Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
166° Abgelaufen
18

KRK ROKIT RP7 G4 ISO Set

386€399€-3%
Kostenlos · Kirstein Angebote
Avatar
Degronas
Mitglied seit 2015
7
44
eingestellt am 5. Mai 2022

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Studiomonitor der RP-Serie in 4. Generation!

Aktives 2-Wege Studiomonitor-Paar in elegantem Design
1" Hochtöner & 6,5" Tieftöner
Hoch- & Tieftöner aus hochwertigem Glas-Aramid-Verbundstoff
Grafisches Display auf der Rückseite
145 Watt, bi-amped, abgeschirmt
25 EQ-Presets zur Anpassung an die Abhörumgebung
Set inkl. 7" Schaumstoff-Absorberplatten

Hier bekommt ihr noch mehr KRK Angebote KRK Rokit 5G usw…

kirstein.de/?cl=search_result&filterManufacturer=KRK

Newsletter Abonnenten bekommen noch mal 5.- Rabatt

Und man kann dem Anschein nach 25.- sparen ,wenn man geworben wurde bzw. Jemanden wirbt !?

Hab das leider verpennt.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

18 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Bananenwurst06.05.2022 10:14

    Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über …Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über Studio-Monitore die produzierte Musik hören. War ist der Unterschied zu "normalen" Lautsprechern?


    Die neutrale, flache Abstimmung der Studio Monitore wird hier als Unterschied echt überbewertet. Ich höre Musik gerne ein wenig neutraler abgestimmt. Was aber zu beachten ist, ist das die Monitore auf einen geringen Hörabstand abgestimmt und sehr gerichtet sind. Für einen Arbeitsplatz ist das nicht schlimm, für einen Raum mit großen Sofa ungeeignet.
  2. Avatar
    Moerf6805.05.2022 22:41

    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?


    Schwerer Vergleich, da du Studio-Lautsprecher, die ein neutrales Klangbild haben sollen, mit Otto-Normal-Verbraucher-Lautsprecher vergleichst, die meist etwas basslastig abgestimmt sind.

    Kommt drauf an was du willst. Zum Arbeiten, die Studio-Lautsprecher, für privaten Mix-Musikgenuss, die Teufel.

    Edit: und nicht zu vergessen, für Studio-Lautsprecher braucht man am PC auch ein Interface, die können nicht einfach per Klinke an die PC Buchse gesteckt werden. Wer die Lautsprecher also am PC nutzen möchte, muss die Mehrkosten und das Gerät auf dem Tisch mit einrechnen. (bearbeitet)
  3. Avatar
    FinalTestMan06.05.2022 06:51

    Schwerer Vergleich, da du Studio-Lautsprecher, die ein neutrales Klangbild …Schwerer Vergleich, da du Studio-Lautsprecher, die ein neutrales Klangbild haben sollen, mit Otto-Normal-Verbraucher-Lautsprecher vergleichst, die meist etwas basslastig abgestimmt sind.Kommt drauf an was du willst. Zum Arbeiten, die Studio-Lautsprecher, für privaten Mix-Musikgenuss, die Teufel.Edit: und nicht zu vergessen, für Studio-Lautsprecher braucht man am PC auch ein Interface, die können nicht einfach per Klinke an die PC Buchse gesteckt werden. Wer die Lautsprecher also am PC nutzen möchte, muss die Mehrkosten und das Gerät auf dem Tisch mit einrechnen.


    Das stimmt so nicht.
    Diese Lautsprecher können sehr wohl einfach an die PC Buchse gesteckt werden.
    Es müssen maximal Mehrkosten für ein entsprechendes Kabel und keinerlei Platz auf dem Tisch eingerechnet werden.
  4. Avatar
    Moerf6805.05.2022 22:41

    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?


    von der frage her würde ich ableiten, dass du mit teufel besser fährst.
  5. Avatar
    Raphael_06.05.2022 10:44

    Einfach 3.5mm Klinke auf XLR?☻️


    Das ginge zwar, ist aber auch nicht besonders empfehlenswert. Studio-Monitore haben nicht selten wahrnehmbares Grundrauschen. Das kann, in Kombination mit einem 0815 DAC eines Mainboards, das Klangbild schon sehr negativ beeinflussen.

    Man sollte die einzelnen Glieder in der Wiedergabekette prinzipiell nie vernachlässigen. Ein Lautsprecher klingt nun mal immer nur so gut wie sein Eingangssignal. Umso wichtiger ist es bei solchen Lautsprechern, dass sie auch vernünftig gefüttert werden. Erst dann offenbaren sie so richtig ihre technischen Stärken. Deshalb immer Augen auf beim Quellmaterial, dem DAC/AMP & den analogen Kabeln. (bearbeitet)
  6. Avatar
    Moerf6805.05.2022 22:41

    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?


    Das hier sind Studio Monitore und nicht fürs Musik hören gedacht. Sollte man im Hinterkopf behalten.
  7. Avatar
    Moerf6805.05.2022 22:41

    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?


