Leider ist dieses Angebot vor 11 Stunden abgelaufen.
159°
Gepostet 2 Mai 2024

(CB) Severin Kühlbox TKB2925 | thermoelektrische Kühlbox 12/230V | Powerbank-Betrieb möglich

84,44€94,49€-11%
Kostenlos aus Deutschland ·
Geteilt von
Kodo1700
Mitglied seit 2019
20
275

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Campen

Finde mehr Deals in Campen

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einer Kühlbox fürs Auto und bin dabei über die Severin TKB2925 gestolpert (nicht im Auto, aber beim Recherchieren im Internet ).
Über Corporate Benefits gibts aktuell 35% Rabatt für den Severin-Onlineshop, sodass ihr mit dem CB-Gutschein auf den oben genannten Preis kommt.
Der Versand ist ab 50€ kostenlos dort.


Bruttogewicht (inkl. Verpackung) (in g) 5418.0
Energieeffizienzklasse E
Energieverbrauch / Jahr (in kWh) 76
Farbe grau, grün
Grifftyp Tragegriff
Leistung (in Watt) 58.0
USB-Kabel-Anschluss ja
Warmhaltefunktion ja
Nettogewicht (in g) 4548.0
Maße des Produktes (HxBxT) (in cm) 45 x 44,5 x 32
Maße der Verpackung (HxBxT) (in cm) 46 x 45 x 33
Zustand Neu
kabelloser Betrieb ja
Steckertyp Euro-Stecker



Hier eine Zusammenfassung des Test vom faz.net des Vorgänger-Modells KB2923:

Die Severin KB 2923 setzt sich in einem knappen Rennen um den Testsieg durch, dank ihrer hervorragenden Kühlleistung und einiger praktischer Extras. Anders als viele Kühlboxen in typischem Blau, fällt sie durch ihr auffälliges Giftgrün auf. Sie bietet neben den üblichen 12-Volt- und 230-Volt-Kabeln auch die Möglichkeit, über ein USB-Kabel mit einer Powerbank betrieben zu werden – eine einzigartige Funktion in diesem Testfeld. Die Box verfügt über ein integriertes Kabelfach im Deckel, in dem die Kabel ordentlich verstaut werden können.

Allerdings sind die Kabel etwas kurz, was besonders in Fahrzeugen problematisch sein könnte. Die Box kann auch Wärme halten und erreicht laut Hersteller bis zu 50 Grad Celsius. Im Praxistest zeigte sie eine ausgezeichnete Kühlleistung, jedoch fiel auf, dass der Deckel schwer ist und die Box daher leicht umkippt, wenn sie leer ist. Die Innenmaße sind für 1,5-Liter-Flaschen etwas ungünstig, da sie weder liegend noch stehend hineinpassen.

Beim Test im Eco-Modus hielt die Box die Getränke etwa 15 Grad unter der Umgebungstemperatur, während sie mit einer Powerbank betrieben wurde, lief sie gut zwei Stunden im Eco-Modus. Die Severin KB 2923 überzeugt nicht nur mit ihrer Kühlleistung, sondern auch mit praktischen Extras wie der Möglichkeit des Betriebs mit einer Powerbank und der integrierten Heizfunktion. Allerdings sind das hohe Gewicht und die kurzen Kabel Nachteile, die zu beachten sind.


Der Sommer kommt - immer einen Kühlen Kopf bewahren
Severin Mehr Details unter
Zusätzliche Info
Bearbeitet von unserem Team, 2 Mai 2024
Sag was dazu

17 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Pfandfinder's Profilbild
    Hatte diese Box letztes Jahr im Sommer auf einem 2-wöchigen Roadtrip. Haben die Box durchgängig an gehabt - im Auto über 12V wie über Netz in den Hotels.
    Dadurch, dass sie auch im Hotel bei niedrigeren Umgebungstemperaturen lief, hat war sie super kühl gehalten. Mit großen Flaschen ist es etwas problematisch. Sind dann irgendwann auf Dosen umgestiegen und haben die Box fast nur für Getränke und Schoki genutzt. Durch die eingesparten Getränke in Hotels oder an Tankstellen haben wir die Anschaffung schon wieder raus. Kann die Box nur empfehlen.
  2. knudknud's Profilbild
    Mhmm.. 15 Grad unter Umgebungstemperatur ist nicht viel. In nem Zelt oder stehenden Auto wirds mal schnell 40 Grad, sind dann also 25 Grad in der Box. Wirklich kühle Getränke sind das dann nicht.

    Man darf von diesen Teilen nicht so viel erwarten. War nie wirklich zu frieden damit. Für ne kleinere Autofahrt vielleicht in Ordnung, aber für einen längeren Zeitraum rate ich eher ab.

    Ersparnis natürlich aber trotzdem gut.
    Kodo1700's Profilbild
    Autor*in
    Das ist der Nachteil von thermoelektrischen Kühlboxen. Wenn du zuverlässig auf x Grad runterkühlen möchtest, dann musst du zu einer Variante mit Kompressor greifen. Dann bist du aber bei 200 Euro und weiter aufwärts.
  3. Nils982's Profilbild
    Ich besitze diese Kühlbox und kann die Kritiken zu der Kühlleistung nicht nachvollziehen. Mein Tipp, damit man stets gekühlte Lebensmittel mit der Kühlbox hat: Bevor es auf eine längere Tour geht, schließe ich die Kühlbox an eine 230V Steckdose für ca 1 bis 2 Stunden an und lass diese dann runterkühlen. Wenn es losgeht, schließe ich die Box an die 12V Steckdose im Kofferraum an, dort kühlt sie mit verminderter Leistung weiter. Am Ziel angekommen schließe ich die Kühlbox an eine Powerbank an, dadurch kühlt diese weiter und man kann dadurch am Strand oder beim Wandern kühle Getränke oder Essen zu sich nehmen
    PopePepe's Profilbild
    machen wir auch so + zwei tiefgefroren Kühlpacks unten rein legen
  4. gray1903's Profilbild
    Dann lieber die für 40-50 ausm Discounter. Wer die Spielerei nicht braucht
  5. Evil_Dealzer's Profilbild
    Der Betrieb mit einer Powerbank ist wohl eher ein Scherz. Meine letzte thermoelektrische Box hat meine ausrangierte Autobatterie in 8 h leergesaugt.
    Giftzwerg94's Profilbild
    Das geht. Die Box läuft dann auf nen Speziellen Eco Modus. Kühlt dann aber auch dementsprechend schlechter
  6. PopePepe's Profilbild
    Ach du Sch31$$€
    Gut dass ich hier damals zugeschlagen habe
  7. Anit's Profilbild
    Es gibt nichts schlimmeres wie diese Boxen… die pusten nur Luft oben drauf.. die kühlen nicht.. wie auch?! 
    kauft die bitte nicht  
    PopePepe's Profilbild
    Die kühlen halt nicht besser als wie wo da Kompressor haben
's Profilbild