Soundkarten Angebote

Soundkarten Angebote

1 aktiver Deal7.679 Kommentare
Razer Blackshark V2 mit USB-Soundkarte
192° Abgelaufen
19. Maieingestellt am 19. Mai
Razer Blackshark V2 mit USB-Soundkarte64,11€69,56€-8% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
Gutes Gaming-Headset, aktuell überall günstiger: Update: Preisaufstieg von 59,99€ auf 64,11€ Headset-Eigenschaften (NBB) _________________________________ Anschlussart Kabel A…
MrFabou

Normalpreisige Mainboards haben sicherlich einen besseren Soundchip als diese Soundkarte.

FroznFire

Oftmals haben günstige Mainboards noch schlechteren Sound als so eine Soundkarte... Aber klar, Klinke wäre für den PC auch kein Problem. Für die Software also Razer Synapse bzw Spatial Audio brauchst aber mehr als Klinke, daher unumgänglich.

[Soundkarte] Creative Sound Blaster AE-7
306°
16. Maieingestellt am 16. Mai
Infos zu diesem Artikel Klanggenuss in hoher Auflösung - ESS SABRE-Referenz-DAC der Klasse 9018 mit 127 dB DNR, 32-Bit-384-kHz- und DSD-Wiedergabe, -120 dB (0,0001%) Harmonische Gesamtverze…
brony

@electrohh ich hab die dt880 250ohm am focusrite Scarlett 2i2 und das ist schon okay. Hauptsächlich fürs Monitoring von meinem musikgeduddl. Man muss schon ganz schön aufdrehen, Klangqualität bleibt aber auch bis dahin gut. Mir ist es wichtig dass es gut auflöst und möglichst linear ohne übermäßiger Klangveränderung daherkommt. Wenn dann doch mal ein bisschen geballert wird, dann kann man ja immernoch mit einem EQ nachbessern wenn die Bässe zu wenig Bums haben. Am Ende hilft nur ausprobieren und ggf. zurücksenden. In dem thread hier https://www.musiker-board.de/threads/250ohm-kopfhoerer-an-behringer-umc22.716475/ Hat mal jemand eine Übersicht der verschieden Ausgangsleistungen einzelner gängiger Interfaces gelistet. Vielleicht hilft das ja auch ein bisschen bei der Entscheidung.

electrohh

(nerd) Sorry long work day grad erst alles gelesen^^ Moin brony danke für die Rückmeldung! Es ist die 990 Black Special Edition mit 250 Ohm - also genau der Sweetspot den du beschreibst. Der Behringer sieht auch erstmal ordentlich aus und Preislich natürlich sehr attraktiv. Hast du den selbst schon am 990er dran gehabt? Die Focusrite Dinger werden ja bei Thomann gehyped - kenn aber grad keinen der das hat^^ Danke für die Info Tommy! Ja mit den Preisklassen ist immer so ne Sache. Kenn das in jedem Elektronikbereich - das eine ist dann "zu günstig / billig" und die nächste Stufe ist dann wieder aus der Range^^ Hast du denn schlechte Erfahrungen mit Steinberg oder Focusrite gemacht oder warum so ein vernichtendes Urteil? Das Fiio K5 Pro klingt auch gut - ich mein am Ende können es auch die 50€ mehr sein, wenn es dann wirklich ein Mehrwert hat (der Dumme kauft sonst zweimal und so). Das G6 bekomme ich ja auch noch für ein paar Euronen weg. Was den Hifiladen angeht so kanns gut sein, dass da was gescheitet vorgeschaltet wurde. Der naive Fanboy guckt natürlich erstmal auf die Ohrhörer am Ende der Klangkette und nicht auf die 10k Maschine davor xD Danke auch für dein Feedback - hier kommt Steinberg dann wieder besser weg.^^ Ich bin grad echt hin und hergerissen zwischen der "ich versuch mal die Behringer U-Phoria UMC22 Variante für nen 50er aus oder dann doch die Fiio Variante für das 4fache. Ich will / muss die DT990 250 Ohm auch nicht overachieven sondern such was gescheitet mit einem guten Interface, was auch im ersten Moment Idioten ähhh Anfängersicher ist^^. Danke aber sehr für Eure Rückmeldungen! Nun habe ich was zum knobeln ;-) Und wenn ich schon dabei bin gleich noch neues ordentliches Mikro von Thomann dann mitbestellen^^ da hab ich aber schon eher eine gute Idee was ich brauch. ;-) Danke an alle :-) und wer noch nen Tipp hat - thank god! (party)

_Foxhunter_

Moin Moin :) Wie bereits erwähnt wäre es gut zu wissen welches Modell der 990er du hast. Die von @RainerToppert und @brony genannten Kandidaten sind aber schon mal solide Geräte. Aktuell nutze ich, da für Streams benötigt, ein GoXLR und einen Behringer AMP800 für die Kopfhörer dahinter. Ich bin gar nicht so unzufrieden, wobei der Behringer wirklich kein besonderes Klangerlebnis bietet. Ich höre z. B. mit meinem DT 770 Pro deutliche Unterschiede zwischen dem AMP800 und einem UR22C von Steinberg, jeweils mit Roon als Player und FLAC Dateien. Das GoXLR ist aber eh das falsche für deine Verwendungszwecke vermute ich :) Würde es jetzt auch nicht wirklich empfehlen für Audiophile.

Tommy1911

100-150€ ist leider genau die Preisklasse, in der es nichts gescheites gibt. Viele. Geräte sind hier zu schwach oder nur "ausreichend" um deinen DT990 zu befeuern. Der FX-Audio DAC X6 wäre etwas potenter als deine G6. Mit 70€ auch nicht all zu teuer. Würde aber eher zum Fiio K5 Pro raten. Dieser kostet aber wieder knapp 200€. Die Empfehlung von Steinberg und Focusrite kannst du auch knicken. Die beiden sind noch deutlich schwächer als deine G6. (:I Du könntest aber auch für 40€ den Douk U3 nehmen und diesen an die G6 klemmen. Der kleine hat ordentlich Leistung und kann auch den 990er ausreizen. Ist leider von der Verarbeitung leider kein Highlight. Bräuchtest dann noch ein Klinke zu Cinch Kabel. Es kann durchaus auch sein, dass im Hifi Laden der 990er an einem anderen Gerät hing und vom Klangbild komplett "verschönert" wurde. Dann wird es aber auch sehr schwer :D

brony

Welche Impedanz haben deine dt 990? Die gibt's in 32/250/600 Ohm und alles über 32 braucht schon einen DAC mit viel Ausgangsleistung. Selbst mein focusrite 2i2 tut sich mit den 250Ohm am 880pro schon etwas schwerer. Kannst ja mal das Behringer uphoria umc220 probieren. Für 52€ bekommt man schon was geboten.

Sound BlasterX G6 7.1 HD externe Gaming-DAC- und USB-Soundkarte PC, PS4, Xbox One, Switch
565° Abgelaufen
22. Märeingestellt am 22. Mär
Moin, bei Amazon gibt es die Sound BlasterX G6 aktuell zum guten Kurs. Infos: Herstellerinfos Tests: IgorsLab Test , Hardwareluxx Aus eigener Erfahrung sehr empfehlenswerter Kopfhör…
Avatar Barbara_Salesch
Blake_von_Deal

Wenn dein bisheriger DAC ausreichen ist und du zu dem von Creative keinen Unterscheid hörst, dann würde ich wirklich nur einen potenten KHV kaufen. Ich persönlich brauche den Creative Gaming Kram nicht und da man es auch mit Dolby Atmos hinbekommt (Scout Mode ausgenommen). Also KHV kaufen (Topping, SMSL, Schiit, etc.) :)

TonyMontana25

Ich hab zB. den Gaming DAC Pro S von Sharkoon hier. Der reichte für mich und das Ergebnis passt auch.Ich konnte keinen Unterschied erkennen, außer natürlich die erhöhte KHV leistung von Creative. Ich würde sagen 60:40 Musik / Gaming ist meine Anwendung. Die Kombi sollte auch für zukünftige Kopfhörer gerüstet sein. Meine beiden ( beyer und akg ) werden nicht die letzten sein :-)

Blake_von_Deal

Ich persönlich lasse mein Micro über externe USB Soundkarte laufen um Störgeräusche zu vermeiden. DAC\Amp und Dac + Amp Stack ist im Prinzip egal, kommt daher auf die persönliche Präferenz an. Was wolltest du damit machen, Musik hören oder ausschließlich Gaming? Was hat dich an der Creative gestört, außer der Verarbeitung (Klang, "3D Sound", etc)?

TonyMontana25

Ich hab die Soundkarte heute erhalten. Haut mich jetzt nicht um für den Preis. Die Verarbeitung hinterlässt zumindest bei mir erstmal einen gedämpften Eindruck. Gibt es zu dem Produkt irgendeine Alternative, oder ist man quasi gezwungen auf KHV + DAC zu gehen? Dann bräuchte ich zusätzlich noch eine Lösung fürs Mikrofon.

Blake_von_Deal

Die g6 liefert 77 mW an 300 Ohm, bei 600 kommt noch weniger an. Reine Lautstärke ist aber nicht alles, die Bauart entscheidet ebenfalls, wie gut der Kopfhörer kontrolliert wird.

Razer BlackShark v2 mit USB Soundkarte - Headset
283° Abgelaufen
22. Märeingestellt am 22. Mär
Razer BlackShark v2 mit USB Soundkarte - Headset62,99€82,45€-24% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
Habe eben auf Amazon entdeckt dass es das Razer BlackShark v2 Headet zum aktuellen Bestpreis gibt. Nächstbester Preis laut Idealo.de ist 79.90 Ich selbst nutze das Headset bereits einige Mon…
DanielK88

Habe das Headset und kann es nur loben. Sehr bequem und wirklich gut. Einzige Nachteile sind das nicht abnehmbare Kabel und für mich ist der Lautstärkeregler auf der falschen Seite. Rechts wäre für mich besser, wo auch Sennheiser ihn hat. Ist sehr persönlich diese Meinung, aber ich würde gerne weiterlaufen können mit der linken Hand, während ich in meinem Shooter kurz die Lautstärke mit der linken Hand anpasse. Ist aber im Endeffekt kein wirklicher Kritikpunkt. Das Headset ist wirklich gut, bequem und vorallem auch das Mikrofon ist extrem gut für ein Headset.

sdachs

Ohh ist richtig. Habe es überarbeitet... Kommt davon wenn man nur Copy/Paste macht und nicht schaut was da steht :-p Auch daraus werde ich lernen

Oraclix

Beschreibung (Amazon?) Ist verwirrend. Es ist nicht Wireless ;)

sdachs

Ups, Naja mein erster richtig Deal. Beim nächsten mal mach weiß ich es besser :-)

mydealz_KingBoo

Versandkosten gehören in den Vergleichspreis.

Deal-Alarme
Deal-Alarme!
Verpasse nie wieder einen 'Soundkarten' Deal!
Erhalte Benachrichtigungen zu allen neuen Deals, die zu diesem Alarm passen!
Sound Blaster AE-7 Soundkarte
254° Abgelaufen
11. Märeingestellt am 11. Mär
Sound Blaster AE-7 Soundkarte159,99€198,72€-19% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
Die AE-7 ist wieder unter 175 Euro zu haben (party) PVG: 198,78 Euro beio Proshop (inkl. Versand) Details: REATIVE SOUND BLASTER AE-7 SOUNDKARTE PCIE" Die Sound BlasterX AE-7 von Creati…
Gottlieb

Die Audio-Qualität bei einem externen DAC ist definitiv besser und deutlich hörbar! Z.B.: diese preisgünstige Kombination bietet sehr gute Audio-Qualität. TIDAL HiFi Plus - MQA (Master Quality Audio) (y) https://ibb.co/4767B8B

KlausKoe

Eigener USB stick der in den Rechner kommt. Kabel ist nur zum Laden. Idr Kann man ihn beim Laden benutzen.

Liquicitizen_Dirk

Sitzt direkt im Kopfhörer meistens. Soundkarte macht meines erachtens nach wirklich nur SInn wenn du hochohmige Kopfhörer betreibst. Mittlerweile sind Onboard Soundkarten aber auch schon so gut, dass die extra Soundkarte oftmals nichtmal lohnt.

MMeirolas

USB? Quasi im USB-Receiver verbaut?

resync50000

Nein, alle wireless Kopfhörer und Headsets haben eine eigene usb "Soundkarte"

30 Jahre Alternate, Tagesdeal Peripherie z.B: Logitech G915 Lightspeed, Gaming-Tastatur-156,98€ / Sennheiser GSP 670, Gaming-Headset-146,89€
408° Abgelaufen
11. Märeingestellt am 11. Mär
30 Jahre Alternate, Tagesdeal Peripherie z.B: Logitech G915 Lightspeed, Gaming-Tastatur-156,98€ / Sennheiser GSP 670, Gaming-Headset-146,89€156,98€186,98€-16%Alternate Angebote
Auch heute feiert Alternate seinen 30igsten Geburtstag, diesmal allerdings mit Peripherie Zubehör für euren PC. Unter anderem findet ihr z.B. die Logitech G915 Lightspeed, Gaming-Tastatur f…
Avatar b.r.e.e.z.e
Zum DealZum Deal
MsDoe

Ich kann tatsächlich erstmal nichts negatives zur G915 sagen. Habe meine jetzt seit knapp 1,5 Jahren und nie Probleme gehabt. Software funktioniert, viele Einstellungsmöglichkeiten und intuitiv. Die Low Profile Tasten sind wohl Geschmackssache. Ich habe einige andere Tastaturen ausprobiert und fand diese hier vom Druck her mit Abstand am angenehmsten. Wie das mit Ersatz und Austausch aussieht kann ich leider (oder zum Glück) nicht sagen.

Hugondu1980

Da bleibe ich lieber bei meiner Huntsman

mhmahasoso

Hatte vorher eine G910 Orion, auch damals brach mir die STRG Taste und dafür Ersatz zu bekommen wäre viel zu teuer gewesen. Wollte mir heute eigentlich die G915 kaufen aber dank diesem Kommentar lass ich es jetzt erstmal doch bleiben, da ich mir dieses Drama mit diesen Logitech Keycaps nicht nochmal antun werde. Hab aktuell eine Corsair K70 mk2 und dort kann man wenigstens alle low profile keycaps verwenden. Hatte eigentlich gehofft, dass die G915 mittlerweile andere Keycaps hätte...aber leider nein :/

Finchtastic

Hatte die G815 hier (ist baugleich zur 915, nur mit Kabel) und war sehr enttäuscht. Die Low-Profile Tasten fühlen sich super schwammig an und haben sehr viel Spiel. Komme von einer G910 - dazwischen liegen Welten. Bin kein Experte und kann nicht beurteilen, wie sich andere Low-Profile Tasten anfühlen. Ich fand diese aber wirklich nicht angenehm.

Freebie17

Wenn ich nichts verwechsel, sollte es den Creative Sound Blaster AE-7 bei Amazon (Deallink) etwas günstiger geben