    Kommt ganz auf Deinen individuellen Geschmack an. Wenn für Dich das Teufel Set besser klingt, dann ist es für Dich besser.
  8. Avatar
    NablaDivgrad06.05.2022 00:49

    Das hier sind Studio Monitore und nicht fürs Musik hören gedacht. Sollte m …Das hier sind Studio Monitore und nicht fürs Musik hören gedacht. Sollte man im Hinterkopf behalten.


    Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über Studio-Monitore die produzierte Musik hören.
    War ist der Unterschied zu "normalen" Lautsprechern?
  9. Avatar
    Bananenwurst06.05.2022 10:14

    Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über …Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über Studio-Monitore die produzierte Musik hören. War ist der Unterschied zu "normalen" Lautsprechern?


    Primärer Unterschied ist der Frequenzgang. Studiomonitore sind deutlich neutraler (flachere Kurve) als herkömmliche Hi-Fi Lausprecher (Bass- und eventuell Höhenbetont)
  10. Avatar
    FinalTestMan06.05.2022 06:51

    Schwerer Vergleich, da du Studio-Lautsprecher, die ein neutrales Klangbild …Schwerer Vergleich, da du Studio-Lautsprecher, die ein neutrales Klangbild haben sollen, mit Otto-Normal-Verbraucher-Lautsprecher vergleichst, die meist etwas basslastig abgestimmt sind.Kommt drauf an was du willst. Zum Arbeiten, die Studio-Lautsprecher, für privaten Mix-Musikgenuss, die Teufel.Edit: und nicht zu vergessen, für Studio-Lautsprecher braucht man am PC auch ein Interface, die können nicht einfach per Klinke an die PC Buchse gesteckt werden. Wer die Lautsprecher also am PC nutzen möchte, muss die Mehrkosten und das Gerät auf dem Tisch mit einrechnen.


    Einfach 3.5mm Klinke auf XLR?☻️
  11. Avatar
    Bananenwurst06.05.2022 10:14

    Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über …Ich hab ja keine Ahnung, aber ich dachte immer in Tonstudio würde man über Studio-Monitore die produzierte Musik hören. War ist der Unterschied zu "normalen" Lautsprechern?


    Der Hauptunterschied liegt im Frequenzgang. Dieser sollte möglichst flach und neutral sein. Während Hifi Anlagen "schön" klingen sollen, sollen dir Studiomonitore ein reales Abbild über den tatsächlichen Klang und auch entsprechenden Fehlern etc geben.

    Natürlich kann man da auch Musik mit hören (mach ich mit meinem Setup auch), aber die Abstimmung ist halt einfach eine andere da anderer Zweck.
  12. Avatar
    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?
  13. Avatar
    Autor*in
    Moerf6805.05.2022 22:41

    hmm, ist so etwas besser als ein 2.1 Teufel Set?


    Ich denke Teufel wäre die bessere Wahl ,wenn du Musik hören willst.
    Kann dir noch nicht sagen ,wie der Sound und der Bass der RP7 sind. Hab mir die bestellt und sind unterwegs.
    Eigentlich ja eher was für Musik Produzenten. Aber hab da noch keine Erfahrung mit den Boxen.
  14. Avatar
    R6906.05.2022 12:01

    Das ginge zwar, ist aber auch nicht besonders empfehlenswert. …Das ginge zwar, ist aber auch nicht besonders empfehlenswert. Studio-Monitore haben nicht selten wahrnehmbares Grundrauschen. Das kann, in Kombination mit einem 0815 DAC eines Mainboards, das Klangbild schon sehr negativ beeinflussen.Man sollte die einzelnen Glieder in der Wiedergabekette prinzipiell nie vernachlässigen. Ein Lautsprecher klingt nun mal immer nur so gut wie sein Eingangssignal. Umso wichtiger ist es bei solchen Lautsprechern, dass sie auch vernünftig gefüttert werden. Erst dann offenbaren sie so richtig ihre technischen Stärken. Deshalb immer Augen auf beim Quellmaterial, dem DAC/AMP & den analogen Kabeln.


    Da gebe ich dir natürlich recht.
  15. Avatar
    Gute Monitore aber die Ersparnis ist zu vernachlässigen. Deshalbt enthalte ich mich
  16. Avatar
    scinaty06.05.2022 17:00

    Mach das mal nicht ..


    Dann lieber 3.5mm auf 6.3mm unbal Klinke😶‍🌫️
  17. Avatar
    Autor*in
    schuldenberater06.05.2022 14:10

    Gute Monitore aber die Ersparnis ist zu vernachlässigen. Deshalbt enthalte …Gute Monitore aber die Ersparnis ist zu vernachlässigen. Deshalbt enthalte ich mich


    Die KrK Angebote sind Rar. Zumindest was ich bei Mydealz gefunden habe ,sind die schon 6 Monate bis 1 Jahr her. Also schlecht ist das Angebot nicht Die haben ja noch mehr im Angebot von KrK. Link ist in der Beschreibung.
Avatar