[immer nur einer] [ebay Saturn] [Paypal, Gutschein] Apple Macbook Pro Retina (128GB) 2015 für 1139 Euro
496°Abgelaufen

[immer nur einer] [ebay Saturn] [Paypal, Gutschein] Apple Macbook Pro Retina (128GB) 2015 für 1139 Euro

69
eingestellt am 19. Okt 2015heiß seit 19. Okt 2015
Gleich vorweg: es ist eigentlich kein typischer Mydealz-Deal, denn es wird stets nur ein Gerät zu diesem Preis bei ebay angeboten. Es scheint jedoch automatisiert immer wieder ein neues Angebot erstellt zu werden, sobald eines weggekauft wird.

Hier also der Deal:

APPLE Macbook Pro Retina (13 Zoll, 128GB) MF839D/A (NEU + OVP)

Anbieter: Saturn Bergisch-Gladbach (ebay Saturn Outlet)
Preis (ohne Gutschein): 1239 Euro (incl. Versand)
Preis MIT GUTSCHEIN: 1139 Euro (incl. Versand)
Gutscheincode: CSATURNOUTLET2 (gültig bis 21.10.2015)
Zahlung: nur per Paypal (sonst kein Rabatt per Gutschein)

WICHTIG: Gutscheinbedingungen: pages.ebay.de/gut…rn/

Vergleichspreis (idealo): 1.224,90 Euro
idealo.de/pre…tml

Vergleichspreis (offline) 1.111.00 Euro (Mediamarkt, LOKAL)


Technische Daten des Geräts:
• CPU: Intel Core i5-5257U, 2x 2.70GHz
• RAM: 8GB
• Festplatte: 128GB SSD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel Iris Graphics 6100 (IGP), HDMI
• Display: 13.3", 2560x1600, glare, IPS
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x Thunderbolt 2
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: SDXC
• Webcam: 1.0 Megapixel
• Betriebssystem: OS X 10.10 Yosemite
• Akku: Li-Polymer, 10h Laufzeit
• Gewicht: 1.58kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Force Touch Trackpad
• Herstellergarantie: ein Jahr

VIEL SPASS!

Der Preis für die MacBooks wurde jetzt bei fast allen Saturn Märkten auf 1229€ angepasst also zahlt ihr jetzt nur noch 1129€ pro MacBook und nur noch 1037€ mit dem 15fach-Payback Coupon!
- RealOEM

Beste Kommentare

PlaNeT

Ich verstehe euch einfach nicht. Alle die hier in Erwägung ziehen diesen Laptop zu kaufen... Eine 128GB SSD die nicht aufrüstbar ist. Der nicht mehr aktuelle Prozessor. Und dafür einen Preis bezahlen für den man ein viel besseres (aber nichtr von Apple) Gerät kaufen kann, ist für mich unerklärlich



Ich glaub diese Grundsatzentscheidung braucht man nicht jedes mal führen. Man kann ein Macbook und MacOS eigentlich nicht mit einem Laptop mit gleicher Hardware vergleichen.

Mein Macbook stammt von 2010. Ich habe 8 GB RAM und eine SSD nachgerüstet und das Ding funktioniert immernoch tadelos und schnell. Klar gibt es hier und da mal kleine Hänger bei Animationen, aber ich kann ohne Probleme Photoshop, Illustrator oder auch eine virtuelle Maschine Laufen lassen. Der Akku hält außerdem trotz vieler vieler Ladungen immernoch Stunden lang.

Ich geb zu, das die Hardware nicht besonders hoch angesetzt wird. Aber man kann es nicht damit vergleichen einen Plastik-laptop im Mediamarkt mit alter Technik zu kaufen.
69 Kommentare

15fach Ebay Payback punkte nicht vergessen

itszynox

wie kommst du bitte auf 1139€?



1239€
Bei Zahlung per Paypal 10% Rabatt, jedoch gekappt bei 100€.
1239€-100€=1139€

appleandy3

15fach Ebay Payback punkte nicht vergessen



Sind die nicht vorbei?

Ich dachte, der Saturn Outlet Gutschein wäre schon abgelaufen. Danke für den Hinweis, so habe ich erfahren, dass er verlängert wurde und mir gleich ein iPad mini 4 64 GB WiFi in spacegrau für 436,09 Euro incl. Versand unter den Nagel gerissen.

appleandy3

15fach Ebay Payback punkte nicht vergessen



Gibt es seit heute wieder!

Kann man den Gutschein immer einlösen, wenn das Angebot von einem Saturn kommt? Wenn ich direkt in den Saturn Outlet gehe, finde ich dort überhaupt keine Produkte in den Kategorien.

über ebay.de/saturn sehe ich grad gar keine Artikel mehr - ihr auch nicht?!

ATPeter

über http://www.ebay.de/saturn sehe ich grad gar keine Artikel mehr - ihr auch nicht?!



Ok, geht wieder

War der billigste VP nicht sogar 999 €, irgendwo im Nordosten?

Außerdem wäre ich vorsichtig, wenn es ein Early 2015 gibt kommt auch noch ein Late 2015. Dann vielleicht mit Thunderbolt 3 (kann per Adapter auch zu USB 3 werden) statt dem veralteten Thunderbolt 2...

Hab mir eins für effektiv 1054€ gesichert.

Wie bist du denn auf den Preis gekommen?

RealOEM

Hab mir eins für effektiv 1054€ gesichert.

Amaterasu

War der billigste VP nicht sogar 999 €, irgendwo im Nordosten? Außerdem wäre ich vorsichtig, wenn es ein Early 2015 gibt kommt auch noch ein Late 2015. Dann vielleicht mit Thunderbolt 3 (kann per Adapter auch zu USB 3 werden) statt dem veralteten Thunderbolt 2...



Ich denke, Thunderbolt 2 ist ausreichend schnell. Außerdem ist der Thunderbolt 2 Stecker mini-Displayport konform. Der TB 3 hat hingegen einen USB-C Stecker.

Abimoon

Ich denke, Thunderbolt 2 ist ausreichend schnell. Außerdem ist der Thunderbolt 2 Stecker mini-Displayport konform. Der TB 3 hat hingegen einen USB-C Stecker.


Es geht (mir) nicht um Geschwindigkeit. Seit der neuesten c't weiß ich daß eine Thunderbolt 3 Buchse immer als USB-C ausgeführt wird und (über Adapter) mindestens Thunderbolt, Displayport und USB sprechen muss. Ausgesponnen würde das bedeuten daß dann endlich mehr als 2 USB-Anschlüsse am 13"-MBP wären...

RealOEM

Hab mir eins für effektiv 1054€ gesichert.



1239€ -100€ Outlet-Gutschein = 1139€

1139€ x 7,5 (15fach Payback-Punkte = 1 Punkt pro 2€ Umsatz) = 85,43€

1139€ - 85,43€ = 1053,57€


Edit: Es wurde wieder eines gelistet also schnell sein! X)

RealOEM

Hab mir eins für effektiv 1054€ gesichert.


Effektiv sind es 1046,08€, da PB auf Brutto abgezogen werden.
Ich dachte zuerst auch auf Netto (-10%), aber ein Blick auf mein Payback-Konto war dann doch positiver.

Comment

Abimoon

Ich denke, Thunderbolt 2 ist ausreichend schnell. Außerdem ist der Thunderbolt 2 Stecker mini-Displayport konform. Der TB 3 hat hingegen einen USB-C Stecker.

oder nur einen wie beim
MacBook 2015

So knallermäßig find ich den Preis ja irgendwie nicht

TMX

So knallermäßig find ich den Preis ja irgendwie nicht


Ich find es doch recht attraktiv... Vor allem in Kombination mit Payback.

Abimoon

Ich denke, Thunderbolt 2 ist ausreichend schnell. Außerdem ist der Thunderbolt 2 Stecker mini-Displayport konform. Der TB 3 hat hingegen einen USB-C Stecker.



Da wäre ich mir nicht so sicher. Vermutlich fällt dann eher einer, vielleicht sogar beide normalen USB Anschlüsse weg, weils dann Vorteile bezüglich Akku Platzierung und Stabilität geben würde.

Ist jetzt bei 1440€, schade das es nicht mal 15er im Angebot gibt, die kleinen sind mir zu lütt....

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei....
Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.

Hab grad das Macbook Air für ~775€ inkl. Payback anstatt 939€ (oder bei Apple direkt 1099€) gekauft, ist doch auch nen super Preis oder?

In welchem Mediamarkt gibt es das denn aktuell für 1111 Euro ?

Ich verstehe euch einfach nicht. Alle die hier in Erwägung ziehen diesen Laptop zu kaufen... Eine 128GB SSD die nicht aufrüstbar ist. Der nicht mehr aktuelle Prozessor. Und dafür einen Preis bezahlen für den man ein viel besseres (aber nichtr von Apple) Gerät kaufen kann, ist für mich unerklärlich

Als Datengrab ist der Lappi ungeeigent, wer seine Itunes Mediathek immer mit sich herumschleppen will, kann aber über einen Adapter und eine MicroSD den Speicher verdoppeln. Der ist natürlich langsamer, aber für Musik und Filme immernoch ausreichend.

PlaNeT

Ich verstehe euch einfach nicht. Alle die hier in Erwägung ziehen diesen Laptop zu kaufen... Eine 128GB SSD die nicht aufrüstbar ist. Der nicht mehr aktuelle Prozessor. Und dafür einen Preis bezahlen für den man ein viel besseres (aber nichtr von Apple) Gerät kaufen kann, ist für mich unerklärlich



Ich glaub diese Grundsatzentscheidung braucht man nicht jedes mal führen. Man kann ein Macbook und MacOS eigentlich nicht mit einem Laptop mit gleicher Hardware vergleichen.

Mein Macbook stammt von 2010. Ich habe 8 GB RAM und eine SSD nachgerüstet und das Ding funktioniert immernoch tadelos und schnell. Klar gibt es hier und da mal kleine Hänger bei Animationen, aber ich kann ohne Probleme Photoshop, Illustrator oder auch eine virtuelle Maschine Laufen lassen. Der Akku hält außerdem trotz vieler vieler Ladungen immernoch Stunden lang.

Ich geb zu, das die Hardware nicht besonders hoch angesetzt wird. Aber man kann es nicht damit vergleichen einen Plastik-laptop im Mediamarkt mit alter Technik zu kaufen.
Avatar

GelöschterUser369961

Frogman

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei.... Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.



Reicht mir seit über einem Jahr, ergo Daten auslagern.

Ich persönlich würde auf das Skylake Update warten.

Verfasser

HIer das aktuelle Angebot, gleicher Preis:

ebay.de/itm…701

PS: Weiß jemand, ob man Payback auch noch nachträglich bekommen kann? Habe leider noch gar keine Karte... Hätte das gerne noch mitgenommen.

federvieh

HIer das aktuelle Angebot, gleicher Preis: http://www.ebay.de/itm/APPLE-MF839D047A-MB-PRO-13-NEU-043-OVP-/121792615701 PS: Weiß jemand, ob man Payback auch noch nachträglich bekommen kann? Habe leider noch gar keine Karte... Hätte das gerne noch mitgenommen.


Registriere dich doch bei Payback, dauert nur 5 min und Du bekommst sofort eine provisorische Kartennummer, wobei für ebay-Kauf brauchst Du nur Payback online Zugang
Achte aber unbedingt, dass Du über "15fach ebay" link auf die ebay weitergeleitet wirst, damit Du payback-Bonus voll ausschöpfen kannst.

Frogman

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei.... Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.


Ich vermute du verwendest es zum Surfen, ne Mail schreiben und hie und da mal ins Office schauen?
Aber ganz ehrlich, wozu Daten auslagern bei nem Notebook? Dann kann man erst recht externe Geräte mitschleppen. 128GB ist kaum zeitgemäß - spätestens wenn man noch ne VM drauf geben will wirds richtig eng.

Klaus@Haus

Als Datengrab ist der Lappi ungeeigent, wer seine Itunes Mediathek immer mit sich herumschleppen will, kann aber über einen Adapter und eine MicroSD den Speicher verdoppeln. Der ist natürlich langsamer, aber für Musik und Filme immernoch ausreichend.


hier geht es nicht darum, dass man seine Videobibliothek mitnimmt - denn dafür wären bereits 256GB ein Witz. Ein HD Film liegt so bei 7-15GB, ne vernünftige Musikbibliothek bei gleich mal 50+GB. Die 128GB reichen nach OS Installation und ner Hand voll Programme gerade mal so - sprich, man hat dann noch grob 20-30GB frei. Wenn man nun kein Parallels, VMWare oder Bootcamp benötigt, ok, geht so (wobei ein MBP Retina in vielen Fällen wohl der einzige Computer sein dürfte) - benötigt man das sind die 128GB ein Witz. Ich kenne in meinem Umfeld jedenfalls niemanden der nicht auch Bootcamp installiert hätte - und da sind bereits die 256GB grenzwertig.
Alternativ könnte man die VMs über iSCSI natürlich von der NAS laden - ist halt von der Performance her nicht so prickelnd. Aber klar - wer damit auskommt - mir würde es nicht reichen und ich würde jedem empfehlen es sich gut zu überlegen. Bei einem MBP ist ein Aufrüsten quasi ausgeschlossen.

Zu teuer.

Frogman

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei.... Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.



Für die Kunden die mehr als 128 GB benötigen, besteht ja zum Glück die Möglichkeit auch mehr Speicherplatz zu kaufen!

für leute die mehr speicher (datengrab) brauchen und auf den sd slot verzichten können ist ein niftydrive eine gute möglichkeit den platz zu erweitern. habe für fotos / musik / filme / downloads ne 64gb micro sd in dem slot und komm damit gut aus.

über seinen speicherbedarf sollte man sich aber vorher klar sein und demnach auch ein notebook kaufen.
preis an sich ist hot - selbst mit AoC ist es nicht günstiger

Frogman

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei.... Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.



