eingestellt am 7. Okt 2019
Es ist ja durchaus ein leidiges Thema... diese Update-"Problematik". Wann bekommt ein Deal ein Update (also dieses rote Kästchen und wir nochmal nach oben gezogen), wann nicht und warum/warum nicht... wie kann man uns darauf hinweisen, etc. pp.

Wir haben uns daher mal hingesetzt und ein paar Gedanken dazu gemacht, die es hoffentlich für alle leichter machen und gleichzeitig dazu führen, dass die Temperatur eines Deals wieder mehr Aussagekraft erhält.

Folgende Änderungen werden wir ab morgen mal testen und dann sehen, ob sie Sinn machen, wo wir noch Anpassungen vornehmen müssen oder ob wir alles zurück auf Anfang rollen:



Keine Updates bei Wiederverfügbarkeit

Ein Deal ist abgelaufen und nach einiger Zeit wieder verfügbar? Hier wird es in Zukunft keine Updates mehr geben. Der Deal muss also entweder neu eingestellt oder der bereits bestehende abgelaufene wieder als aktiv markiert werden (war ein Deal wirklich nur ganz kurz nicht verfügbar, dann reicht es allgemein ihn wieder als aktiv zu markieren, wie bisher auch). Uns ist klar, dass das durchaus eine große Veränderung ist, aber wir denken, dass sie Sinn macht.

Warum: Hier geht es v.a. darum, der Temperatur wieder mehr Aussagekraft zu geben. Durch mehrere Updates wird auch ein mittelwarmer Deal irgendwann u.U. ziemlich heiß, obwohl das über den eigentlichen Deal dann gar nichts mehr aussagt. Kommt dann noch hinzu, dass sich Händler, Farboptionen o.ä. geändert haben, dann blickt irgendwann niemand mehr durch und sowohl die Temperatur als auch die Kommentare sagen nichts mehr über den eigentlichen Deal aus. Nachteil hierbei ist natürlich, dass auch wertvolle Kommentare "verloren" gehen können, aber man kann ja auch im neuen Deal jederzeit zu den entsprechenden Kommentaren oder zum alten Deal verlinken.



Updates bei Aktionsstart oder -ende nur, wenn Start- und Endzeit im Deal angegeben wurden und dort dann nach Relevanz

Wir haben uns einen täglichen Report gebastelt, der uns alle Deals zeigt, die am nächsten Tag starten oder enden sofern dies in den entsprechenden Feldern bei der Dealerstellung angegeben wurde. Somit können wir nun selber sehen, was ansteht und dann entscheiden, was davon nochmal ein Update verdient oder auch nicht.

Warum: Einer der Hauptgründe hierfür war, dass wir die Notwendigkeit, uns mit @team auch solche Dinge hinweisen zu müssen, drastisch reduzieren wollten. Erstens kennt nicht jeder diese Option und zweitens sehen wir das durchaus als unsere Aufgabe, uns um solche Dinge zu kümmern. Bisher hatten wir nur leider keinen Report zu den entsprechenden Deals und konnten es schlichtweg nicht übernehmen.

Natürlich kann es passieren, dass die Angabe der Daten vergessen wurde oder eine Aktion verlängert wurde oder oder oder... in dem Fall steht euch natürlich weiterhin die @team Funktion zur Verfügung, allerdings werden wir auch dann nach Relevanz entscheiden. Es gibt also keine festen Zahlen für die verschiedensten Arten von Deals mehr, ab denen wir ein Update versprechen.



Und wann gibt es dann noch Updates?

  • Wenn sich die Bedingungen bei einem aktiven Deal z.B. nochmals deutlich verbessert haben, die Produktauswahl also größer geworden ist, der Preis nochmal deutlich gesunken, etc. Auch hier könnte man also sagen: Wenn ein Deal sich relevant verbessert hat. Gegenbeispiel: Der Preis hat sich nur um wenige Cent / im niedrigen einstelligen Prozentbereich verbessert, dann reicht eine Aktualisierung des Deals, ein Update ist nicht nötig.
  • Wenn wir der Meinung sind, dass ein Update Sinn macht.

Ja ich weiß, einige von Euch werden der Meinung sein, dass der letzte Punkt ja reine Willkür ist... und Ihr habt recht. Wir machen das beruflich und teilweise schon seit vielen Jahren, da nehmen wir uns auch das Recht heraus, solche Entscheidungen treffen zu können, ist ja keine Demokratie hier...

1444925.jpg
Zusätzliche Info
Ankündigungen
Diskussionen
Beste Kommentare
233 Kommentare
Dein Kommentar