Opfer Amazon Retoure und falsch gelieferter Artikel

eingestellt am 13. Okt 2021
Ich habe ein iPad über Amazons Warehousedeals gekauft, da dies Preise dort verlockender sind als eine Neuware zu kaufen. Auch weil die Ware als in einem sehr guten Zustand deklariert war.

Ich habe leider einen falschen Artikel erhalten (nicht das Modell, das ich bestellt habe) und am selben Tag das iPad noch zurück geschickt.
Jetzt habe ich vor ungefähr einer Woche vom Kontospezialisten eine Mail erhalten, dass ich den falschen Artikel zurück gesendet habe und ich den richtigen Artikel senden soll. Ja klar, denn ich habe diesen falschen Artikel selbst von Amazon erhalten und deswegen an Amazon wieder retourniert! Wie soll ich dann etwas anderes noch senden?!
Ich habe den Fall schon etliche Male beim Kontospezialisten geschildert und bekomme immer wieder die selbe Antwort vom Spezialisten, dass ich dir falsche Ware geschickt habe und erst eine Erstattung erhalte, sobald ich den richtigen Artikel versende.
Die Spezialisten sind überhaupt nicht daran interessiert oder orientiert sachlich das Problem zu lösen. Ich habe das Gefühl, dass mit einem Roboter schreibe und immer wieder die selbe Antwort erhalte.
Der Chat- Mitarbeiter verweist auf die Spezialisten, da er in diesem Fall nichts machen kann.

Das ist doch so eine sauerei von Amazon.
Ich habe schon eine Frist gesetzt und warte ab bis diese abläuft, danach werde ich mir rechtlichen Beistand holen - das kann so nicht sein!
Ich kann leider diese Art nicht weiter tolerieren von Amazon und werde nun dieses Vorgehen publik machen über verschiedene Kanäle im Internet und auch ein Video dazu drehen auf meinem YouTube-Kanal um alle vor Amazon zu schützen und nicht Opfer von Amazons schlechter Geschäftsprozesse werden!

Ich hoffe ein Mitarbeiter bei Amazon liest sich das hier durch und arbeitet wirklich an einer Lösung und nicht mit vorgefertigten Satzbausteinen.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Diskussionen

77 Kommentare