Zwangsumstellung von Sky CI+ Modul auf Sky Q-Receiver: Alternativen?

eingestellt am 31. Jan 2022
Hallo zusammen, ich bräuchte mal euer Schwarmwissen:

Ich habe von Sky einen Brief bekommen, dass die CI+-Module abgeschafft werden und man wechseln muss (bzw. automatisch gewechselt wird - das Sky-Schreiben ist hier im Thread zu finden: digital-eliteboard.com/thr…10/) .

Bisher läuft das Sky CI+-Modul in meinem Gigablue Quad-Receiver via Sat. Ich möchte ungerne den Gigablue-Reveiver abgeben und mir den Sky Q-Receiver hinstellen (Die Gigablue ist erst ein knappes halbes Jahr alt, die Menüführung/Bedienung ist bei Sky Q katastrophal, man kann gewissen Aufnahmen nicht vorspulen, etc.).

Jetzt ist die Frage, welche legale Möglichkeit habe ich, bei meiner Gigablue zu bleiben? Einspruch einlegen bringt wohl nix, dann wird der Vertrag gekündigt, bzw. man muss selber kündigen.

Im Prinzip nutze ich Sky vorranging für Bundesliga, sowie Filme & Serien (Universal, Sky Cinema, etc.). Ein Netflix & Prime-Abo habe ich (schaue also auch Filme & Serien hierdrüber).

Was kann ich also tun?
- Sky kündigen und Sky Sport Superticket buchen (zumindest im 1. Jahr ~15€/Monat, wobei ich aber dann nur Sport habe, das andere müsste ich zusätzlich buchen und ich zahle im 2. Jahr dann vermutlich ordentlich)
- Sky weiter laufen lassen und den Q-Receiver nehmen
- Sky über Telekom Entertain & Co abschließen (dann quasi 2 "Abos" nötig - einmal Telekom, wo ich aber eh Kunde bin und einmal Sky) -> Nur ist hier die Frage, ob es da eine Möglichkeit gibt meine Gigablue zu behalten?
- Sky Q IPTV-Box statt dem Sky Q-Receiver und über einen HDMI-Splitter an meine Gigablue anschließen (zumindest habe ich gelesen, dass das wohl funktionieren soll, aber keine Ahnung wie gut), dann könnte ich die Box irgendwo versteckt in den Schrank legen

Fällt euch noch was ein?

Danke & Viele Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
1 Kommentar
Dein Kommentar