HVV Hamburg Angebote

HVV Hamburg Angebote & Rabatte

5 heiße Deals
6463°
Kostenlose HVV Monatskarte für alle geschädigten Autobesitzer in Hamburg
In den vergangenen Tagen sind in mehreren Hamburger Stadtteilen willkürlich Fahrzeuge in Brand gesetzt worden. Den Geschädigten wurde seitens des Senats bereits schnelle Hilfe zugesagt. Der HVV unter… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Übrigens, der Ausschuss in Hamburg geht der Frage nach ob es Molotows waren.

Siehe hier: ndr.de/nac…tml




Und Böller statt Molotowcocktails Eines der zentralen Argumente für den Einsatz: Die Poli­zist*innen seien von Häuser­dächern aus mit Betonplatten und Molotowcocktails attackiert worden. Zumindest der Einsatz Letzterer scheint inzwischen fraglich. Die Hamburger Morgenpost zitierte die Einschätzung von Georg Dittié, Fachingenieur für Wärmebildtechnik. Dittié sagte, das von der Polizei vorgeführte und vielfach verbreitete Video des Wurfs eines brennenden Gegenstands auf einen Wasserwerfer zeige einen Böller. Darauf deuten sowohl die Infrarot-Emission auf dem Bild als auch das mehrfache Aufflackern des Feuers sowie die ausbleibende Explosion beim Aufprall auf dem Boden hin.


taz.de/!54…94/
gabs aber auch im Focus

Aber erst einmal alles abstreiten, dass nicht ins Weltbild passt. Ach mir gehen diese Idioten auf den Zeiger. Dazu sei nochmal klar gestellt, ich kann mir durchaus vorstellen das es auch Molotows gab. Und ich kann diesen Randalierern nichts abgewinnen. Aber es ist ähnlich verwerflich diese Terroristen zu nennen, wie Hitler-Vergleiche. Das ziemt sich nicht es verharmlost den echten Terror oder eben Hitler und das dritte Reich. Aber das ganze dann auch noch so dämlich mit durchschaubar falschen Behauptungen zu unterfüttern grenzt an strafbarer Volksverdummung. Ich möchte an dieser Stelle nochmal darauf Hinweisen das vielleicht nicht jeder Volltrottel an Wahlen zum Bundestag teilnehmen dürfen sollte. Wenigstens dies hat dieser Auswuchs an dummen Kommentaren gezeigt.

Ja einige Tage danach kann ich nochmal meinen Unmut kundtun:
Was ist denn das? Ich glaube etwas nicht das tatsächlich Unsinn ist und werde dafür von einzelnen mit Unterstellungen überzogen. Wo ist denn da die Kultur. Es ließt ja eh keiner, sonst müsste ich mir auch sorgen darüber machen gebannt zu werden, so kann ich das ganz gesittet schreiben.
Also wirklich, die Polizei kann nun wirklich kritisiert werden. Dudde hat mehrfach gegen geltendes Recht verstoßen, auch einige seiner Mitarbeiter haben Anweisungen missachtet weil sie ihrer Meinung nach zu klar gegen Gesetze verstoßen haben. Die Polizei hat rechtswidrig Entenwerder geräumt, es gibt genügen belege das wenigstens vereinzelt es zu Übergriffen durch die Polizei kam.
Mindestens genauso schlimm waren die Chaoten auf der anderen Seite, da diese allerdings nicht das Gewaltmonopol und daher entsprechende Ausrüstung besitzen, darf ich trotzdem die Polizei kritisieren.
Dudde ist ein "scharfer Hund", die Berliner Zeitungen und auch die SZ kritisieren zurecht die Hamburger Linie. Trotzdem wird jede Kritik hier als Verwerflich angesehen. Ich dachte zumindest diese Lehre musste man aus dem zweiten Weltkrieg ziehen, die Staatliche Gewalt muss besonders souverän reagieren und umsichtig sein. Es ist gerade zu Bürgerpflicht zu sehen ob Kritikwürdiges bei der staatlichen Gewalt gefunden werden kann. Es lässt also tief blicken wie mit Kritik an der Polizei in der heutigen Gesellschaft umgegangen wird. Natürlich tun mir auch die Polizisten leid, 95% haben bestimmt einen tollen und harten Job gemacht und das kommt bei der Kritik vielleicht zu kurz. Aber muss ich wirklich jedes mal erzählen das ich die Polizeiführung und nicht den Wachtmeister kritisiere? Natürlich gab es keine Gehwegplatten auf den Dächern, hat schon mal jemand versucht die auszugraben? Das solche Meldungen von der Polizei kommen in Zeiten der Fake-News ist schon bedenklich, dass so viele das glauben ist noch schlimmer. Das deutet auf eine Obrigkeitshörigkeit hin wie man sie sonst nur beim Militär vermutet. Ich hoffe das wenigstens den Teilnehmern iin der Diskussion nun klar ist, KEINE VOLKSABSTIMMUNGEN! Am besten auch auf Landesebene abschaffen!!! Es muss ja nicht jeder alles wissen, aber wenn mir der Beleg dafür gebracht wird das Gehwegplatten geworfen wurden durch ein Video in dem eben KEINE Gehwegplatten geworfen werden, da glaubt man ja gar nicht das so jemand tatsächlich es fertig gebracht hat lesen zu lernen. Und der darf aber an Wahlen teilnehmen. Und ist er ertappt denkt er sich eine neue Behauptung mir gegenüber aus und sag: DA warst du aber falsch und daher bist du der doofe?!?!? Dank Mydealz hab ich tatsächlich noch mehr den Glauben an die Welt verloren. Und wenn ich noch einmal Witze über gut gebaute Frauen in einem Mode-Deal lese......

