr dumm anstellt, dann braucht man für den Prozess vielleicht zwei Stunden. Wenn man den Computer schonmal für mehr als lustige Kommentare benutzt hat, braucht man da vielleicht eine Stunde für. Wer sich ein bisschen auskennt ist in ner halben Stunde fertig.
  2. utm's Profilbild
    Netflix blockt leider IP Adressen die aus Datacentern kommen. Ich denke lange Freude hat man nicht. Offenbar ist die IP Range des Hosters noch nicht auf deren Sperrliste. Habe damit auch schon meine Erfahrungen gemacht... (bearbeitet)
  3. mulu's Profilbild
    Bitte auch dran denken regelmäßige Updates zu machen. (Fast) keiner hat Bock auf noch eine weitere Viren- und/oder Spam-Schleuder im Netz.

    Und: Wer keinen Bock hat extra Wireguard einzurichten oder den kompletten Traffic darüber laufen zu lassen kann auch einfach ohne Installation weiterer Software mit "ssh -D 12345 root@[SERVER]" einen SOCKS-Proxy nutzen und den dann im Browser, Downloader, TV-App, whatever nutzen.
    KoenigLudwig's Profilbild
    Kannst du das mal bitte etwas näher erläutern?
  4. Lilalaunebär's Profilbild
    Für alle, die YouTube werbefrei haben wollen, geht über einen VPN über Albanien. Dann gibt es keine Werbung und man spart sich viel Arbeit. Ich habe es bei mir so eingerichtet, dass ich automatisch umziehe, sobald ich die YouTube App starte und wenn ich wieder beende, fliege ich zurück. Geht super praktisch und kostet „nur“ den VPN Anbieter. (bearbeitet)
    bibo007's Profilbild
    Kann man solche Automatismen auch für den firetv einrichten? Hab dort nordvpn App am laufen.
  5. slavikjunge's Profilbild
    Wenn du das hier liest, Glückwunsch, du hast es geschafft den deal durchzuscrollen
  6. OnSerious's Profilbild
    Auf Github gibt es eine Repository die „How to Secure a Linux Server“ von imthenachonan heißt, die ist ganz cool und beschreibt viele Sicherungsmöglichkeiten.

    Die Sicherheit der Poyraz Hosting Seite ist allerdings sehr fragwürdig. Die ganzen festgelegten Passwörter verschicken sie per E-Mail im Klartext oder stehen in der Client Area. Also sind die wahrscheinlich in der Datenbank nicht gehasht und beim nächsten Leak den Hackern bekannt. Ich glaube da ist es dann das kleinste Problem ob der Server läuft oder nicht. (bearbeitet)
  7. JordyKreuf's Profilbild
    Vielleicht noch gut zu erwähnen: Mit `sudo apt install unattended-upgrades` installiert man das default Paket um automatisch (Security) Updates zu bekommen. Kann man dann mit `sudo vi /etc/apt/apt.conf.d/50unattended-upgrades` konfigurieren.


    Falls man keine Lust hat täglich auf den Server zu schauen.
  8. Roland_Moto's Profilbild
    Oder man macht es komplett kostenlos und vernüftig, über Oracle! nennt sich dort FreeTierCloud Server, man muss dabei nur aufpassen dass man keine kostenpflichtige Option bucht. Das Land kann man weltweit auserwählen . Ich hab mir bei denen einen Wireguard VPN Server eingerichtet.
    StPaulix's Profilbild
    Autor*in
    Wo ist Deine Anleitung? (bearbeitet)
  9. OneMoneysaver's Profilbild
    Hot für die Mühe!
  10. Pinkebu's Profilbild
    Auf einem NAS läuft Wireguard dauerhaft kostenlos. Und bei weitem nicht mit so vielen Sicherheitslücken.

    Aber hauptsache günstig. 🙈
    dude_'s Profilbild
    Du hast den Sinn von dem Angebot nicht verstanden oder? Aber Hauptsache kommentieren!
  11. Narfnarf's Profilbild
    Ja, bitte jetzt alle ungesicherte Server ans Internet hängen. Tut euch wenigstens den Gefallen und schaltet den Server aus während ihr die VPN nicht benutzt.
    AnonymousAlienSmuggler's Profilbild
    Was ist denn genau "Ungesichert" für deine Verhältnisse?
  12. Rapha____'s Profilbild
    Einfacher (aber deutlich teurer) geht es mit einer aktuellen Fritzbox + VPN Wireguard Konfigurationsdatei (zb über Windscribe).
    komp's Profilbild
    Ist aber nicht dasselbe. Mit einem VPN kann sich jeder verbinden, darum geht's hier aber nicht primär, sondern um die Ip, die du vom eigenen Server bekommst (welche unique sein sollte im Ggs zu einem public VPN-Server)
  13. UrgyMcKnispel's Profilbild
    Danke für die Klasse Anleitung. Rein zum Buchen der Dienste ist das imho ein Overkill, wer zum Geolock aushebeln klingt das schon interessant sofern man ausreichend Traffic generieren kann. Netflix lässt mich ohne VPN nicht mehr in DE schauen und mein auslaufendes Cyberghost ist oft nicht performant genug für hohe Bitraten.
    test0r's Profilbild
    Netflix geht immer noch. Nur der erste Monat nicht. Im Januar wurde aus meinem türkischen Account meine Revolut Karte geworfen. Hab den jetzt mit Gutscheinkarten aktiviert und es kam die Geolock Meldung ohne VPN. Jetzt, einen Monat später, geht es wieder ohne VPN! (bearbeitet)
  14. Lynsch's Profilbild
    Braucht man für was? Funktioniert doch auch alles mit deutscher IP. Also Netflix, Disney, Youtube usw?
    SchlauerFux's Profilbild
    Ist das so? Bei vielen Anbietern werden ja mittlerweile viele Steine in den Weg gelegt.

    Geolokalisierung, Herkunft der Kreditkarte usw. usf.

    Dafür ist das gedacht, um zum türkischen Preis Netflix nutzen zu können (unter Ausräumung eines Steines aus dem Weg).
  15. dukek's Profilbild
    Kostenlos:
    Lösung für Browser: uBlock Origin
    Lösung für Android: Revanced
    Lösung für iOS: uYou Enhanced

    Sowas braucht es nicht, selbst 1 cent ist zu teuer!
  16. daymonhip's Profilbild
    Die Idee hinter der Methode faszinierte mich echt, und ich dachte mir: Ein WireGuard Server wäre der Hammer! Die Anleitung fand ich klasse. Aber diese Poyraz-Webseite... Mann, die ist echt anstrengend gestaltet. Ständig quatscht mich der Chatbox in der Ecke mit "Selam emmo" an. Ich mach das Ding weg, und zack, zwei Sekunden später ist er wieder da. Hat mich mega genervt, echt jetzt. Ich hab mich so zusammengerissen, aber dann bin ich zu MyDealz gegangen und hab dort meinen Senf dazugegeben. Ich wollte einfach, dass alle die Tragweite meines Kommentars checken. Ich bin wie gemacht für dieses Zeug. Ich hab sogar ChatGPT genutzt, um meine Rechtschreibfehler auszubügeln. Danke, dass ihr's euch angetan habt!
  17. Fabische's Profilbild
    Ich schätze die Mühe für den Deal und die Anleitung, aber letztlich verstehe ich den Aufwand nicht zB im Vergleich dazu, Dienste aus der Türkei über einen VPN zu beziehen.
    rubefeli's Profilbild
    Also hast du den Deal nicht verstanden Denn genau das tust du damit. Nur dass du eine unverbrauchte IP mit deinem eigenen Server nutzt und keine der Millionen IPs von NordVPN und Co, die bereits seit Jahren bei Netflix, Google, Disney, etc. auf der Blacklist stehen.
  18. GästeWCUser's Profilbild
    Kann leider kein türkisch
    Bene465's Profilbild
    Mittlerweile hat doch sogar Firefox nen Übersetzter eingebaut
  19. Malte_Rost's Profilbild
    Kann man damit auch Netflix / Disney+ mit deutscher KK buchen?
    Und muss man dann YT über die VON Verbindung schauen oder reicht es das Abo abzuschließen und danach alles normal zu nutzen?
    M_S40's Profilbild
    Nein, man kann Netflix und Disney+ nicht mit deutscher Kreditkarte abbuchen was du machen kannst, ist eine türkische Apple ID zu erstellen und mit deiner deutschen Kreditkarte dafür türkisches Apple Guthaben zu kaufen über Eneba.
    Bei YouTube kannst du ohne VPN Verbindung schauen und bei einem türkischen Netflix Abo muss du 28 Tage mit VPN gucken
  20. markus7676's Profilbild
    Für alle die damit über die Türkei streamen wollen:

    Beinsports (todtv) geht nicht. Wird anscheinend irgendwie geblockt.

    Tabii funktioniert

    Ssport funktioniert

    Tvplus funktioniert
  21. Chiller2020's Profilbild
    Ich bräuchte ein vernünftigen bzw. günstigen VPS-Anbieter für Polen, jemand Vorschläge? (bearbeitet)
  22. Denissimo's Profilbild
    Vielen Dank für die Anleitung!

    Naja, es geht auch 0€ wenn man YouTube Revanced fürs Handy nimmt und SmartTube Next fürs Android TV nimmt.

    Was Cloud angeht: Kannst auch dein eigenes mit Syncthing oder NextCloud machen.
    Meisi24's Profilbild
    Gibt's so etwas ähnliches auch für WebOS? Habe aber noch ne C9 aus 2019
  23. Herzkaspar's Profilbild
    : hallo Dealersteller, vielen Dank für den geleisteten Aufwand! Bitte im Hauptartikel die Commandline für die Suche nach und Installation von Updates korrigieren: "sudos apt upgrade" (das "s" bei sudo). (bearbeitet)
    StPaulix's Profilbild
    Autor*in
    korrigieren: "sudos apt upgrade" (das "s" bei sudo)

    Danke. Ist erledigt
  24. LocoSativ's Profilbild
    Hüstel Hüstel revanced.net/ Hüstel

    Kenne keinerlei Vorteile von Youtube Premium gegenüber revanced aber revanced hat den Vorteil, dass es sogar in-video Werbung überspringt. (bearbeitet)
    StPaulix's Profilbild
    Autor*in
    Hüstel Hüstel revanced.net/ Hüstel
    Wow, endlich mal jemand der auch auf dieser Kommentarseite auf revanced.net hinweist, hatte die überflüssigen Kommentare schon vermisst.

    Dass es um mehr als YouTube geht, hast Du verstanden?
  25. THX84's Profilbild
    Also bei mir läuft es super - 4k Stream. Wireguard Client direkt auf der UDM Pro und via Routing aufs entsprechende Endgerät geroutet. (bearbeitet)
  26. IT_Experte's Profilbild
    Jetzt noch ein Deal für eine türkische Kreditkarte.

    Denn als ich Spotify Premium in Sri Lanka buchen wollte, wurde meine deutsche Kreditkarte abgelehnt.
    Rapunzel89's Profilbild
    Ininal gibt's nen deal
  27. Flixo's Profilbild
    Sehr gute Anleitung 👌
  28. Panzzerknakker's Profilbild
    Ich verstehe nur Bahnhof :-)
    Muss wohl auf einen anderen YT Premium Deal warten oder Werbung schauen.
    Skolem33's Profilbild
    Google, nimm nen gratis VPN, hab ne Kreditkarte, erstell einmalig mit VPN exit in der z.B. der Türkei einen YT Account, buche Premium.
    In Türkei kostet mich das aktuell um die 2,70euro
    War davor in Argentinien, da wars noch bissl billiger, aber irgendwann ging dort meine Kreditkarte nicht mehr, bin ich halt umgezogen.
    Als Adresse nehm ich immer gern die deutsche Botschaft in den jeweiligen Ländern.
    Ach ja, nach Registrierung brauchst kein VPN mehr. (bearbeitet)
  29. Oez58's Profilbild
    Jetzt nochmal dämlich nachgefragt... Solange ich mein Router per wireguard auf die IP stelle läuft mein traffic über die Türkei und ich brauch kein Nordvpn etc.? Geschwindigkeit geht dabei auch nicht flöten? Sorry bin da nicht ganz in der Thematik aber wir gesagt vielen vielen Dank für die super Anleitung! (bearbeitet)
    StPaulix's Profilbild
    Autor*in
    Solange ich mein Router per wircard auf die IP stelle läuft mein traffic über die Türkei und ich brauch kein Nordvpn etc.
    Ja
    Geschwindigkeit geht dabei auch nicht flöten?

    Ich habe zuhause eine LTE-Anbindung die in der Regel 20-25 MBit im Speedtest.net Download macht. Bin ich über den PC mit dem VPN-Server verbunden bleiben davon noch 17-22 MBit übrig.
  30. RoyalGunner's Profilbild
    Das war das erste was ich gemacht habe als ich von dem türkischen Hoster erfahren habe. Problem ist echt nur, dass die Anbindung bei denen so derbe beschissen ist.. würde der MD Community sonst einfach eine kostenlose öffentlich zugängliche Proxy zur Verfügung stellen 
  31. sgdkkzz4gw's Profilbild
    Wahnsinn was Du da für Arbeit reingesteckt hast! Kannst Du in einfachen Worten erklären was der Vorteil gegenüber eines residential Proxy (dediziert) ist? Kostet (ohne Gutscheincode) $2,14 /mtl. und benötigt 0 administrationsaufwand. Z.B. proxy-seller.com/tur…xy/

    Null Kritik. Nicht getestet. Ehrlich gemeinte Frage ohne Hintergedanken.
    markus7676's Profilbild
    Man kann es auch mit einer apple tv nutzen. Proxy ist meiner meinung nach mit apple tv nixht möglich
  32. b9hex2yv8d's Profilbild
    Bucht ihr YouTube über euren Hauptgoogleaccount? Kann der gebannt werden? Macht es mehr Sinn einen extra account dafür anzulegen und dann meinen Hauptaccount als Ehepartner oder so anzugeben? Muss dann natürlich das Familienpaket buchen, wollte ich aber sowieso für meine Frau und mich.
    beghilos's Profilbild
    Nein, ja, ja.
  33. Danny_Berlin's Profilbild
    ich würde persönlich aber eher auf crowdsec statt fail2ban setzen
    DaKarli's Profilbild
    Grundsätzlich ja, aber fail2ban ist deutlich weniger komplex und umfangreich und in dem Szenario m.E. zu bevorzugen, einfach aus dem Konzept K.I.S.S heraus.
    ...ist ja nur ein Jump-Host bei dem 2 unkomplizierte Dienste Dienste geschützt werden müssen (SSH & Wireguard).
  34. THX84's Profilbild
    So ein kleines Fazit:
    Ich bin nicht nach obiger Anleitung vor gegangen. Mein Weg war bzw. ist über Debian. Was mir direkt aufgefallen ist, ich habe bei der Installation Debian 11 ausgewählt und es wurde ein Debian 10 installiert. Stellt kein Problem dar - Update auf 12 und gut ist. Die Installation von Docker (findet man im Netz genug Anleitungen) war auch nicht der Rede wert. Dann habe ich mich für wg-easy entschieden, da es eine Web Gui hat und auch ziemlich schlank ist.
    Zertifikat erstellt und in meine UDM Pro eingebunden. Danach dem FireTV Stick eine Route zugewiesen, dass er nur den Netflix Traffic über den Server routen soll. Klappt!

    Leider muss ich feststellen, dass nach ca. 10-15 Minuten das ganze Konstrukt hängt. Es kommt der Netflix Kreis mit den Prozenten zum Laden. Nach ca. 1 Minuten geht es dann meist wieder.

    Auch wenn ich sage, route den gesamten Traffic vom FireTV Stick über den Server, komme ich hier nicht wirklich auf einen grünen Ast.

    Wie sieht es denn bei euch so aus?

    //edit: Speedtest
    speedtest.net/result/c/cdc2d9be-5359-4828-8cb4-8354089515e0

    //edit2:
    So neuer Lösungsansatz ist OpenVPN, da es bei mir mit Wireguard nicht funtzt bzw. die obigen Ereignisse passieren.
    OpenVPN läuft aktuell seit 45min flüssig mit Netflix. Der Knackpunkt könnte sein, das OpenVPN über UDP läuft - welches ja wesentlich besser für Streaming ist.

    //edit3: Was ich feststelle wenn man über den Vpn schaut, gibt es teilweise nicht alles, was es mit der deutschen IP gibt. Beispiel you und swat sind gar nicht mehr da Vielleicht kannst du das oben mit aufnehmen (bearbeitet)
    StPaulix's Profilbild
    Autor*in
    Der Knackpunkt könnte sein, das OpenVPN über UDP läuft

    WireGuard doch auch
    wireguard.com/kno…ns/
  35. Uwe69's Profilbild
    Junge Junge, was ein Aufwand. Danke fürs Zusammentragen der Infos aber für YouTube ohne Werbung bleibe ich dann bei blockitall - $4,99 im Monat und keinerlei Werbung
    Jaybee89's Profilbild
    Geht erstens billiger und ka warum man mehr zahlen sollte für einen VPN wenn man echtes Premium für alle Geräte und Familie haben kann?
    Du Fuchs
  36. b9hex2yv8d's Profilbild
    Kann ich bei wem Familienmitglied werden? Bitte PN
    Jaybee89's Profilbild
    Bei dem Profilbild eher nicht..
  37. istheroc's Profilbild
    Warum nicht einfach Revanced installieren, um YouTube kostenlos werbefrei genießen zu können?
    schmerzstiller's Profilbild
    Gibt's das für smart TV?
    Gibt's da yt music?
    Gibt's da offline schauen?
    5 Endgeräte 5 verschiedene Lösungen zusammenbasteln?

    Warum kommt unter jeden yt Premium Deal immer einer mit Vanced.
  38. koreaga's Profilbild
    MyDealz nur noch für Informatiker
    MrThangHam_'s Profilbild
    46504741-ki7zK.jpg
  39. Beichtstuhl's Profilbild
    Wenn es so weiter geht, muss ich mir bald ein Stück Land in der Türkei kaufen, damit ich hier und da paar Euro sparen kann
's Profilbild