128Gb reichen mir auch schon seit Jahren. Ich verschwende den teuren, kostbaren und sehr schnellen SSD Speicher doch nicht für irgendwelche Bilder, Filme oder Musik.
Das ist alles in der Cloud ausgelagert:
- Musik: Spotify (hat locker 90% von dem was ich höre)
- Filme: Netflix und Amazon Prime
- Bilder: zu Hause auf der Netzwerkfestplatte (per VPN auch von überall zu erreichen)
- Dokumente: alle in Dropbox (notfalls verschlüsselt)
VM, die ich alle paar Schaltjahre brauche, ausgelagert auf einer externen USB 3 Festplatte, oder für unterwegs einfach einen kleinen USB 3 Stick.

Falls deine Frau das komplette Adobe Angebot installiert hat, gehe ich mal davon aus, dass sie ihren Laptop professionell verwendet um damit aktiv Geld zu verdienen. Da wird der Aufpreis für die größere Festplatte doch verkraftbar sein und man kann das nicht mit dem privaten Umfeld vergleichen.

SparWars

Mein Macbook stammt von 2010. Ich habe 8 GB RAM und eine SSD nachgerüstet und das Ding funktioniert immernoch tadelos und schnell. Klar gibt es hier und da mal kleine Hänger bei Animationen, aber ich kann ohne Probleme Photoshop, Illustrator oder auch eine virtuelle Maschine Laufen lassen. Der Akku hält außerdem trotz vieler vieler Ladungen immernoch Stunden lang.



Gilt genau so auch für mein Sony Vaio aus 2010. Läuft ebenfalls mit 8GB RAM und 256GB SSD und ist superschnell - ganz ohne Hänger bei Animationen. Und war 2010 rund 500€ günstiger als ein vergleichbares Macbook. Zugegebenermaßen lässt der Akku nach, reicht mir aber immernoch. Und nun? Was war der Punkt hinter deinem Argument?

SparWars

Aber man kann es nicht damit vergleichen einen Plastik-laptop im Mediamarkt mit alter Technik zu kaufen.



Warum nicht? Die Innereien sind doch gleich. Wofür man bei Apple einen Aufpreis gegenüber jedem Acer mit gleicher Ausstattung zahlt ist das Gehäuse samt Verarbeitung und die Möglichkeit, MacOS zu nutzen.

Ich habe einen Traum.
Den Traum, dass eines Tages die User von Apple-Produkten von ihrem Trip runterkommen, dass non-Mac-Geräte schlechter sind und non-Mac-User anspruchslose Nerds. Den Traum, dass sie realisieren, dass diese User einfach andere Präferenzen setzen. Und den Traum, dass non-Mac-User einfach verstehen, dass Mac-User gerne etwas Aufpreis für ein schickes Alu- oder Magnesiumgehäuse sowie die Annehmlichkeiten von MacOS bezahlen.

Klaus@Haus

Als Datengrab ist der Lappi ungeeigent, wer seine Itunes Mediathek immer mit sich herumschleppen will, kann aber über einen Adapter und eine MicroSD den Speicher verdoppeln. Der ist natürlich langsamer, aber für Musik und Filme immernoch ausreichend.



Wo ist das Problem eine externe Festplatte zu nutzen? - Wer braucht unterwegs 50GB an Musik? und wer schaut 5 100 Minuten filme auf einem Laptop ohne das er die Möglichkeit eines externen Laufwerks hat?

Es gibt sicherlich genug Leute denen 128GB reichen. Sicher mit Bootcamp und ein wenig Multimedia sind 128GB nicht viel, aber es gibt eben auch die externenen USB 3.0 Platten.

Meine Mutter nutzt ein Macbook von 2011 mit einer 120GB HDD und hat nicht einmal 100 GB belegt. Trotz Fotobearbeitung...

Frogman

128gb SSD - abartig klein. Das meiner Frau hat nur die Adobe Programme installiert (InDesign, Illustrator, Photoshop), Quark und ein bisschen Musik und es sind noch 25gb frei.... Nicht nachrüstbar - also besser mit 250gb kaufen.


Das ergibt keinen Sinn, InDesign, Illustrator und Photoshop belegen nicht mal 2 GB Speicher. Quark wird da nicht viel drüber liegen. Du unterschlägst mal eben 100 GB belegten Platz, das ist wohl dann das "bischen" Musik? Ansonsten, Anwendungen für 1.000 EUR installiert aber dann bei der SSD geizen und dann noch weinen?

Und die SSD ist sehr wohl nachrüstbar, ist zwar ein proprietärer Anschluss, aber geht.

Deal beendet?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text