Einreiseverbot für Europäer in USA!

41
eingestellt am 12. Mär
Der US-Präsident Donald Trump (73) hat bei einer Ansprache an die amerikanische Nation einen Einreisestopp für Europa verkündet.

Wer hat alles eine Reise in die USA in diesem Zeitraum gebucht?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
woodz12.03.2020 07:41

mit Ryanair nach England und von dort rüber.


Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß weist dich als Angehöriger des Schengenraumes aus. Ist nicht so, wie mittels VPN türkisches Netflix, usw.
Wird dann verlängert, wenn es im Schengen Raum innerhalb der 30 Tage weiterhin zu signifikantem Anstieg von Infektions- sowie Todesfällen kommt.
Speziell D verhält sich einmalig inkonsequent.
Bsp. LH setzte alle direkten Flüge nach und von China aus. Air China fliegt die Strecken munter weiter (MUC).
Die sog. „Abfummler“, also die Leute von den Sicherheitskontrollen, die für die Schleusen für Passaagiere, Crewleute und Flughafenpersonal zuständig sind.
Infiziertes Personal an diesem Flughafen wurde verneint, bis sich die Infektionen nicht mehr verheimlichen ließen.
Das wird bei anderen Flughäfen in D und im Schengen Raum ähnlich ablaufen, ebenso bei den Airlines bzgl. deren Personal.
LH hat die Flüge ganz sicher nicht nur wegen der schlechten Auslastung maximal reduziert.
In der Kabine sind nicht nur Öl-Aerosole permanent in der Luft.

Bei der IATA gibt es die Einreisebeschränkungen bis -verbote weltweit nahezu in Echtzeit nachzulesen - inkl. Differenzierung pro Land, wer rein und raus darf und wer nicht, ggfls. unter welchen Bedingungen.

Gerade das Personal von Flughäfen und den Airlines, selbst der Bahn, müßte offiziell konsequent getestet werden.
Aber es handelt sich ja nur um ein Problem der Senioren und/oder sonstwie vorerkrankten Personen.
Allheilmittel eines veritablen Dummkopfes mit nahezu absoluter Sachferne aus D ist die Anweisung der Absage von Veranstaltungen über 1000 Personen.
In Berlin haben sich 17 Leute angesteckt in einem Club mit ganz deutlich weniger Personen als 1000.
Fazit:
Die Entscheidung der USA ist durchaus nachvollziehbar - zumal Corona weltweit - maximal zeitverzögert - als Pandemie eingestuft wurde.
Es bedarf keiner Prophetengeste zu sagen, daß es nach der Sommerurlaubssaison erst richtig losgehen wird - analog zu den Infektionen von Ferien- und Urlaubsreisenden bisher.
Das geht bestimmt *Viral*
41 Kommentare
Ich

Hoffe aber dadrauf, dass das US-Bundegericht die Verordnung kippt.
Bearbeitet von: "Aleyna_Goeksu" 12. Mär
Ich wäre erst in den Sommerferien dran, aber so eine Aussage jetzt ist erstmal spannend, ich kann mit durchaus vorstellen das aus den 30 tragen man eben 90 Tage oder mehr werden
Habe für den Sommerferien schon gebucht und hoffe, dass bis dahin alles gut wird
Jetzt sollte Europa das mal Umgekehrt einführen, wird aber nicht passieren weil da jedes Land ja Souverän entscheiden kann in Europa.
sergejds12.03.2020 05:59

Jetzt sollte Europa das mal Umgekehrt einführen, wird aber nicht passieren …Jetzt sollte Europa das mal Umgekehrt einführen, wird aber nicht passieren weil da jedes Land ja Souverän entscheiden kann in Europa.


Klingt so als wäre es dir lieber , wenn es nicht so wäre mit der Souveränität
jailben12.03.2020 06:08

Klingt so als wäre es dir lieber , wenn es nicht so wäre mit der S …Klingt so als wäre es dir lieber , wenn es nicht so wäre mit der Souveränität


Natürlich ist Souveränität gut
Wird dann verlängert, wenn es im Schengen Raum innerhalb der 30 Tage weiterhin zu signifikantem Anstieg von Infektions- sowie Todesfällen kommt.
Speziell D verhält sich einmalig inkonsequent.
Bsp. LH setzte alle direkten Flüge nach und von China aus. Air China fliegt die Strecken munter weiter (MUC).
Die sog. „Abfummler“, also die Leute von den Sicherheitskontrollen, die für die Schleusen für Passaagiere, Crewleute und Flughafenpersonal zuständig sind.
Infiziertes Personal an diesem Flughafen wurde verneint, bis sich die Infektionen nicht mehr verheimlichen ließen.
Das wird bei anderen Flughäfen in D und im Schengen Raum ähnlich ablaufen, ebenso bei den Airlines bzgl. deren Personal.
LH hat die Flüge ganz sicher nicht nur wegen der schlechten Auslastung maximal reduziert.
In der Kabine sind nicht nur Öl-Aerosole permanent in der Luft.

Bei der IATA gibt es die Einreisebeschränkungen bis -verbote weltweit nahezu in Echtzeit nachzulesen - inkl. Differenzierung pro Land, wer rein und raus darf und wer nicht, ggfls. unter welchen Bedingungen.

Gerade das Personal von Flughäfen und den Airlines, selbst der Bahn, müßte offiziell konsequent getestet werden.
Aber es handelt sich ja nur um ein Problem der Senioren und/oder sonstwie vorerkrankten Personen.
Allheilmittel eines veritablen Dummkopfes mit nahezu absoluter Sachferne aus D ist die Anweisung der Absage von Veranstaltungen über 1000 Personen.
In Berlin haben sich 17 Leute angesteckt in einem Club mit ganz deutlich weniger Personen als 1000.
Fazit:
Die Entscheidung der USA ist durchaus nachvollziehbar - zumal Corona weltweit - maximal zeitverzögert - als Pandemie eingestuft wurde.
Es bedarf keiner Prophetengeste zu sagen, daß es nach der Sommerurlaubssaison erst richtig losgehen wird - analog zu den Infektionen von Ferien- und Urlaubsreisenden bisher.
Ich wäre in zwei Wochen beruflich in NYC gewesen, unsere Firma hat aber Dienstreisen bereits untersagt.

Für die Mitarbeiter in anderen Firmen, die nicht so konsequent sind und da evtl. hin müssen, obwohl sie innerlich Bedenken haben, finde ich den Einreisestopp sehr gut! Dann hat der Chef keine Argumente mehr.
Das geht bestimmt *Viral*
mit Ryanair nach England und von dort rüber.
woodz12.03.2020 07:41

mit Ryanair nach England und von dort rüber.


Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß weist dich als Angehöriger des Schengenraumes aus. Ist nicht so, wie mittels VPN türkisches Netflix, usw.
JurTech112.03.2020 07:48

Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß w …Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß weist dich als Angehöriger des Schengenraumes aus.


Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug kommende Woche über Dallas geht.
Darf ich als Europäer von Mexiko aus noch in die USA einreisen?
Baroenchen12.03.2020 08:05

Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug …Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug kommende Woche über Dallas geht.Darf ich als Europäer von Mexiko aus noch in die USA einreisen?


Schau‘ bei IATA Travel Centre unter Travel News nach, ob Transit via USA für Schengenangehörige noch gestattet ist oder nicht einmal mehr das.
Beachte, daß sich die derzeitigen Angaben „stündlich“ ändern können.
Luftsicherheitsrechtlich stellt Transit keine Einreise dar.
Den Viren wird das wurscht sein.
Jetzt haben die doppelten Staatsbürger der Türkei einen Vorteil - dieselbe Person, zwei Pässe, ein Schengenpaß, ein Nicht-Schengenpaß.
Tja, unser New York Urlaub ist somit leider gestorben. Sehr enttäuschend, aber so ist es halt...
JurTech112.03.2020 07:48

Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß w …Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß weist dich als Angehöriger des Schengenraumes aus. Ist nicht so, wie mittels VPN türkisches Netflix, usw.


Maßgeblich dabei ist, ob man sich in den letzten 14 Tagen in den Schengen-Staaten aufgehalten hat. Wenn du also einen Deutschen Pass hast, aber seit Monaten in London wohnst/ arbeitest kannst du dein Glück versuchen...
Baroenchen12.03.2020 08:05

Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug …Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug kommende Woche über Dallas geht.Darf ich als Europäer von Mexiko aus noch in die USA einreisen?


Wenn der Urlaub mind 14 Tage ist, greift das Verbot nicht. Dann warst du ja 14 Tage vorher nicht im Schengenraum
MotherTrucker12.03.2020 08:34

Maßgeblich dabei ist, ob man sich in den letzten 14 Tagen in den …Maßgeblich dabei ist, ob man sich in den letzten 14 Tagen in den Schengen-Staaten aufgehalten hat. Wenn du also einen Deutschen Pass hast, aber seit Monaten in London wohnst/ arbeitest kannst du dein Glück versuchen...


Sollten nur die versuchen, die über ausreichen finanzielle Mittel verfügen, den nicht gemydealzten Rückflug ohne Einreise selbst bezahlen zu können.
Die mit der Einreise an amerikanischen Flughäfen befaßten Mitarbeiter/innen lieben diese „Ja, aber doch nicht bei mir ... Diskussionen“.
Bei mir auch über die Sommerferien nach NY, bin gespannt wie es weiter geht
wäre auch im April nach SF geflogen, naja wird wohl ein anderes mal. Über KLM siehts zumindest gut aus mit KOsten zurück bekommen
MotherTrucker12.03.2020 08:34

Maßgeblich dabei ist, ob man sich in den letzten 14 Tagen in den …Maßgeblich dabei ist, ob man sich in den letzten 14 Tagen in den Schengen-Staaten aufgehalten hat. Wenn du also einen Deutschen Pass hast, aber seit Monaten in London wohnst/ arbeitest kannst du dein Glück versuchen...


Woher wissen die Amerikaner das wo ich mich die letzten 14 Tage aufgehalten habe?
Baroenchen12.03.2020 08:05

Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug …Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug kommende Woche über Dallas geht.Darf ich als Europäer von Mexiko aus noch in die USA einreisen?


Du reist ja nicht ein.. Du bist dort ja nur im Transitbereich.
JurTech112.03.2020 07:48

Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß w …Es ist vollkommen schnurz über welche Umwege du es versuchst. dein Paß weist dich als Angehöriger des Schengenraumes aus. Ist nicht so, wie mittels VPN türkisches Netflix, usw.


Ein hoch auf Mensch mit zwei Pässen. Dann lässt man den deutschen eben daheim und fliegt mit dem US-Pass rüber...
Keine Ahnung. ICH habe mir den Quatsch ja nicht ausgedacht
Chaotenstar12.03.2020 09:05

Du reist ja nicht ein.. Du bist dort ja nur im Transitbereich.


Brauchte auf dem Hinflug auch nen ESTA und musste das komplette Prozedere einer "Einreise" mitmachen obwohl ich weiter nach Mexiko wollte.
äölkjhgfdsa12.03.2020 09:12

Ein hoch auf Mensch mit zwei Pässen. Dann lässt man den deutschen eben d …Ein hoch auf Mensch mit zwei Pässen. Dann lässt man den deutschen eben daheim und fliegt mit dem US-Pass rüber...


Fu Fox.
äölkjhgfdsa12.03.2020 09:12

Ein hoch auf Mensch mit zwei Pässen. Dann lässt man den deutschen eben d …Ein hoch auf Mensch mit zwei Pässen. Dann lässt man den deutschen eben daheim und fliegt mit dem US-Pass rüber...


Für die nativen Amis gilt es nicht, auch nicht für Schengener mit permanenter Residenz, auch nicht für Briten, obwohl mindestens 450 nachgewiesen Infizierte ...
Es ist nicht politisch korrekt, das als Willkür zu bezeichnen.
Lustig, hier im Deal noch gemutmaßt aber keiner hats wahrgenommen:
mydealz.de/com…361
Ich, aber aus Australien in die USA. Mal gucken was der Schwätzer genau meinte, EU Bürger oder Flüge aus der EU raus.Vollkommen lächerlich das ganze, insbesondere wegen der Ausnahme UK.
SoCool12.03.2020 08:56

Woher wissen die Amerikaner das wo ich mich die letzten 14 Tage …Woher wissen die Amerikaner das wo ich mich die letzten 14 Tage aufgehalten habe?


Wenn Du ein Smartphone hast, wissen die das
Maddm12.03.2020 10:28

Wenn Du ein Smartphone hast, wissen die das


Ich habe nur Brieftauben
puhhh.... hab damals im Oktober einen Schnapper nach LA geschossen am 21. April für 357 Euro Direkt von MUC nach LA und zurück

sind zwar noch knapp 40 Tage bis Abflug aber ich rechne nicht damit das wir problemlos fliegen werden und ankommen und in Quarantäne wär wohl auch richtig scheiße und würden wir uns sicher nicht antun
JurTech112.03.2020 09:24

Für die nativen Amis gilt es nicht, auch nicht für Schengener mit p …Für die nativen Amis gilt es nicht, auch nicht für Schengener mit permanenter Residenz, auch nicht für Briten, obwohl mindestens 450 nachgewiesen Infizierte ...Es ist nicht politisch korrekt, das als Willkür zu bezeichnen.


Die eigenen Staatsbürger kann man schlecht an der Einreise hindern - allenfalls in Quarantäne nehmen -, und mit Green-Card-Inhabern ist das auch nicht so einfach.
Baiovarii12.03.2020 11:35

puhhh.... hab damals im Oktober einen Schnapper nach LA geschossen am 21. …puhhh.... hab damals im Oktober einen Schnapper nach LA geschossen am 21. April für 357 Euro Direkt von MUC nach LA und zurücksind zwar noch knapp 40 Tage bis Abflug aber ich rechne nicht damit das wir problemlos fliegen werden und ankommen und in Quarantäne wär wohl auch richtig scheiße und würden wir uns sicher nicht antun


Hoffentlich klappt das! Drücke die Daumen
rubic12.03.2020 11:55

Die eigenen Staatsbürger kann man schlecht an der Einreise hindern - …Die eigenen Staatsbürger kann man schlecht an der Einreise hindern - allenfalls in Quarantäne nehmen -, und mit Green-Card-Inhabern ist das auch nicht so einfach.


Ich hätte jetzt glatt gedacht, der Passus mit der Willkür könnte stets denen zugeordnet werden, auf die er sich bezog ...
Baiovarii12.03.2020 11:35

puhhh.... hab damals im Oktober einen Schnapper nach LA geschossen am 21. …puhhh.... hab damals im Oktober einen Schnapper nach LA geschossen am 21. April für 357 Euro Direkt von MUC nach LA und zurücksind zwar noch knapp 40 Tage bis Abflug aber ich rechne nicht damit das wir problemlos fliegen werden und ankommen und in Quarantäne wär wohl auch richtig scheiße und würden wir uns sicher nicht antun


MUC-LAX-MUC wird bereits bzgl. der Flugdurchführung zu beobachten sein. Also am Puls der Airline-Informationen bleiben.
Wenn sich am MUC selbst unter den Mitarbeitern die Seuche weiter ausbreitet, sind noch andere Hinderungsgründe wahrscheinlich.
Jungs das wichtigste ist doch wie ist es mit der Rückerstattung der gebuchten Flüge.. In einem Fall American airlines über TUI deal hier mydealz gebucht. Fliege gerne woanders hin, aber will meine Kohle hehe
Bitter. Habe Hawaii über Ostern gebucht und im Sommer Festland.

würde wohl über Lufthansa und AirBNB alles an Geld wiederbekommen, aber ich will ja in den Urlaub. Evtl. umbuchen.

lächerlich , dass GB ausgenommen ist...
Baroenchen12.03.2020 08:05

Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug …Was ist, wenn ich aktuell Urlaub in Mexiko mache und mein Rückflug kommende Woche über Dallas geht.Darf ich als Europäer von Mexiko aus noch in die USA einreisen?


Bin auch grad in Mexiko
mascarPWNe12.03.2020 16:04

Bin auch grad in Mexiko


Kommst du halt mit einem Kreuzfahrtschiff zurück ...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler