Leider ist dieses Angebot vor 21 Sekunden abgelaufen.
291°
Gepostet 20 März 2024

Longboard Geminon Micro Drop - Tidal Force / Honey

94,95€161,46€-41%
Kostenlos aus Deutschland ·
Geteilt von
DerLongboardPate
Mitglied seit 2021
119
3.063

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Skateboards

Finde mehr Deals in Skateboards

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

Heute nutze ich die Ausführung "Honey" des Globe Micro Drops für DDS (Deal Dich Schlau):

Seit mehr als 10.000 Jahren nutzt der Mensch Honig als Nahrungsmittel. Lange war Honig auch das einzige Lebensmittel, das süß war. Und dass nur Bienen diesen zu produzieren vermochten, verhalf den kleinen, pelzigen Insekten bei den damaligen Menschen zu so großem Ansehen, dass sie sogar verehrt wurden.

Honig wurde in den Anfängen der olympischen Spielen als "Dopingmittel" verwendet. Athleten, die Honigwasser tranken, vermochten viel mehr zu leisten als ohne das süße Getränk. Kein Wunder, denn Honig besteht zu 80 Prozent aus Zucker und die leicht verwertbaren Kohlenhydrate lassen sich schnell in Energie umwandeln.

Bienen nehmen zwar nicht an den olympischen Spielen teil, doch auch sie leisten Rekordverdächtiges. Während bei Wespen und Hummeln im Winter nur die Königin überlebt, versuchen Bienen ihr ganzes Volk durch die kalte Jahreszeit zu bringen. Da selbst bei Außentemperaturen von minus 20 Grad im Stock 30 Grad herrschen müssen, damit alle Bienen überleben können, brauchen die Insekten unglaublich viel Energie. Um das gewährleisten zu können, müssen für den Winter 25 Kilo Honig gesammelt werden, um diesen Energiebedarf abdecken zu können.
Aufs Jahr gesehen, produzieren Bienen rund 100 Kilo Honig, von denen der Imker einige Kilo für seine Zwecke abzwacken kann.


Nun habe ich euch genug Honig um den Mund geschmiert, kommen wir zum Eingemachten:

UVP: 219,90 Euro

Aktuell teuerster Preis: 219,90 Euro

Weiterer Preis: 189,00 Euro

Weiterer Preis: 174,90 Euro

Preisvergleich inklusive Versand: 161,46 Euro


Angebot: 94,95 Euro
Versand: O Euro

Endpreis: 94,95 Euro

Spezifikationen:
Gewicht: rund 3,5 Kilo
Deckmaterial: 8 Schichten Ahorn
Decklänge: 95,2 cm
Deckbreite: 25,4 cm
Deckform: Symmetrisch (Twin tip), W-konkav, Drop Down
Achsen: 180mm Slant reverse kingpin (können wohlweise mit 50 Grad oder 54 Grad gefahren werden)
Achsmontage: Drop Through
Rollen: 70mm Durchmesser, 83A Härte, Konische Kreuzer Rollen
Rollenlauffläche: 47 mm
Kugellager: ABEC7

Warum geben so viele das Longboarden so früh auf?
Meiner Erfahrung nach geben über 80 % der Menschen, die sich ein Longboard geholt haben, bereits nach wenigen Wochen auf.
Dabei liegt es nicht unbedingt am fehlenden Talent oder an der körperlichen Verfassung. Es liegt tatsächlich bei 95 % daran, dass sie schlicht und einfach ein Board gekauft haben, das nicht zu ihnen passt.
Board ist nicht gleich Board. Ein Spontankauf bei einem Angebot endet meistens für das erstandene Board bei ebay Kleinanzeigen.
Ebenso ist es Unsinn zu behaupten, dass man mindestens mehrere Hundert Euro für ein Board ausgeben müsse, damit man besser fahren könne. Wenn ein Board zu einem nicht passt, macht es ein Kaufpreis von einigen hundert Euro auch nicht passender!

Warum ein Double Drop nicht nur am Anfang eine gute Wahl ist
Fast allen Anfängern und Anfängerinnen empfehle ich ein Double Drop wie das Micro Drop von Globe. Dabei ist es natürlich nicht so, dass nur Anfänger und Anfängerinnen Double Drops fahren. Ganz im Gegenteil.
Ein Double Drop (das ist die Kombination aus Drop Through + Drop Down) liegt wunderbar tief. Das heißt:

1. der Schwerpunkt ist sehr tief, was es leichter macht, die Balance zu halten
2. das Pushen und Bremsen ist viel einfacher, da man mit dem Fuß viel näher am Boden ist
3. Das Knie des Standbeins muss kaum belastet werden, da durch die Nähe des Decks zum Boden das Knie kaum gebeugt werden muss.
4. größere Distanzen können aufgrund von Punkt 3 und 4 wesentlich einfacher gemeistert werden als mit anderen Boards. Dies kann nochmals durch das Verbauen von Rollen mit größerem Durchmesser verbessert werden
5. Die Laufruhe des Boards auch bei hohem Tempo hat den Vorteil, dass es nicht verfrüht zu Speedwobbles kommt (Lenkflattern)

Auf diesen Bildern seht ihr die Höhenunterschiede der einzelnen Decks. Das Deck ganz vorne ist das Globe Micro Drop aus diesem Deal (in einem anderen Design).


2335132_1.jpg

2335132_1.jpg
Wer das Video dazu anschauen mag:


Allgemeine Kaufberatung:
GLOBE Mehr Details unter
Zusätzliche Info
Bearbeitet von DerLongboardPate, 20 März 2024
Sag was dazu

109 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Drizzor's Profilbild
    Vielen Dank für deine Deals! Ist dieses hier den Aufpreis zu diesem Deal mydealz.de/dea…466 wert? Da ist leider für mich nicht ersichtlich, welche Art das AOB ist. Danke dir!
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Also fangen wir mal so an: Wieso ich das Anfängern und Anfängerinnen ans Herz lege, die sich auf das reine Fahren vorerst konzentrieren wollen, habe ich entsprechend aufgezeigt.

    Das Board, was du mir gezeigt hast, ist quasi von der Höhe her dort anzusiedeln, wo du den Pfeil links im Bild siehst (Drop Through). Das ist jetzt natürlich kein Problem, aber wie erwähnt: Man kann es sich halt auch einfacher machen.

    46813658-10dqr.jpg
    Das Geminon wird sich auf jeden Fall sportlicher fahren lassen. Alleine die w-konkave Oberfläche lädt dazu ein, schön zu leanen (Deckkanten extrem runter drücken), dem Brett im übertragenden Sinne die Sporen zu geben. Schau dir die Vertiefungen im Deck vorne und hinten an (da wo mein Zollstock misst).

    Es ist auch rund zwei Zoll kürzer als das andere Deck. Eventuell ist die Wheelbase (Abstand von Achse zu Achse) auch geringer, was dir mehr Wendigkeit verschafft.

    Letztendlich musst du für dich abwägen, wie du fahren willst und was dir wichtig ist. Ich kann aus Erfahrung sprechen, dass Double Drops Anfängern und Anfängerinnen sehr entgegenkommen. (bearbeitet)
  2. Ravage's Profilbild
    Ich hab keine Ahnung von Boards und auch kein Interesse. Aber deine Dealbeschreibung ist einfach mal beispielgebend. Vielen Dank und von mir ein +
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Besten Dank

    Keine Ahnung zu haben, ist nichts Verwerfliches, da kann man dran arbeiten.
    Dass du aber kein Interesse hast, das höre ich natürlich gar nicht gerne

    Aber ich versuche, dein Interesse daran zu wecken, dann hast du bald auch Ahnung. Wenn das kein guter Deal ist
  3. regiedie1.'s Profilbild
    Was soll dieser seltsame Werbetext zu Honig und Bienen oben?
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Ich bin Imker und wollte....ne, Unsinn

    Nenne es mein Markenzeichen, dass ich ein wenig "Bildung" in einen Deal reinbringe. Wir wollen doch nicht nur tröge einen Deal nach dem anderen runterrattern
    Daher verbinde ich etwas "Wissen" passend zum Deal.

    Gestern gab es was zu Zombies:

    mydealz.de/dea…524
  4. HelauHelauHelau's Profilbild
    Als absoluter Anfänger, der noch nie und nicht mal ansatzweise auf einem Brett gestanden hat, ist dann das genannte Geminon oder das Ultimate aus mydealz.de/share-deal-from-app/2331983 der bessere Einstieg?

    Mir sind die Unterschiede nicht klar. Ich bin 1,86m bei circa 85 Kg, insofern dies relevant ist. (bearbeitet)
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Hi, ich habe hier was dazu geschrieben, falls du es nicht gesehen hast. Dieser Dialog beantwortet im Prinzip deine Frage.
    mydealz.de/com…658

    Falls dann noch Unklarheiten bestehen, dann her damit
  5. Jebbediah's Profilbild
    Kann jemand was zu dem Bannerstone Lodge 41" für 99€ bei Globe sagen? Welches wäre für mich als totaler Anfänger bei 191cm Körpergröße mit 93Kg besser geeignet? (bearbeitet)
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Siehe hier und meinen Kommentar dazu:

    mydealz.de/com…826

    Falls du danach noch Fragen hast, melde dich einfach nochmals.
  6. Tomt3's Profilbild
    I did it: bestellt
    Keine Ahnung von Skateboard aber, Bock drauf.
    Meine Tochter wird es mir schon beibringen
    Es heißt ja, es ist nie zu spät für ein neues Hobby
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Cool, das freut mich.

    Dann sei deiner Tochter ein guter Padawan

    Möge die Rolle mit dir sein!
  7. en1gma's Profilbild
    Ein Deal vom Longboardpaten?

    46816594-GNFj2.jpg
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Jean-Luc, du auch hier?
  8. Gleichgültigkeitsminister's Profilbild
    War als Teenie Skater... Schlägereien und saufen und so. Mittlerweile zu alt dafür aber die Decks bringen mich fast in Versuchung mal wieder paar Runden zu drehen.
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Zu alt gibt es nicht.
    Und wenn du aus deinem Langzeitgedächtnis deine Skills wieder herauskitzelst, dann ist die Basis doch gelegt.
  9. Avis's Profilbild
    Dickes Hot für die Aufbereitung des Deals und die konstruktiven Kommentare in der Fragen sektion
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Vielen Dank

    Und wenn alle mit ihrem Board dann auch zufrieden sind, hat sich der konstruktive Austausch gelohnt. Win-Win-Situation
  10. Regmore's Profilbild
    46896122-lCJFX.jpgDie Reise beginnt jetzt, danke für den Deal!
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Das sieht ja blendend aus

    Würde mal sagen, so wie das leuchtet, kannst du es nicht mal in der Nacht verlieren.

    Dann wüsche ich dir viel Spaß
  11. HelauHelauHelau's Profilbild
    Wir sind gestern das allererste Mal „gefahren“. Meine Tochter mit dem Kinder-Longboard aus dem anderen Deal und ich mit dem Micro Drop. Es hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht
    Für den Preis muss man tatsächlich nicht lange überlegen. Verarbeitung ist bei beiden Boards top. Beim Geminon drehen sich die Rollen quasi endlos, beim Kinderlongboard ist nach spätestens 10 Sekunden Schluss. Muss ich hier eventuell etwas nachjustieren?
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Das freut mich, dass die Boards einen guten Eindruck hinterlassen, und noch viel mehr, dass ihr Spaß damit hattet.
    Und du merkst sicher, auch wenn dir der Vergleicht fehlt, das sich so ein Double Drop selbst als Anfänger oder Anfängerin sehr angenehm fahren lässt, oder?

    Also Lager müssen immer erst ein paar Kilometer eingefahren werden, dann drehen sich die Rollen besser.

    Natürlich kann es sein, dass die Rollen bei dem Kinderlongboard etwas zu fest dransitzen. Die müssen leicht Spiel habe, aber auch nicht zu viel, dass sie beim Drehen oder beim Fahren Geräusche verursachen.

    Als ich vor rund zwei Wochen zwei von den Boards selbst überprüft habe, waren die Rolle alle unterschlich fest dran: Die einen zu locker, die anderen zu fest.

    Also einfach vorsichtig nachjustieren. Das muss man eh immer wieder an und an machen. (bearbeitet)
  12. Bergi2002's Profilbild
    Oha, Honey war hier zwar ein offensichtlicher Anker, aber vor dem Hintergrund, dass es beim Skateboarden durchaus auch mal um entspanntes Cruisen geht, würde ich hier mal in die Jazz-Kiste greifen:


    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Ok, was habe ich heute gelernt:

    Neben der Mottenkiste gibt es auch noch eine Jazzkiste bei dir.
    Und ich bin gerade sehr stolz auf mich, dass ich den Song komplett angehört habe.


    Ich präsentiere einfach meine Lieblingsband. Passt jetzt mal so gar nicht zu deinem Beitrag. Da lagen wir beim letzten Mal doch wesentlich näher beieinander.

  13. BigS's Profilbild
    “Wer Honig will muss Bienen melken.”
    -BigStoteles.

    Geniale Einleitung zu einem tollen Brett. Globe Boards sind top, kann ich aus eigenen Erfahrungen bestätigen.
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Besten Dank. Hast du immer noch deine beiden Globe Twins?

    Und was ich dich heute Morgen noch fragen wollte: Wie ist das eigentlich mit deinen Race Reds und Titus ausgegangen?
  14. Chris-B's Profilbild
    Vielen Dank für den Deal und die Beratung (Text und YouTube). Habe jetzt als Anfänger das Geminon bestellt und nicht das von Ultimate Boards.
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Dann hoffe ich mal, dass es dir auch in der Praxis zusagt. Aber da bin ich mir sicher.
    Bin gespannt, was du berichten wirst. Es wird dir garantiert gut liegen

    Auf jeden Fall enorm viel Spaß damit
  15. chilloutandi's Profilbild
    Habe schon das Globe Prowler Classic (bin bisher, als noch Anfänger, sehr zufrieden) Wenn man sich mal anschaut was ein neuer Satz Räder kosten kann, dann ist der Preis hier schon verlockend.
    Ist der Unterschied sehr groß zwischen den 78A und 83A Rollen ?
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Ich glaube, das Board, was du erwähnst, hatte ich auch in einem Deal. Und dein Profilbild kommt mir auch bekannt vor

    Also der Unterschied zwischen 78A und 83A ist schon immens. Wobei ich das auch relativieren möchte: Ich bemerke mittlerweile immer öfter, dass man sich nicht wirklich auf die Härteangaben verlassen kann. Da scheint jeder Hersteller sein eigenes Süppchen zu kochen. Da kann schon mal eine 83er Rolle weicher sein als eine 78er. Zumindest vom Fahrgefühl her.
  16. tarnt's Profilbild
    Sach ma Longboardpate, würde gerne das Board für meine Frau (52 kg 171cm) sowie für mich (85kg 183cm) kaufen. Jetzt hast du ja geschrieben, dass viele aufhören, weil sie einfach spontan ein Board gekauft haben und es dann doch nicht das richtige war. Habe aus deinem anderen Deal das Rollercoaster für meine Kinder gekauft und mich erstmal selbst drauf gestellt (aufgrund meines Übergewichts, in der Nähe der Achsen) und das hat schon für Laune gesorgt.
    Daher zur Frage, würde das hier für meine Frau und mich ein geeignetes Board sein?
    DerLongboardPate's Profilbild
    Autor*in
    Immer wieder interessant, dass sich Eltern auf die Kinderboards von ihrem Nachwuchs stellen. Muss ich in der letzten Zeit häufiger beobachten.

    Das Micro Drop passt gut zu euch. Bei dem ist es egal, ob man 52 Kilo wiegt oder 85 Kilo. Die Standfläche ist auch für eure jeweilige Größe angenehm.

    Bzgl. Double Drop habe ich im Video bereits genug gesagt. Der kommt Anfängern sehr entgegen.
's Profilbild