Amazon - Vorgesetzten am Telefon erreichen?

22
eingestellt am 18. Okt 2012
Nabend,

die Geschichte ist zu lang und zu kompliziert, um es zu erzählen, daher mache ich es ganz kurz:
Es geht um eine Erstattung, welche ich angeblich erhalten haben soll, und der Support kriegt nichts gebacken.
Gibt es die Möglichkeit, mit einem Vorgesetzten des Telefon-Supports zu sprechen?
Die Leute an der Hotline verstehen mich nicht oder wollen mich nicht verstehen und verbinden mich auch nicht mit dem Vorgesetzen.
Gibt es vielleicht eine Rufnummer oder Email, mit der ich was erreichen könnte?

Danke,

LG
Zusätzliche Info
22 Kommentare

Ich wüsste nix, aber ich kanns mal für dich versuchen, ich mach sowas gern. ^^

In solchen Fällen hilft nur ein sehr sachlich formulierter Brief mit der Schneckenpost an die Geschäftsleitung. Bisher habe ich immer Antwort erhalten.

Mayam

Ich wüsste nix, aber ich kanns mal für dich versuchen, ich mach sowas g … Ich wüsste nix, aber ich kanns mal für dich versuchen, ich mach sowas gern. ^^


Danke, aber ist echt zu kompliziert die Sache^^

@ PatWallaby
Das dachte ich mir auch.. ich warte noch einen Anruf ab, und wenns nichts bringt, muss ich wohl einen Brief schreiben.

von 4 Mitarbeitern, hat mich nur 1 verstanden und die kann ich schlecht wieder erreichen^^

Mail mit Wunsch Weiterleitung zum Vorstand reicht. Kommt zwar nur bis zum "Vorzimmer", aber die sind weitaus kompetenter und rufen einen dann auch gern an um das Problerm zu klären.

amazon und schlechter support? hoere ich zum ersten mal. glaub ich erstmal nicht

aber im ernst, falls es genauso sein sollte wie bei mir: bei der entsprechenden bestellung runterscrollen, eventuell steht da ganz unten:

"Gutschriften
Gutschriftdatum: 17. Oktober 2012
Status: VERARBEITUNG Betrag der Gutschrift: EUR XX,XX"

dann ist die gutschrift noch nicht "Geschenkgutschein-Saldo anzeigen" sichtbar und es ist etwas abzuwarten (bei mir ca 3 stunden)



@J0rd4N

Naja, also das glaub ich dir nicht. Der Support ist in der Regel gut. Aber je mehr man bestellt, desto eher treten Probleme auf. Weiß nicht, wie oft du bestellst.

Ich habe auch noch eine Sache, die sie zumindest per Email nicht verstehen (wollen).

Hatte nen Amazon GS, den es irgendwie für Schuhe etc. gab. MBW 40 EUR GS 10 EUR. Habe ein paar Schuhe (Preis je Paar ca. 69 EUR) in 2 Größen bestellt. Macht 138 EUR - 10 EUR = 128 EUR. Davon habe ich eines zurückgesendet. Und jetzt meinen Sie, mir den Gutschein anteilig berechnen zu müssen und zahlen mir statt 69 EUR nur 64 EUR zurück. Sorry, so etwas Beklopptes habe ich noch bei keinem Shop erlebt. In den Bedingungen stand es auch nicht. So viel dazu

Produkttester

@J0rd4NNaja, also das glaub ich dir nicht. Der Support ist in der Regel … @J0rd4NNaja, also das glaub ich dir nicht. Der Support ist in der Regel gut. Aber je mehr man bestellt, desto eher treten Probleme auf. Weiß nicht, wie oft du bestellst.Ich habe auch noch eine Sache, die sie zumindest per Email nicht verstehen (wollen). Hatte nen Amazon GS, den es irgendwie für Schuhe etc. gab. MBW 40 EUR GS 10 EUR. Habe ein paar Schuhe (Preis je Paar ca. 69 EUR) in 2 Größen bestellt. Macht 138 EUR - 10 EUR = 128 EUR. Davon habe ich eines zurückgesendet. Und jetzt meinen Sie, mir den Gutschein anteilig berechnen zu müssen und zahlen mir statt 69 EUR nur 64 EUR zurück. Sorry, so etwas Beklopptes habe ich noch bei keinem Shop erlebt. In den Bedingungen stand es auch nicht. So viel dazu



steht aber in den AGBs. Ist zumindest bei dem Schuhshop Javari von Amazon so. Hatte nämlich das gleiche Problem mit denen bereits schonmal. Aber Mail an den Support, der zwar mich dann auf die AGBs hingewiesen hat, aber dann aus Kulanz mir den vollen Gutscheinbetrag erstattet hat

das ist bei anderen online Shops zum Teil auch so, z.B. bei sc24.com, wenn man die speziellen, kostenlose Gutscheine nimmt, etwa ab 220 Euro Einkaufswert 60 Euro Rabatt, bei Rücksendung wird er anteilig berechnet, was ja auch Sinn macht, sonst behalte ich nur das für 60 Euro... Logik verstanden? .... Kannst ja auch bei Amazon 4x ein Paar für 10 Euro kaufen, und nur eins behalten, verstanden? ...

ich verstehe allerdings das Problem nicht, das war ein kostenloser Gutschein, wenns auch noch in den AGB steht, warum der Aufstand? ...