Naja das ließt ja glücklicherweise eh niemand.

Das ist auch gut so, ich dachte schon diese Unterstellungen gehen ewig weiter. Ich hab daher nochmal meinen Originalpost rausgeholt: "Ich hab Steine und Molotow mitbekommen, wo ist die Quelle von den Gehwegplatten? Ach ja und ob man Angriffe auf die Polizei zu Terror zählen kann ist auch fragwürdig, die sind zwar nett und werden durch das Gesetz geschützt, aber sie sind die Exekutive. Der Vergleich mit echten Terrororganisationen wie IS oder RAF verharmlost diese und die meisten anderen erheblich."


Steine und Molotows habe ich mitbekommen. Wirklich da zu unterstellen ich hätte das nicht geglaubt und das sei kein Nebenschauplatz ist wirklich merkwürdig. Aber nett das der offensichtliche Troll nichts mehr schreibt. Solche Unterstellungen nerven nämlich auch mich, wenn man andauernd irgendeine Aussage untergeschoben bekommt oder eine Meinung.


Ps.: Mein Argument schlägt nicht Fehl. Ein Böller ist auch ein Sprengsatz, trotzdem keine Dynamitstange. Eine Gehwegplatte tötet auch einen Polizisten mit Helm, die meisten anderen Steine nicht.

Edit:
Wie gut das es keine direkte Demokratie gibt!
Bearbeitet von: "JoHan222" 18. Jul

JoHan222vor 36 m

Da erste Argument schlägt Fehl, ein Moped ist ein Fahrzeug, ein Panzer …Da erste Argument schlägt Fehl, ein Moped ist ein Fahrzeug, ein Panzer auch! Trotzdem will ich nicht das jemand mit einem Panzer in meine Garage fährt.Das ich das mit den Molows nicht geglaubt habe, kann sein, dann war das aber bezogen darauf wie diese angewendet wurden also worauf gezielt wurde. Das kann hier auch nicht erkannt werden, ist natürlich aber auch eine Straftat und muss verfolgt werden. Und der Beweis den gibt es nicht, da ist keine Gehwegplatte, das war eine "Fake-News". Ob und in wieweit der Rest Tötungsabsicht hatte, kann ich nicht nachvollziehen. Aber wenn den Berichten geglaubt werden kann, waren die Polizisten überwiegend in stark gepanzerten Autos.Und wie blöd ist es denn wenn man überführt wurde, (gab keine Gehwegplatten,) dann irgendwelche anderen Nebenschauplätze aufzutun?



Keine Nebenschauplätze, sondern ursprünglicher Thread. Dein Gegenargument ist ebenfalls zu weit hergeholt, ganz offensichtlich. Aber wer nicht will, der will nicht. Und daher bin ich jetzt raus... Tschüssi
...und stumm geschalten...

nopsivor 7 h, 31 m

Also erstens ist auch eine Gehwegplatte aus Stein und auch ein Stein je …Also erstens ist auch eine Gehwegplatte aus Stein und auch ein Stein je nach Größe (bei sowas vornehmlich Pflastersteine) möchte ich persönlich nicht von einem Hausdach auf den Kopf bekommen.Und zweitens unterschlägst Du hier noch, dass Du auch nicht geglaubt hast, dass Molotows vom Dach geworfen wurden, was aber im Video zu sehen ist und ebenfalls nicht weniger einer Tötungsabsicht nahe kommt, wenn ich den auf jemanden werfe.Ich würde sagen, Du hattest einen Beweis gefordert (zu Recht!) und einen bekommen und versuchst Dich jetzt rauszureden. Ich finde es sehr gut, wenn man nicht alles glaubt, was geschrieben steht. Aber es ist eine ganz schwache Leistung sich dann nicht drauf einzulassen, wenn man Beweise vorgelegt bekommt.


