Dirndl Fakeshops - weit angelegter Betrug

10
eingestellt am 25. Okt 2020
Im SPIEGEL wird hinter der Bezahlschranke von groß angelegtem Betrug mit gut gemachten Fakeshops für Dirndl berichtet, die angeblich wegen Corona ihre Läden schließen. Bilder, Texte, Teilweise die Impressumsdaten sind von echten, renommierten Läden geklaut, geliefert wird minderwertigste China-Ware. Beworben werden diese Shops oft bei facebook und Google.
Sogar deren echte facebook-Seiten werden gehackt. Aktuelle Fake-Seiten sind liebekleidung. de und suesschen. com die bei Cloudflare gehostet sind, wo man wohl nicht auf Take-Down-Notices reagiert.

Auch die Bezahlung mit Paypal Käuferschutz bietet eher weniger Sicherheit.

spiegel.de/karriere/fakeshops-fuer-trachtenmode-die-fiese-masche-der-betrueger-a-8ec30369-3b64-41a9-8b66-e8ec954db39c
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
10 Kommentare
Dein Kommentar