1:1 FAKE vs ORIGINAL Apple Airpods 2 & Pro unterscheiden / erkennen auf eBay Kleinanzeigen

152
eingestellt am 12. Jan 2020
Mich haben auf eBay Kleinanzeigen die vielen Fake Airpods gestört, die als Originale ausgegeben werden, deshalb habe ich einige Indizien / Merkmale zusammengetragen, wie man Imitate von Originalen AirPods unterscheiden kann.

1) Einige schlechte Fakes haben einen durchgehenden Aufkleber, das Original von Apple hat 2 kleine Aufkleber. Die 2 kleinen Aufkleber haben keine chinesischen Zeichen.

1516664.jpgFAKE -- Airpods 2

1516664.jpgORIGINAL -- Airpods 2

Bei den Airpods Pro hat die Folie eine kleine Lasche mit einem schwarzen Pfeil drauf. Es gibt zwar einige wenige Fakes, die das auch kopieren, wenn die seitliche Lasche jedoch fehlt, dann habt ihr definitiv eine Kopie erwischt.

1516664.jpgORIGINAL - Airpods Pro Verpackung

2) Bei Fakes ist unten rechts das Produktionsdatum oft älter, z.B. 02/2019, bei den Originalen geht es eher in Richtung aktuelles Datum - max 5 bis 6 Monate (Bsp.: im Sept. sollte da im Idealfall also 03/2020 bis 08/2020 stehen), wenn sie vor kurzem erworben worden sind. AirPods verkaufen sich sehr gut und liegen deshalb selten lange im Regal. Natürlich nur ein Indiz.

3) Prüft die Seriennummer auf checkcoverage.apple.com/de/
Bei vielen Fakes steht, dass sie bereits ausgetauscht wurden

1516664.jpg
WICHTIG: Bei Originalverpackten AirPods kann niemals die “Reparatur- und Serviceabdeckung” aktiv sein und ein Ablaufdatum stehen, wie hier zu sehen:

1516664.jpg

So muss es aussehen bei originalverpackten, die noch nie aktiviert worden sind:

1516664.jpg
Es kann auch eine Ausnahme zu dieser Regel geben, wenn der Käufer das Kaufdatum manuell auf der Apple Seite ("Kaufdatum aktualisieren") eingetragen hat, ohne die AirPods zu nutzen. Das ist aber eher unwahrscheinlich.

4) Die für den deutschen Markt produzierten Airpods enden immer mit “ZM/A”, z.B. MV7N2ZM/A für 2nd Gen Airpods, MRXJ2ZM/A für 2nd Gen Airpods mit Wireless Case und MWP22ZM/A bei den Airpods Pro. Wie man am ersten Foto vom Fakes erkennt, wird das aber auch kopiert. In anderen europäischen Ländern (Spanien/Italien/Portugal z.B.) endet die Bezeichnung auf "TY/A".

5) Fakes sind meistens nicht so gut eingeschweißt wie die Originalen. Wenn es nicht PERFEKT eingeschweißt ist, sind es Fakes.

1516664.jpgFAKE

6) Rechtschreibung. Die Chinesen geben sich oft keine Mühe und machen abgesehen vom abweichenden Font auch einige Rechtschreibfehler mit fehlender/falscher Interpunktion. So werden "Ladegeräten" oft zu "Ladegerate".
Hier ein Beispiel von einem schlechten Fake (der grüne Punkt gehört da übrigens auch nicht hin):

1516664-NmUfL.jpgFAKE mit vielen Rechtschreibfehlern

1516664-gTkLf.jpgORIGINAL


7) Das Gewicht: Originale sind aus hochwertigerem Material und deshalb auch immer schwerer als Fakes. Es ist zwar bestimmt seltsam, wenn ihr beim Kauf mit einer Küchenwaage aufkreuzt, aber hey, sicher ist sicher!

Die Airpods 2 wiegen ~186g (originalverpackt) -- Die Fakes, die ich in der Hand hatte, haben nur 130g gewogen.

Die Airpods Pro wiegen ~240g (originalverpackt).

+/- 5 Gramm Toleranz je nach Waage ist in Ordnung, bei deutlich mehr werden es höchstwahrscheinlich Fakes sein.

8.) Der Preis! Wenn es zu gut ist, um wahr zu sein, ja, dann sind es wahrscheinlich Fakes. Keiner verkauft es unter Wert! Und wenn, dann war jemand bereits schneller als du!

9) Lasst euch immer die Kaufrechnung mitgeben. Beim “Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk” ohne Rechnung besonders vorsichtig sein!

Wenn ihr Fakes entdeckt auf ebay-Kleinanzeigen, dann tut den anderen einen Gefallen und meldet die Anzeige (ganz nach unten scrollen bis “Anzeige melden”), damit nicht noch mehr drauf reinfallen.

Viel Erfolg!

PS: Wenn ihr schon welche gekauft gekauft habt und überprüfen möchtet, ob es Originale sind, dann geht das ganz einfach:

  • Wenn ihr 2 Apple Geräte habt. Über ControlCenter zunächst das 1. Gerät (z.B. iPhone) mit den Airpods verbinden und dann das gleiche beim 2. Gerät (iPad z.B.) machen. Hier im Video zu sehen: youtube.com/wat…10s Mit Originalen sollte es so kein Problem sein den Sound vom einen Gerät zum anderen Gerät zu wechseln, Fakes können das noch nicht (Stand 6). Leider nicht mehr aktuell, da gute Fakes das jetzt auch können (Stand 24.09.2020).

  • Fakes können kein Audio teilen (Stand 24.06.2020). Audio teilen funktioniert bei einigen neuen Fakes (Stand 24.09.2020)

  • Bei AirPods Pro ist es noch einfacher, weil Noise Canceling bei den Fakes nicht funktioniert (Stand 24.06.2020). Noise Cancelling funktioniert jetzt auch bei neueren Fakes, ist aber nicht so gut wie beim Original (Stand 24.09.2020)

  • Beim Laden des Cases geht beim Original die kleine LED nach 5 Sekunden aus. Bei Fakes leuchtet sie durchgehend (Stand 24.09.2020).


Hier findet ihr weitere gute Vergleichsfotos von original und Fake AirPods Pro nebeneinander: Klick & Klick

PPS: Habe die Anzeige heute ein paar mal bei KA veröffentlicht um andere zu warnen und man sieht an der Reaktion, wie viele da schamlos abgezogen werden: 1516664.jpg
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
152 Kommentare
Dein Kommentar