Da erste Argument schlägt Fehl, ein Moped ist ein Fahrzeug, ein Panzer auch! Trotzdem will ich nicht das jemand mit einem Panzer in meine Garage fährt.

Das ich das mit den Molows nicht geglaubt habe, kann sein, dann war das aber bezogen darauf wie diese angewendet wurden also worauf gezielt wurde. Das kann hier auch nicht erkannt werden, ist natürlich aber auch eine Straftat und muss verfolgt werden. Und der Beweis den gibt es nicht, da ist keine Gehwegplatte, das war eine "Fake-News".
Ob und in wieweit der Rest Tötungsabsicht hatte, kann ich nicht nachvollziehen. Aber wenn den Berichten geglaubt werden kann, waren die Polizisten überwiegend in stark gepanzerten Autos.

Und wie blöd ist es denn wenn man überführt wurde, (gab keine Gehwegplatten,) dann irgendwelche anderen Nebenschauplätze aufzutun?


Edit: Nach Durchsicht der original Posts stelle ich hierzu fest: Ich habe nie die Molotows in Zweifel gezogen!
Bearbeitet von: "JoHan222" 18. Jul
280°
ABGELAUFEN
50% auf HVV-Tickets am 17. und 24.09. in der App (Hamburg)
Beim HVV (Hamburger Verkehrsverbund) gibt es am 17. und 24. September 2016 mit dem Gutscheincode "hvv50" 50% Rabatt auf alle Einzel-, Tages-, Gruppen-, und Ergänzungskarten, sofern man diese über die … Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Genau an dem Wochenende (24.09.) bin ich in Hamburg und benötige ein Gruppenticket. Sehr geil. Danke.[img][/img]

Verfasser

Lars12. September

Also auch keinen Rabatt auf Monatskarten?


Monatskarten gibt es ja leider gar nicht in der App.
Da ist der HVV ja so "modern", dass man an den Schalter muss mit Foto und allem.

Nur ein Ermäßigt-Tag? (bzw zwei)
Naja....


Aber mal im Hinterkopf behalten.

Also auch keinen Rabatt auf Monatskarten?

HOT

Möchtest Du über die heißesten Deals per Mail benachrichtigt werden?

Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.

Whatsapp banner tablet/mobile merchant deal page
-53°
ABGELAUFEN
Wieder da: HVV mit 5% Rabatt auf Einzel-, Tages- und Gruppenkarten (nur heute noch!)
Der Hamburger Verkehrsverbund gewährt auf viele Bestellungen in seinem Online-Shop heute 5% Rabatt. Wer häufiger fährt, aber keine Dauerkarte kaufen möchte, kann hier durch Buchung mehrerer Karten spa… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

nur das der hvv keine karten raus gibt, die ohne datum sind.

mfg

273°
ABGELAUFEN
HVV Hamburg (ÖPNV): 10 € Startguthaben
einfach mal schnell abgetippt, endet jedoch heute: Jetzt schnell sein! Wer die HVV-Card bis zum 30. November bestellt, erhält 10 Euro Startguthaben. Sie wohnen im Bezirk oder Landkreis Harburg und… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Verfasser

noch etwas zu den Automaten, wer sie am HH Hbf sucht... es sind die gelben Automaten, die auch Tickets für den Metronom ausweisen würden, dort kann man eben auch jene Karte einführen und sein Ticket damit beziehen. Bei den roten der Bahn würde man vergeblich probieren.

Avatar

GelöschterUser99981

....dfg dfg dfg ttt

barcode leser gibt es doch schon genug?^^

Avatar

GelöschterUser99981

Ich bin ein Entwickler dieser App, erscheint am 6.12.2012 bei Android Play und bei AndroidPit zum kostenlosen Download. Brauchst natürlich ein NFC-Fähiges Gerät dazu um die Chipkarten auszulesen. Bahn-Barcodes (Online Tickets) kannst du damit aber in jedem Fall scannen und schauen, welche Informationen da drin stecken
Ich melde mich zu dem Zeitpunkt nochmals, um den Namen zu verraten (noch geheim )

Wie genau und gibt es da ein spezielles Feature?

Graustein

Ab Donnerstag wird es eine App für Android geben, mit der ihr selbst diese Chipkarten auslesen könnt