Gaming PC (i5-6500, 8GB RAM, 120GB SSD, MSI GTX 1060 OC mit 6GB, MSI B150M Pro, 500W Thermaltake TR2 S, Bitfenix Shinobi) für 693,70€ [Dubaro]
3066°Abgelaufen

Gaming PC (i5-6500, 8GB RAM, 120GB SSD, MSI GTX 1060 OC mit 6GB, MSI B150M Pro, 500W Thermaltake TR2 S, Bitfenix Shinobi) für 693,70€ [Dubaro]

Deal-Jäger 128
Deal-Jäger
eingestellt am 12. Dez 2016

Moin.

Bei Dubaro erhaltet ihr einen ziemlich netten Gaming PC. Dazu müssen ein paar Konfigurationsänderungen vorgenommen werden.

903636.jpg
Als Gehäuse würde ich das Bitfenix Shinobi wählen. Weiterhin müsst ihr statt der 1060 mit 3GB die 6GB-Variante auswählen. Zudem ist das meiner Meinung nach nutzlose optische Laufwerk abzuwählen. Statt der 1TB HDD würde ich lieber eine 120GB-SSD als Systempartition wählen - die Speicherupgrades lohnen sich nicht, bei Bedarf lieber separat kaufen. Weiterhin ist das Thermaltake TR2 S mit 500W die bessere Option.

Final landet ihr mit diesen Modifikationen bei 693,70€. Der Vergleichspreis der Einzelkomponenten liegt laut Geizhals bei etwa 775€ - exklusive Zusammenbau, der i.d.R. (Mindfactory, Alternate) mit ca. 100€ beziffert wird.

903636.jpg

Tests (soweit vorhanden) zu den einzelnen Komponenten:

Grafikkarte: techpowerup.com/rev…OC/
Gehäuse: computerbase.de/201…/6/
Netzteil: hardwaresecrets.com/the…ew/

Beste Kommentare

JoeDvor 3 m

Ein sehr hübsches und ausgewogenes Gesamtpaket, hot von mir BTW: Gibt es aktuell eine günstige Bezugsquelle für ein wirklich legitimes Windwos 7 (=Windows 10)?



in der Bucht gibt es Win7 oder Win8 unter 10€.

Mit Paypal zahlen und erhaltenen Key durch Microsoft ( Support anschreiben ) prüfen lassen. Falls negative Rückmeldung, dann per Paypal das Geld zurück holen.

Genauso habe ich es diesen Sommer mit einer zusätzlichen Win7- Lizenz gemacht und keine Probleme gehabt. Rückmeldung kam nach ~2h

Top, hab grad Mittagspause. Comments können kommen

Für den Nicht-Schrauber ein guter günstiger Midrange-Gamer-PC, welchen man bedenkenlos kaufen kann - HOT



An die Klugscheißer (wie ich es auch desöfteren bin): besser geht immer;
egal ob MB oder GraKa oder NT oder SSD oder Gehäuse ...

Apepvor 29 m

gtx 1060 und gaming khkhkhkhkhkh Nur weil da gtx Vorne steht, heißt es nicht, dass die Karte was taugt.



Gaming ist ein dehnbarer Begriff und subjektiv zugleich. Wer nur auf Full-HD zockt, dem reicht ein GTX 1060 6GB vollkommend aus. GTX 1070 oder höher braucht man nur, wenn man auf 4k zocken will oder länger was von der Karte haben möchte.
Bearbeitet von: "Scope" 12. Dez 2016
128 Kommentare

nicht schlecht

Top, hab grad Mittagspause. Comments können kommen

Ein sehr hübsches und ausgewogenes Gesamtpaket, hot von mir
BTW: Gibt es aktuell eine günstige Bezugsquelle für ein wirklich legitimes Windwos 7 (=Windows 10)?

Die Reduktion von 6GB auf 3 bei der 1060 ist aber auch ganz schön heftig oder?
Bearbeitet von: "Prof.Dr.Reineke" 12. Dez 2016

Anstatt dem thermaltake lieber das bequiet Netzteil...

JoeDvor 3 m

Ein sehr hübsches und ausgewogenes Gesamtpaket, hot von mir BTW: Gibt es aktuell eine günstige Bezugsquelle für ein wirklich legitimes Windwos 7 (=Windows 10)?



Da du schon so direkt nach legitimen Codes fragst: die (offizielle) Upgradephase von Win7 auf Win10 ist vorbei.

JoeDvor 3 m

Ein sehr hübsches und ausgewogenes Gesamtpaket, hot von mir BTW: Gibt es aktuell eine günstige Bezugsquelle für ein wirklich legitimes Windwos 7 (=Windows 10)?



in der Bucht gibt es Win7 oder Win8 unter 10€.

Mit Paypal zahlen und erhaltenen Key durch Microsoft ( Support anschreiben ) prüfen lassen. Falls negative Rückmeldung, dann per Paypal das Geld zurück holen.

Genauso habe ich es diesen Sommer mit einer zusätzlichen Win7- Lizenz gemacht und keine Probleme gehabt. Rückmeldung kam nach ~2h

Ansprechende Konfiguration!

Deal-Jäger

Beim i5-6500 würde ich ein Z170 Mainboard zum übertakten nehmen, lohnt sich doppelt.
Ansonsten ist es eine Top Ausstattung für das Geld.

Scheint ganz brauchbar für das Geld zu sein. Hot!

Gaming und dann 128GB SSD?? ... Passt mein Steam Account aber nicht drauf ...

Für den Nicht-Schrauber ein guter günstiger Midrange-Gamer-PC, welchen man bedenkenlos kaufen kann - HOT



An die Klugscheißer (wie ich es auch desöfteren bin): besser geht immer;
egal ob MB oder GraKa oder NT oder SSD oder Gehäuse ...

Search85vor 9 m

Beim i5-6500 würde ich ein Z170 Mainboard zum übertakten nehmen, lohnt sich doppelt. Ansonsten ist es eine Top Ausstattung für das Geld.


Ist aber eine non K CPU

128GB SSD für einen Gaming PC? das muss ein Scherz sein.

ich finde die SSD mit 128 GB etwas klein. Ansonsten ein nettes Full HD Setup. persönlich steh ich lieber auf I7 mit ner fetten 1080er Graka. Aber wem es langt.

Deal-Jäger

ReaCTvor 2 m

Ist aber eine non K CPU



Kann man auch übertakten mit dem richtigen Bios, meiner läuft mit 4,4 GHz einwandfrei.

ReaCTvor 2 m

Ist aber eine non K CPU



Geht trotzdem teilweise!

Search85vor 1 m

Kann man auch übertakten mit dem richtigen Bios, meiner läuft mit 4,4 GHz einwandfrei.


Kommt aber auch immer drauf an ob man mit des Einschränkungen leben kann (von dennen manche gefixt wurden) und es verschmerzen könnte wenn das nächste BIOS mal doch den Intel Microcode implementiert. Für den Speicher aber lohnt es sich immer bei geringem Aufpreis.

Daran ist jetzt aber NICHTS neu, eine ähnliche Konfig. schrieb ich bereits im letzten Deal zu dem dubaro-PC für 599€.

ssd und grafikkarte (da kann man fast eine whd 1070er kaufen) definitiv zu teuer, da kann man dann die 100€ wieder einsparen beim selbstbau..aber wer es nicht selbst kann, sollte zuschlagen

Er schreibt doch "ssd als Systempartition" da sind 120 GB perfekt. Spiele auf ne Hdd, waren ja genug im Angebot die letzte zeit

gtx 1060 und gaming khkhkhkhkhkh Nur weil da gtx Vorne steht, heißt es nicht, dass die Karte was taugt.

ReaCTvor 33 m

Kommt aber auch immer drauf an ob man mit des Einschränkungen leben kann (von dennen manche gefixt wurden) und es verschmerzen könnte wenn das nächste BIOS mal doch den Intel Microcode implementiert. Für den Speicher aber lohnt es sich immer bei geringem Aufpreis.

​Um das zu vermeiden "flash"-t man ja gerade eine ältere BIOS-Version und bleibt an besten bei Windows 7 um keine Zwangsupdates aufgedrückt zu bekommen: Dann steht dem BCLK-OC nix im Weg.

Apepvor 29 m

gtx 1060 und gaming khkhkhkhkhkh Nur weil da gtx Vorne steht, heißt es nicht, dass die Karte was taugt.



Gaming ist ein dehnbarer Begriff und subjektiv zugleich. Wer nur auf Full-HD zockt, dem reicht ein GTX 1060 6GB vollkommend aus. GTX 1070 oder höher braucht man nur, wenn man auf 4k zocken will oder länger was von der Karte haben möchte.
Bearbeitet von: "Scope" 12. Dez 2016

Die Fähigkeiten der 1060 würde ich nicht unterschätzen. Alle meine Spiele laufen auch auf 4K, GTA V auch auf höchsten Einstellungen. Wer natürlich auch Spiele wie ARK in 4K spielen möchte, bei dem gilt auch eine 1080 nicht als "Gaming"-Karte.

Kann man mit dem Rechner aktuelle Spiele gut spielen? Overwatch. BF1. Dishonored 2 etc?

Scopevor 7 h, 50 m

Gaming ist ein dehnbarer Begriff und subjektiv zugleich. Wer nur auf Full-HD zockt, dem reicht ein GTX 1060 6GB vollkommend aus. GTX 1070 oder höher braucht man nur, wenn man auf 4k zocken will oder länger was von der Karte haben möchte.



Istn troll. Wenn ein Laie diese Kommentare lesen würde, würde bei ihm schnell der Eindruck entstehen, dass ohne Titan kein einziges Spiel spielbar ist.
Die 60er Zahl suggeriert dass es eine Mittelklasse Karte ist. Aber die 1060 in 6GB ist besser als die GTX970 vom letzten Jahr.

Auf jedenfall ein Gaming PC.
Bearbeitet von: "wandwarze" 12. Dez 2016

Chilliumvor 1 m

Kann man mit dem Rechner aktuelle Spiele gut spielen? Overwatch. BF1. Dishonored 2 etc?


Ja. In Full HD auf Sehr hoch/Ultra.

Chilliumvor 2 m

Kann man mit dem Rechner aktuelle Spiele gut spielen? Overwatch. BF1. Dishonored 2 etc?


Ja der reicht dicke!
Edit: aber nur wenn du Full HD zocken willst
Bearbeitet von: "JeyJey96" 12. Dez 2016

Also kann man den Rechner für das Vorhaben empfehlen? Sehr schön:)

Natürlich mit größerer Festplatte versteht sich

selber bauen ist wahrscheinlich immer noch günstiger und man weiß was man hat und die garantie ist in der regel auch besser.

Edit: PVG war dabei, ist günstiger fertig zu kaufen
Bearbeitet von: "Ridi" 12. Dez 2016

Scopevor 28 m

Gaming ist ein dehnbarer Begriff und subjektiv zugleich. Wer nur auf Full-HD zockt, dem reicht ein GTX 1060 6GB vollkommend aus. GTX 1070 oder höher braucht man nur, wenn man auf 4k zocken will oder länger was von der Karte haben möchte.


Das ist subjektiv, da hast du Recht. Die Systemanforderungen werden aber nur wachsen, und ich will nicht nur dieses Jahr in fhd in der Lage zu spielen sein, sondern auch ein paar kommende Jahre.

Apepvor 5 m

Das ist subjektiv, da hast du Recht. Die Systemanforderungen werden aber nur wachsen, und ich will nicht nur dieses Jahr in fhd in der Lage zu spielen sein, sondern auch ein paar kommende Jahre.

​Dann solltest du aber nicht zu nvidia greifen

Search85vor 1 h, 37 m

Kann man auch übertakten mit dem richtigen Bios, meiner läuft mit 4,4 GHz einwandfrei.

@Search85 wie hast du es hingekriegt man? Habe auch eine i5 6500 mit einem Z Board. Könntest du mir die Bioseinstellung als Screenshot zuschicken ? Das entsprechende BIOS Update habe ich schon für meinem Bord. Lg

Xaipevor 3 m

​Dann solltest du aber nicht zu nvidia greifen


Warum das? Ich höre mir gerne eine Erklärung an.

Search85vor 1 h, 50 m

Beim i5-6500 würde ich ein Z170 Mainboard zum übertakten nehmen, lohnt sich doppelt. Ansonsten ist es eine Top Ausstattung für das Geld.


Ich nehme an das war Sarkasmus?! Ein i5-6500 lässt sich nicht "normal" übertakten, außer über den Busclock. Nicht per Multi, wie die K-Modelle, für die man ein Z-Board benötigt.

Deal-Jäger

Tr1ckSilv3rvor 3 m

Ich nehme an das war Sarkasmus?! Ein i5-6500 lässt sich nicht "normal" übertakten, außer über den Busclock. Nicht per Multi, wie die K-Modelle, für die man ein Z-Board benötigt.



Genau

Search8512. Dez 2016

Beim i5-6500 würde ich ein Z170 Mainboard zum übertakten nehmen, lohnt s …Beim i5-6500 würde ich ein Z170 Mainboard zum übertakten nehmen, lohnt sich doppelt. Ansonsten ist es eine Top Ausstattung für das Geld.


Gibts da ne idiotensichere Anleitung die auch nur in einem minimalen Risiko resultiert dass man seine CPU schrottet?

Habe ein AsRock Z170M Pro4S mit nem Core 6500i. Sehe ich das richtig, dass das Bios 2.40 aus dieser Quelle das letzte sein sollte welches ich flashen darf? Ich brauche die SkyOC Funktion, oder? Momentan hat das Board im Originalzustand noch das Bios 2.20.


Würde mich über Feedback vom @Search85 freuen, einfach schonmal vielen Dank vorab!
Bearbeitet von: "T1t0" 12. Dez 2016

Beim Bitfenix Shinobi Gehäuse würde ich die Gummifüße abmachen und Filz drunter kleben. Die Gummifüße sind mit schlechtem Kleber geklebt und gehen ab. Nach einer Zeit wackelt der Pc dann, weil er uneben steht.

Wer ist dubaro ??? 😨😨😨
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text