Lenovo konfigurierter Laptop - Widerruf ausgeschlossen?

7
eingestellt am 30. Nov 2019Bearbeitet von:"Egon2k"
tl;dr: Kann man konfigurierte Laptops von Lenovo zurückgeben?

Ich interessiere mich für folgenden Deal, allerdings möchte ich gerne wissen, wie es hier mit einem möglichen Widerruf aussieht.

Einerseits schließt Lenovo hier in seinen AGB den Widerruf von individuell angepassten Produkten nämlich aus:



2.4.2
Bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.



Andererseits gibt der autorisierte Händler Digital River wohl hier eine 14 tätige Geld-zurück-Garantie auf alle Produkte:



Wie lauten die Bestimmungen für die Rückerstattung des Kaufpreises?
Der Lenovo Online-Shop von Digital River bietet eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie auf alle Produkte. Ihre Geld-zurück-Garantie beginnt mit dem Datum der Auslieferung Ihres Produkts.

Diese Richtlinie stellt keine Einschränkung Ihrer gesetzlichen Rechte dar, die in den Verkaufsbedingungen von Digital River angegeben sind. Klicken Sie bitte hier, um die Verkaufsbedingungen von Digital River anzuzeigen.



Hat hier jemand bereits Erfahrung gemacht? Danke im Voraus!
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

7 Kommentare
Ne Suchmaschine deiner Wahl hätte dir aber auch helfen können:

heise.de/new…tml
Anrufen und fragen? Telefon: 0711 6569 0807 (kostenfrei) Mo.-Fr. von 09:00-17:00 Uhr
GeloeschterNutzer30.11.2019 10:44

Anrufen und fragen? Telefon: 0711 6569 0807 (kostenfrei) Mo.-Fr. von …Anrufen und fragen? Telefon: 0711 6569 0807 (kostenfrei) Mo.-Fr. von 09:00-17:00 Uhr



Das hätte ich auch gemacht, wenn heute nicht Samstag wäre und die BlackFriday (bzw. -Weekend) Angebote am Montag ebenfalls noch gelten würden.
daBademeister30.11.2019 10:43

Ne Suchmaschine deiner Wahl hätte dir aber auch helfen …Ne Suchmaschine deiner Wahl hätte dir aber auch helfen können:https://www.heise.de/newsticker/meldung/Rueckgaberecht-auch-bei-Baukasten-PCs-77157.html


Danke für den Hinweis. Der Artikel ist allerdings von 2003 und Lenovo schließt eben solche Fälle eigentlich explizit in ihren AGB aus - daher meine Verunsicherung.
Ja, kann man
Neben der grundsätzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen gibt es eine Reihe von Geschäften, für die zum Schutz der Anbieter kein Widerrufsrecht besteht. Zu diesen gehört etwa der Kauf speziell auf Kundenwunsch angefertigter Waren. Ob das Notebook dann auf Kundenwunsch angefertigt wurde, ist abzuwägen.
Kleine Erfahrung meinerseits:
Vor einigen Jahren habe ich per Telefon bei Dell einen Laptop bestellt. Gleiches Prozedere: man stellt sich das Gerät individuell zusammen.
Habe es aber dann doch im Rahmen des Widerrufs zurück geschickt. Ging problemlos.
Klar, Dell ist nicht Lenovo und vice versa.
Deshalb mein Link von vorhin: es ist ein Unterschied, ob man wie Lego Bauteile zusammensteckt oder ein Werkstück hat, was individuell angepasst wird, wie z.B. einen Schrank speziell für eine Nische bei mir zu Hause.
Baukasten ist nicht individuell. Individuell wäre es wenn du dir, ohne das es ein Formular zum ankreuzen gibt, etwas absolut individuells bestellst, das in dieser Form kein anderer habe will. Z.b. Ein rosa Gehäuse mit grünen Glitzer Sternen. Eine Tastatur in klingonisch oder ein touchpad an der Unterseite. Alles was das Formular hergibt ist Baukasten und nicht individuell
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler