Ladestation für Elektroauto(s) (900€ Förderung - Freebie möglich)
11342°

Ladestation für Elektroauto(s) (900€ Förderung - Freebie möglich)

2941
11342°
Ladestation für Elektroauto(s) (900€ Förderung - Freebie möglich)
aktualisiert 23. Nov (eingestellt 6. Nov)
Update 1
Mahlzeit

Ihr könnt euch heute schon hier registrieren und dann den Zuschuss beantragen.
Also los, ran an die Ladestationen mit euch!
Die KfW bietet ab dem 24.11.20 eine 900€-Förderung für den Kauf und den Anschluss von einer (oder mehreren!) privaten Ladestationen.

Voraussetzung für die Förderung ist
a) die Auswahl einer Ladestation mit 11kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung
Liste der förderfähigen Wallboxen
b) die fachgerechte Installation durch einen Elektriker
c) die Nutzung eines Ökostrom-Tarifs oder der eigenen Photovoltaik-Anlage
d) mind. 1 Jahr die "zweckgemäße Verwendung"

Die Kosten für den Elektriker werden sich natürlich je nach Ausgangssituation vor Ort unterscheiden. Wenn die Kosten für Wallbox und Installation jedoch 900€ überschreiten, werden 900€ Förderung gezahlt.
Im besten Fall ist ein Freebie möglich! Beispiel:
Heidelberg Wallbox Energy Control ab 790€
Installation 111€
Summe 901€
-Förderung 900€
Dealpreis 1€

Von der Liste der förderfähigen Wallboxen empfehle ich folgende (aus Preis-Leistungssicht):
Wallbe Eco ab 486€(!)
go-e Homefix 11kW 679€
Easee Wallbox ab 830€ - bis zu 3 Ladestationen an einer Leitung (ab 808€ mit Code MYDEALZ)

Wer bei dem letzten Model 3 Deal zu viel Fingerjucken bekommen hat, kann auch mehrere Ladestation anschließen lassen und mehrfach die Förderung bekommen (z. B. 2 Ladepunkte = 1.800€ Förderung)
Zusätzliche Info
Community Support
Liebe User,

bitte keine weiteren Grundsatzdiskussionen führen.
Sinnfreie Kommentare und Beleidigungen werden ohne Nachricht
entfernt. Außerdem wird nun der Thread moderiert.

Danke für euer Verständnis

Edit: gilt ebenso für den Dealersteller

Edit 2: Wir probieren es erneut ohne Moderation (Kommentare können gemeldet werden)
Der aus meiner Sicht wichtigste Punkt fehlt hier:

"Eine intelligent gesteuerte Lade­station kann mit anderen Komponenten des Strom­netzes kommunizieren – zum Beispiel, um die Lade­leistung zu begrenzen oder zeit­lich zu verschieben."

Das bedeutet, daß der Stromversorger/Netzbetreiber die Ladeleistung & Ladezeit aus der Ferne regeln und auch abschalten kann. Ganz nach eigenem Gusto und Bedarf. So steht man im schlimmsten Fall ohne Ladung da.

Es geht hier in erster Linie darum, die Netzbelastung im Sinne der Stromversorger/Netzbetreiber steuer- u. beinflussbar zu machen. Das sollte jedem klar sein, der mit den 900€ liebäugelt.
Da mich nach meinem Beitrag (verloren zwischen den hunderten Kommentaren hier) nun schon ganz viele persönlich angeschrieben haben:
Die Easee Wallbox (welche ich persönlich auch habe und für die beste halte) gibt es für Tibber-Kunden und Bald-Kunden jeweils 100€ günstiger. Sie ist im Tibber Store immer wieder abwechselnd ausverkauft und lieferbar, weil die Teile aktuell gerade weg gehen wie warme Semmeln (oder Brötchen, oder Wecks, oder wo auch immer ihr wohnt )...
Wer mehr zur Easee Wallbox oder zu Tibber wissen möchte, kann sich gerne nochmal meinen Beitrag durchlesen:
mydealz.de/com…660
weiterer Anbieter direkt mit Produktion aus Deutschland. Vielen Ladestationen im Portfolio ab 319€ - aber vermutlich gehen erst die ab 429€ (wegen intelligent genug):

Stark-in-Strom - shop
Ihre Gesamtkosten müssen mindestens 900 Euro­ betragen, sonst können Sie keinen Zuschuss erhalten.
VW Wallboxen Connect und Pro werden auch gefördert! Auch gute Deals möglich
Da hier immer mal wieder die Frage zu Eigenleistungen auftaucht, zitiere ich mal die Bedingungen:

Wird auch meine Eigenleistung beim Einbau gefördert?

Wichtig:


Den Anschluss der Lade­station darf nur ein Fach­unter­nehmen durch­führen, das in einem Installateur­verzeichnis eines Netz­betreibers einge­tragen ist (siehe §13 Nieder­spannungs­anschluss­verordnung). D. h. nur wer als eingetragenes Installations­unter­nehmen fungiert, darf diese Arbeiten durchführen.

Für alle weiteren Arbeiten gilt:

Die eigene Arbeits­leistung fördern wir nicht. Wichtig ist, dass die Arbeiten von einem Fach­unter­nehmen durch­geführt werden. Wenn Sie als Zuschuss­nehmer selbst beruflich qualifiziert sind und in einem Fach­unter­nehmen arbeiten, können Sie die Arbeiten selbst durch­führen. Es ist eine Rechnung für Einbau und Anschluss der Lade­station erforderlich. Sofern Sie keine Rechnung über den Einbau erbringen können, können Sie die Rechnung über die Material­kosten, sofern diese mindestens 900 Euro pro Lade­punkt betragen, einreichen. Zusätzlich reichen Sie bitte eine Eigen­erklärung und einen Nach­weis über Ihre berufliche Qualifikation für die Installation der Lade­station ein.

Für die weiteren Arbeiten (z. B. Erdarbeiten) verlangen wir keine besondere berufliche Qualifikation.
Das Antragsformular ist ONLINE !

Vielen Dank, Herr XXXXX! Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihres Antrags für einen Zuschuss in Höhe von max. 1.800,00 EUR.

Ihr Zuschuss im Überblick:
  • Zuschusshöhe von 1.800,00 EUR
  • Zuschussreferenz: 10000000XXXXXXX
  • Gültigkeit Zuschuss bis: 23.08.2021

Wichtig: Der Server ist jetzt schon SEHR SEHR LANGSAM !

Wenn die Meldung kommt: EINEN MOMENT BITTE - Dann NICHT Abbrechen sondern WARTEN

Bei mir hat es 9 Minuten gedauert zwischen Antrag absenden und der Bestätigung auf dem Bildschirm.
Hier der Link zur kfw.
Es wird erklärt und aufgezählt welche Modelle gezahlt werden und welche Bedingungen erfüllt werden muss:

Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude (440)
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/F%C3%B6rderprodukte/Ladestationen-f%C3%BCr-Elektroautos-Wohngeb%C3%A4ude-(440)/
Ein Nutzer hat eine Liste von Wallboxen zum Vergleich erstellt:
docs.google.com/spr…dit0

(ich weiß leider nicht mehr, wer die erstellt hat. Trotzdem vielen Dank für die Mühe!)
Die Wallbox Easee Home gibt es hier nochmal günstiger:

shop.e-autos.de/pro…717

Mit dem Code: MYDEALZ gibt's 20€ Rabatt auf die Wallbox. Preis liegt somit bei 807,60€ statt 830€.
Beste Kommentare
2941 Kommentare
Dein Kommentar