Avatar
GelöschterUser27943

Ich hatte mal einen uneinsichtigen Support bei Payback und bei denen ist das ja ziemlich mühsam. Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und ich schrieb, dass am nächsten Tag ein Brief an die Geschäftsführung rausgehen würde. Keine Stunde später war das Problem zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst.

Solche Kundenanfragen werden gerne von externen Supportern (Agenturen, Heimarbeitern) bearbeitet, und die finden das naturgemäß gar nicht so dolle, wenn der Kunde aus Unzufriedenheit andere Lösungsmöglichkeiten sucht. Deshalb nutzen sie dann den Ermessensspielraum, den sie durchaus haben.

Versuchender

das ist bei anderen online Shops zum Teil auch so, z.B. bei sc24.com, … das ist bei anderen online Shops zum Teil auch so, z.B. bei sc24.com, wenn man die speziellen, kostenlose Gutscheine nimmt, etwa ab 220 Euro Einkaufswert 60 Euro Rabatt, bei Rücksendung wird er anteilig berechnet, was ja auch Sinn macht, sonst behalte ich nur das für 60 Euro... Logik verstanden? .... Kannst ja auch bei Amazon 4x ein Paar für 10 Euro kaufen, und nur eins behalten, verstanden? ...



Der Unterschied ist aber, dass der MBW ja auch mit einem Schuh erreicht wurde, man umgeht damit keine Gutscheinkonditionen.

Umgemodelt auf dein Beispiel wäre es so, dass man zweimal was für 300€ kauft und nur 300€ behalten will. Damit sind ja die Gutscheinvoraussetzungen mit 220€ erfüllt und der Gutschein müsste voll angerechnet werden.

ich habe die AGB jetzt nicht gelesen, aber wenn es dort drin steht, wie von Bo84 erwähnt, ist es doch eindeutig.

Klar könnte man wieder auf Teufel komm raus, Fälle konstruieren, damit man besser fährt, z.B. mehrmals unter verschiedenen fiktiven Namen bestellen (Identitätstäuschung, evtl. strafbar, keine Ahnung...), oder sonstige Aktionen starten.

Die Gutscheine von sc24 sind individuell, jeder Code ist nur einmal einlösbar. Hatte auch schon mal so einen genutzt, hatte extra mehr bestellt, damit ich den "Mindestbestellwert" auch erreichte, falls ich einige Teile zurückschickte, das Ende vom Lied war dann, der Rabatt in % war sehr übersichtlich, hatte mich natürlich geärgert als Schnäppchenjäger, man muss halt auch mal eine "Niederlage" akzeptieren und eins sei Gewiss, das nächste Schnäppchen kommt bestimmt

Eins ist klar, je mehr Leute sich über solche kostenlosen Gutscheine beschweren, je mehr Unruhe gestiftet wird, je mehr solche Gutscheine ausgenutzt werden, desto wengier wird es sie geben. Ich erinnere mich noch, als Amazon am Anfang ECHTE 5 Euro Gutscheine verteilt hat, klar um bekannt zu werden, aber ich will nicht wissen wieviele Leute das ausgenutzt haben, wieviele Fake-Accounts generiert wurden, Schade eigentlich...

Der Amazonsupport ist gut, solange man Standardprobleme hat. Geht es darüber hinaus hat man da echt die Arschkarte, da es in der Tat keine andre direkten Ansprechpartner bei Amazon gibt... Ich hatte auch schonmal ein Problem "nicht von der Stange" und man kommt sich vor als würde man gegen ein Wand dort laufen

fraugeschichte

Der Amazonsupport ist gut, solange man Standardprobleme hat. Geht es … Der Amazonsupport ist gut, solange man Standardprobleme hat. Geht es darüber hinaus hat man da echt die Arschkarte, da es in der Tat keine andre direkten Ansprechpartner bei Amazon gibt... Ich hatte auch schonmal ein Problem "nicht von der Stange" und man kommt sich vor als würde man gegen ein Wand dort laufen



Genau so siehts nämlich aus momentan. Wenn es um normale Probleme geht, ist der Support recht gut.
Aber da es sich hierbei um kein normales Problem handelt, komm ich mit dem Support nicht weiter..
Werde mal eine Mail rausschicken, vllt hilft es.

Hilft nicht Da hilft wirklich nur richtig adressierte Briefpost... Der normale Support gibt nicht mal Nummern von der Eskalationsabteilung heraus - vlt. hat Amazon auch garkeine Aber dieses Problem gibts in jedem großen Konzern Telekom, Amazon, Vodafone - überall das gleiche

Grad mal über den Chat nochmal probiert, da hat das **** einfach die Verbindung abgebrochen, weil er nicht helfen wollte.
Mir fehlen 560 € und diese Idio... juckt es nicht.
Werde gleich mal einen Brief schreiben..

Hast du denn schon schriftlich ne Frist gesetzt? Seit wann weigern die sich zu zahlen?

Nein habe ich nicht.
Die Tante am Telefon meinte, ich soll erstmal warten bis die Rücksendung eingegangen ist, und mich dann nochmal melden, falls der korrekte Betrag nicht zurück gebucht wurde.
Gesagt, getan.. am Telefon sagt man mir nur " Die Mitarbeiter haben Ihnen alles geklärt und es ist alles korrekt verbucht wurden, ich kann Sie daher nicht mit dem Vorgesetzten verbinden".
Dabei fehlen 560 € im Kundenkonto, was diese Idioten nicht verstehen.

Seit Dienstag/Mittwoch so ca, weigern die sich. Einer von denen hat was falsch vermerkt und jetzt sieht es für die so aus, als ob das Geld raus gegangen ist, ist es aber nicht.
Wie gesagt, sehr kompliziert die Geschichte.
Werde nachher einen Brief schreibe und dann mal schauen. Mehr fällt mir grad auch nicht ein, da der Support einfach nicht helfen will.

Schreibs per Einwurf mit Rückschein und darin auflisten, welche Ansprüche du hast, kurz warum du sie hast und leg die Belege bei und setz denen eine Frist zur Zahlung von ca. 10 Tagen, kürzer lieber nicht. Und dann abwarten, ich denke die werden sich dann melden, weil was schriftliches vorliegt.

Den Brief schreibst und wirfst du mit nem Freund dabei ein.

Produkttester

@J0rd4NNaja, also das glaub ich dir nicht. Der Support ist in der Regel … @J0rd4NNaja, also das glaub ich dir nicht. Der Support ist in der Regel gut. Aber je mehr man bestellt, desto eher treten Probleme auf. Weiß nicht, wie oft du bestellst.Ich habe auch noch eine Sache, die sie zumindest per Email nicht verstehen (wollen). Hatte nen Amazon GS, den es irgendwie für Schuhe etc. gab. MBW 40 EUR GS 10 EUR. Habe ein paar Schuhe (Preis je Paar ca. 69 EUR) in 2 Größen bestellt. Macht 138 EUR - 10 EUR = 128 EUR. Davon habe ich eines zurückgesendet. Und jetzt meinen Sie, mir den Gutschein anteilig berechnen zu müssen und zahlen mir statt 69 EUR nur 64 EUR zurück. Sorry, so etwas Beklopptes habe ich noch bei keinem Shop erlebt. In den Bedingungen stand es auch nicht. So viel dazu



Quatsch, wo steht das in den AGB?! Der GS hatte einen MBW von 40 EUR und den habe ich eingehalten. Hätte ich also 10 verschiedene Paar Schuhe gekauft, und 5 zurückgesendet, würde ich nach dieser Logik auch nur 50%, also 5 EUR des GS bekommen.
Mayam

Schreibs per Einwurf mit Rückschein und darin auflisten, welche Ansprüche … Schreibs per Einwurf mit Rückschein und darin auflisten, welche Ansprüche du hast, kurz warum du sie hast und leg die Belege bei und setz denen eine Frist zur Zahlung von ca. 10 Tagen, kürzer lieber nicht. Und dann abwarten, ich denke die werden sich dann melden, weil was schriftliches vorliegt. Den Brief schreibst und wirfst du mit nem Freund dabei ein.



Das klingt so am besten, werde ich so machen.
Ich hoffe nur, dass vor Ort schlauere Menschen sitzen, und nicht solche Mitarbeiter wie am Telefon dort arbeiten.
Mit Belege meinst du die Kontoauszüge?

Danke.

---------------------------------------

Edit:

Eben wurde ich von einer ganz netten Frau von Amazon angerufen, die das Problem mit mir durchgegangen ist.
Sie konnte mir endlich helfen und hat die Sache in die Wege geleitet und meldet sich morgen nochmal per Email.
Sie meinte auch, dass der Telefon Support sich nicht die Mühe gemacht hat, um sich die Sache mal genauer anzuschauen..

Naja, sehr merkwürdig der Kundenservice aufjeden Fall.



Dann drücke ich mal die Daumen, dass jetzt alles zu deiner Zufriedenheit ausgeht.

Ist es. Gestern Abend gegen 23 Uhr hat Sie mir eine Mail geschrieben und mir den Betrag auf das Kundenkonto gutgeschrieben.
Danke dennoch für deine / eure Tipps!
LG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler