Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Zahlung per Paypal Rechnung - Ware aber nie erhalten

40
eingestellt am 29. Jun
Hallo & Mahlzeit.

Sorry, daß ich die Frage hier stelle, aber leider wüßte ich keine Community, die mir eher weiterhelfen könnte, als hiesige.

Meine bessere Hälfte hat von SECHZEHN Wochen bei hygi.de Desinfektionsmittel auf Paypal Rechnung gekauft. (Sie hat kein Paypal Konto!)
Hygi hat bis heute nicht geliefert.
Antwortet (natürlich nicht) auf Mails, Hotline ist nicht mehr besetzt.

Jetzt schickt Paypal aber lustig Mahnungen.
Mittlerweile die 3.!!

Hab nun endlich mal jemanden bei Paypal erreicht.
Die könnten da nichts machen, würden nur das geld eintreiben.
Man soll doch besser bezahlen, bevor die das ans Inkasso geben würden!!

Da Hygi aber nicht liefern wird, wäre das doch Schwachsinn, oder?!?!?
Das Geld sehe ich doch nie wieder, geschweige denn die Ware!!
(Wenn man mal bei Facebook schaut, bin ich da in guter Gesellschaft.)

Kann mir hier einer sagen, wie ich da am besten vorgehe???
(Bezahlen kann doch nicht deren Ernst sein!!)

Danke schonmal im Voraus.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

Beste Kommentare
Natürlich darf eine unberechtigte Forderung nicht eingetrieben werden. Und natürlich musst du denen sagen, ob du den Händler schon kontaktiert hast und ob/was der geantwortet hat.

Und sag deiner Freundin/Frau mal, dass sie sich PayPal Kreditkarte usw. anschaffen soll. ^^
40 Kommentare
Wann kam die Rechnung? Von wem?
Im Zweifel aussitzen. Wenn Du nicht Vorkasse vereinbart hast, kann die Rechnung nicht fällig geworden sein.

EDIT: Jetzt habe ich verstanden. Also Paypal hat Dir die Rechnung geschrieben, da der Händler seine Forderung an Paypal abgetreten hat. Ist leider wie Vorkasse. Warum meinst Du liefern die nicht mehr?

Paypal schreiben: habe die Ware nicht erhalten, Händler nicht per Mail und nicht telefonisch erreichbar. Ich bitte um Stornierung der Rechnung.

Bestellung beim Händler schriftlich widerrufen! Falls innerhalb von 14 Tagen, einfach so. Da schon länger her, erst Fristsetzung für die Liefefung, dann widerrufen wegen Nichterfüllung.


Von der Paypal FAQ Seite:
"Ich habe den Artikel nicht erhalten, aber bekomme trotzdem eine Zahlungserinnerung von PayPal.

Wir empfehlen Ihnen, sich zunächst an den Händler zu wenden, von dem Sie die Waren gekauft haben, um den Lieferstatus zu prüfen. In vielen Fällen kann dieses Problem direkt mit dem Händler gelöst werden.

Wenn Sie keinen Erfolg haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir die Angelegenheit klären können."
Bearbeitet von: "quak1" 29. Jun
quak129.06.2020 15:39

Von der Paypal FAQ Seite:"Ich habe den Artikel nicht erhalten, aber …Von der Paypal FAQ Seite:"Ich habe den Artikel nicht erhalten, aber bekomme trotzdem eine Zahlungserinnerung von PayPal.Wir empfehlen Ihnen, sich zunächst an den Händler zu wenden, von dem Sie die Waren gekauft haben, um den Lieferstatus zu prüfen. In vielen Fällen kann dieses Problem direkt mit dem Händler gelöst werden.Wenn Sie keinen Erfolg haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir die Angelegenheit klären können."


Versuch das mal als Nicht-Paypal-Mitglied!!
Da geht einem der Hut hoch!

Bei Facebook sind ca. 50-100 Fälle, von Leuten, die bezahlt haben, aber immernoch auf ihre Ware warten.
ich wette dass paypal deine Schreiben 0 interessieren werden
Die werden an Inkasso weiterleiten und das wars
Von den Mitarbeitern hat keiner Bock sich mit sowas zu beschäftigen
Natürlich darf eine unberechtigte Forderung nicht eingetrieben werden. Und natürlich musst du denen sagen, ob du den Händler schon kontaktiert hast und ob/was der geantwortet hat.

Und sag deiner Freundin/Frau mal, dass sie sich PayPal Kreditkarte usw. anschaffen soll. ^^
Hygi versteckt sich hinter Corona. Auf mails wird nicht geantwortet. Auf der website steht wenden Sie sich an unseren tel. Kundenservice (kostenpflichtig). Dort läuft ein Band, dass man wegen Corona leider nicht ran gehen kann, man soll es doch später noch einmal versuchen.
Absolute Katastrophe.
Ich hatte für meine bestellte und nie gelieferte Ware einen Fall bei paypal eröffnet. Selbst darauf haben sie nicht geantwortet. nach der dritten Notiz angeschrieben und nicht reagiert habe ich dann zum Glück mein Geld zurück bekommen.
Gibt es bei der Zahlung mit paypal (bei Dir) nicht irgendwelche AGB? Eigentlich müsste der Fall der Nichtlieferung darin geregelt sein. Tritt vom Kaufvertrag wegen Nichterfüllung nachweisbar zurück und teile dies paypal mit. Dann lass sie doch kommen. Da werden sie nicht mit durchkommen.
Jaja, Hygi. Hat unsere Firma auch bestellt und per Vorkasse gezahlt. Bis jetzt fehlt Ware und Geld und kümmern tut sich dort niemand.
niclasreich29.06.2020 16:45

Jaja, Hygi. Hat unsere Firma auch bestellt und per Vorkasse gezahlt. Bis …Jaja, Hygi. Hat unsere Firma auch bestellt und per Vorkasse gezahlt. Bis jetzt fehlt Ware und Geld und kümmern tut sich dort niemand.


de.trustpilot.com/rev….de
Eigentlich sollte man die wegen Betrug anzeigen. Inzwischen bekommst Du an jeder Ecke wieder Desinfektionsmittel für kleine sGeld, außer bei Hygi.
Vielleicht sollte deine Freundin einfach die Mails von hygi.de lesen. Da steht das Prozedere zur Stornierung drin. Nach Stornierung per Mail dauert der Vorgang ca 3-5 Tage und dann ist alles durch. Inkl. Storno oder Rückabqicklung der Zahlung/Lastschrift.
Alle geschädigten sollten sich mal verabreden und dieser tollen Firma einen Besuch abstatten. Verdient hätten sie es!
Soll PayPal doch ein Inkasso beauftragen. Rechnung begleiche ich wenn ich die Ware habe. @quak1 hat ja schon entsprechend kommentiert. PayPal kontaktieren das keine Ware erhalten und somit ist die Rechnung hinfällig. Hast ja schon mit denen gesprochen. Nochmals kontaktieren oder Fax schicken das Du beim Händler storniert hast, somit die Rechnung nicht bezahlst. Beim Händler per Fax stornieren, Faxnummmer: +49 (0)2504 7313 444
DirkBenedikt29.06.2020 16:10

Versuch das mal als Nicht-Paypal-Mitglied!!Da geht einem der Hut hoch! …Versuch das mal als Nicht-Paypal-Mitglied!!Da geht einem der Hut hoch! :|Bei Facebook sind ca. 50-100 Fälle, von Leuten, die bezahlt haben, aber immernoch auf ihre Ware warten.


Was soll ich sagen. Ich würde bei einer mir nicht bekannten Firma nicht per Vorkasse zahlen und dafür auch noch einen Zahlungsdienstleister dazunehmen, dem ich wahrscheinlich dann schon die Zahlung zugesagt habe. Habe die Bedingungen nicht gelesen. Die Konstellation ist aber garantiert schlecht. D.h. man muss Paypal mitteilen, dass man die Ware nichr erhalten hat. Wenn man das nicht nachweisen kann, könnte es später noch mehr Probleme geben.
Bearbeitet von: "quak1" 29. Jun
Hi @DirkBenedikt

Die gute Nachricht: Wenn die Inkassoklamotte kommt, kannst du der Forderung widersprechen. Du kannst sagen, dass die Forderung unberechtigt ist, weil du die Ware nie erhalten hast.
Dann müsste der Inkassodienstleister von Paypal einen Mahnbescheid bzw. eine Klage initiieren. Das wird er sich vermutlich verkneifen. Der Händler müsste sowieso eine Sendungsnummer und eine Zustellung nachweisen. Das wird ihm schwerfallen, wenn du erklärst, dass du die Ware nie erhalten hast. Die Onlinebewertungen sprechen außerdem eine eindeutige Sprache.
Stornieren bzw. Widerruf zu erklären, ist nach 16 Wochen natürlich Blödsinn.
Phantomos29.06.2020 18:29

Hi @DirkBenediktDie gute Nachricht: Wenn die Inkassoklamotte kommt, kannst …Hi @DirkBenediktDie gute Nachricht: Wenn die Inkassoklamotte kommt, kannst du der Forderung widersprechen. Du kannst sagen, dass die Forderung unberechtigt ist, weil du die Ware nie erhalten hast.Dann müsste der Inkassodienstleister von Paypal einen Mahnbescheid bzw. eine Klage initiieren. Das wird er sich vermutlich verkneifen. Der Händler müsste sowieso eine Sendungsnummer und eine Zustellung nachweisen. Das wird ihm schwerfallen, wenn du erklärst, dass du die Ware nie erhalten hast. Die Onlinebewertungen sprechen außerdem eine eindeutige Sprache.Stornieren bzw. Widerruf zu erklären, ist nach 16 Wochen natürlich Blödsinn.


wieso ist widerruf erklären hier blödsinn?
Hatte ich bei Hygi auch. Ich hatte aber bereits per PayPal Rechnung bezahlt. Aber ca. 8 Wochen lang kam keine Ware. Ich habe dann angerufen und telefonisch storniert. Man kommt schon telefonisch durch. Man muss auch nicht die kostenpflichtige Hotline anrufen, sondern findet recht einfach im Netz eine Festnetznummer. Bestellung wurde dann sofort am Telefon storniert und Erstattung kam dann auch innerhalb weniger Tage.
cltele29.06.2020 20:12

Hatte ich bei Hygi auch. Ich hatte aber bereits per PayPal Rechnung …Hatte ich bei Hygi auch. Ich hatte aber bereits per PayPal Rechnung bezahlt. Aber ca. 8 Wochen lang kam keine Ware. Ich habe dann angerufen und telefonisch storniert. Man kommt schon telefonisch durch. Man muss auch nicht die kostenpflichtige Hotline anrufen, sondern findet recht einfach im Netz eine Festnetznummer. Bestellung wurde dann sofort am Telefon storniert und Erstattung kam dann auch innerhalb weniger Tage.


Ja, die Nummer in Verl findet man recht fix, und nein, dort erreicht man absolut NIEMANDEN!!!
Dort läuft eine Band mit Rückrufvera*sche!!
sei froh, dass es nicht kam. jetzt haben sich die Preise normalisiert
Ich warte auch immer noch auf eine im Februar bei Hygi getätigte Bestellung...irgendwann wird sie schon kommen.
Phantomos29.06.2020 18:29

Hi @DirkBenediktDie gute Nachricht: Wenn die Inkassoklamotte kommt, kannst …Hi @DirkBenediktDie gute Nachricht: Wenn die Inkassoklamotte kommt, kannst du der Forderung widersprechen. Du kannst sagen, dass die Forderung unberechtigt ist, weil du die Ware nie erhalten hast.Dann müsste der Inkassodienstleister von Paypal einen Mahnbescheid bzw. eine Klage initiieren. Das wird er sich vermutlich verkneifen. Der Händler müsste sowieso eine Sendungsnummer und eine Zustellung nachweisen. Das wird ihm schwerfallen, wenn du erklärst, dass du die Ware nie erhalten hast. Die Onlinebewertungen sprechen außerdem eine eindeutige Sprache.Stornieren bzw. Widerruf zu erklären, ist nach 16 Wochen natürlich Blödsinn.



Man sollte schon den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären. Sonst besteht der Kaufvertrag ja weiter. Zumindest einseitig erklären würde ich es per Telefon/Fax/Email/Brief schon.
Ich wollte mich nur für die vielen, wirklich hilfreichen Tipps bedanken.
Wir haben gestern Abend vorsichtshalber noch schnell eine Storno Mail an hygi geschickt, und grade kommt plötzlich von Paypal eine Mail, dass sie die Gutschrift verbucht hätten, und der Fall somit erledigt wäre!!

Danke Euch!!
frag mal @PayPal_Timo ^^
Tonschi229.06.2020 20:31

Ich warte auch immer noch auf eine im Februar bei Hygi getätigte …Ich warte auch immer noch auf eine im Februar bei Hygi getätigte Bestellung...irgendwann wird sie schon kommen.


Irgendwann kommt eine mail, wo man Dir mitteilt, dass Corona eine Herausforderung ist, man ja systemrelevante Bereiche mit Hygienemitteln versorgen müsste und Du bitte verstehen sollst, dass Du stornieren musst. Man sichert Dir dann zu, wenn Dein Stornowunsch verarbeitet ist, Deine Rückzahlung zeitnah zu bearbeiten. Wir haben am 26.02. dort bestellt und nach vielen nervenden mails, auch über geöffneten Fall bei paypal, am 30.05. unser Geld zurück bekommen. Die Liquidität von Hygi muß bei dem Geschäftsgebaren gigantisch sein.
thermometer29.06.2020 22:19

Man sollte schon den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären. Sonst besteht der …Man sollte schon den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären. Sonst besteht der Kaufvertrag ja weiter. Zumindest einseitig erklären würde ich es per Telefon/Fax/Email/Brief schon.





Hi @thermometer

Schön, dass der Händler das jetzt auch korrekt verbucht hat. Irgendwie war ich auf dem Trip, dass Inkasso schon losgetreten wäre. Die stoppt man dann unter Umständen auch nicht, wenn man sonstwas erklärt.

Ich hatte aber an sich schon Zweifel, dass es überhaupt zu einem "richtigen" Vertragsschluss gekommen wäre.
In den AGB dieses Händlers steht - wie bei den meisten anderen auch - doch drin, dass die Bestellbestätigung NICHT mit einem Vertragsschluss gleichzusetzen ist, sondern es erst durch eine Versandbestätigung oder durch Lieferung (innerhalb von sechs Tagen) zum Vertragsschluss kommt. Das ist aber in Kombination mit Zahlungmethoden über Paypal eigentlich nur bedingt geeignet.

Weil der das sicher auch weiß, hat er nun im Rahmen seiner AGB zum Vertragsschluss entsprechend eine Ausnahme hinzugefügt: "Zuvor kann ein bindender Vertrag zustande kommen, wenn der Besteller die Zahlungsart PayPal gewählt hat. Dann kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal durch den Besteller zustande."
hygi.de/agb…tml
Das halte ich für kompletten Unsinn. Und bei Kauf auf Rechnung schon gar!

Während ich also allgemein als Käufer dem VK die Schließung eines Vertrages antrage, bin ich daran gebunden, bis der VK annimmt oder ablehnt oder eine gewisse übliche Zeit (wie immer man das definieren mag) verstrichen ist. Jedenfalls trifft der VK die Entscheidung, ob er annimmt oder nicht. Jetzt will der uns erzählen, er nimmt automatisch an, sobald der K irgendwie über PP zahlt? Na, super.
Wie macht er das in der Praxis? Wie wollte er so seine Warenwirtschaft im Griff behalten?
Phantomos01.07.2020 15:35

Hi @thermometer Schön, dass der Händler das jetzt auch korrekt verbucht h …Hi @thermometer Schön, dass der Händler das jetzt auch korrekt verbucht hat. Irgendwie war ich auf dem Trip, dass Inkasso schon losgetreten wäre. Die stoppt man dann unter Umständen auch nicht, wenn man sonstwas erklärt. Ich hatte aber an sich schon Zweifel, dass es überhaupt zu einem "richtigen" Vertragsschluss gekommen wäre. In den AGB dieses Händlers steht - wie bei den meisten anderen auch - doch drin, dass die Bestellbestätigung NICHT mit einem Vertragsschluss gleichzusetzen ist, sondern es erst durch eine Versandbestätigung oder durch Lieferung (innerhalb von sechs Tagen) zum Vertragsschluss kommt. Das ist aber in Kombination mit Zahlungmethoden über Paypal eigentlich nur bedingt geeignet.Weil der das sicher auch weiß, hat er nun im Rahmen seiner AGB zum Vertragsschluss entsprechend eine Ausnahme hinzugefügt: "Zuvor kann ein bindender Vertrag zustande kommen, wenn der Besteller die Zahlungsart PayPal gewählt hat. Dann kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal durch den Besteller zustande."https://www.hygi.de/agb.htmlDas halte ich für kompletten Unsinn. Und bei Kauf auf Rechnung schon gar!Während ich also allgemein als Käufer dem VK die Schließung eines Vertrages antrage, bin ich daran gebunden, bis der VK annimmt oder ablehnt oder eine gewisse übliche Zeit (wie immer man das definieren mag) verstrichen ist. Jedenfalls trifft der VK die Entscheidung, ob er annimmt oder nicht. Jetzt will der uns erzählen, er nimmt automatisch an, sobald der K irgendwie über PP zahlt? Na, super. Wie macht er das in der Praxis? Wie wollte er so seine Warenwirtschaft im Griff behalten?



Ich verstehe nicht so ganz, was du meinst. Man kann jederzeit seine Willenserklärung zurücknehmen, bevor sie noch nicht angenommen wurde.


Der Verkäufer hat anscheinend kein Problem damit, alle Verträge anzunehmen, bei denen er sofort das Geld bekommt. Aber er liefert halt dann ewig nicht, wenn das Produkt nicht auf Lager ist.


Jedenfalls muss man bei Inkasso glaube ich schon vorher versuchen mit dem Verkäufer zu regeln. Und wenn der nicht antwortet, muss man eben einseitig den Widerruf erklären (idealerweise nach Fristsetzung) und dann dem Geldeintreiber eine Kopie davon schicken, dann sollte sich das erledigt haben.
Ich warte noch auf eine Bestellung aus März...^^

Ich glaube der Laden ist dezent überlastet
DirkBenedikt30.06.2020 12:51

Ich wollte mich nur für die vielen, wirklich hilfreichen Tipps …Ich wollte mich nur für die vielen, wirklich hilfreichen Tipps bedanken.Wir haben gestern Abend vorsichtshalber noch schnell eine Storno Mail an hygi geschickt, und grade kommt plötzlich von Paypal eine Mail, dass sie die Gutschrift verbucht hätten, und der Fall somit erledigt wäre!! Danke Euch!!


Prima! Dann mache mal hier zu bitte.
Nichts bezahlen. § 320 I 1 BGB
4181229.06.2020 16:37

Hygi versteckt sich hinter Corona. Auf mails wird nicht geantwortet. Auf …Hygi versteckt sich hinter Corona. Auf mails wird nicht geantwortet. Auf der website steht wenden Sie sich an unseren tel. Kundenservice (kostenpflichtig). Dort läuft ein Band, dass man wegen Corona leider nicht ran gehen kann, man soll es doch später noch einmal versuchen. Absolute Katastrophe.Ich hatte für meine bestellte und nie gelieferte Ware einen Fall bei paypal eröffnet. Selbst darauf haben sie nicht geantwortet. nach der dritten Notiz angeschrieben und nicht reagiert habe ich dann zum Glück mein Geld zurück bekommen.Gibt es bei der Zahlung mit paypal (bei Dir) nicht irgendwelche AGB? Eigentlich müsste der Fall der Nichtlieferung darin geregelt sein. Tritt vom Kaufvertrag wegen Nichterfüllung nachweisbar zurück und teile dies paypal mit. Dann lass sie doch kommen. Da werden sie nicht mit durchkommen.



Das sollte man dann umgehend der Bundesnetzagentur melden, die hoffentlich entsprechend abmahnen wird.
freewilly01.07.2020 18:48

Ich warte noch auf eine Bestellung aus März...^^Ich glaube der Laden ist …Ich warte noch auf eine Bestellung aus März...^^Ich glaube der Laden ist dezent überlastet



Dass du auf Betrüger reinfällst, hätte ich ja nie erwartet
Supraleiter01.07.2020 19:54

Dass du auf Betrüger reinfällst, hätte ich ja nie erwartet



Ich wäre vorsichtig mit der Aussage bei der Firma, aber keine Sorge, ich habe einen Screenshot weitergeleitet
Bearbeitet von: "freewilly" 1. Jul
blackbirdy01.07.2020 19:51

Das sollte man dann umgehend der Bundesnetzagentur melden, die hoffentlich …Das sollte man dann umgehend der Bundesnetzagentur melden, die hoffentlich entsprechend abmahnen wird.


Seit wann ist für einen Versender von Desinfektionsmitteln die Bundesnetzagentur zuständig?

Die Bundesnetzagentur. Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen.
Den Zusammenhang nicht kapiert?
Wenn die bei einer kostenpflichtigen Hotline nur eine Ansage laufen lassen und hierfür Kosten entstehen, dann fällt das genau in deren Zuständigkeitsbereich!
4181201.07.2020 20:25

Seit wann ist für einen Versender von Desinfektionsmitteln die …Seit wann ist für einen Versender von Desinfektionsmitteln die Bundesnetzagentur zuständig?Die Bundesnetzagentur. Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen.



Bezog sich hierauf.
freewilly01.07.2020 19:57

Ich wäre vorsichtig mit der Aussage bei der Firma, aber keine Sorge, ich …Ich wäre vorsichtig mit der Aussage bei der Firma, aber keine Sorge, ich habe einen Screenshot weitergeleitet


Sag mal, wie bist du denn drauf? Willst du @Supraleiter bei dem Shop anschwärzen, oder was?
freewilly01.07.2020 19:57

Ich wäre vorsichtig mit der Aussage bei der Firma, aber keine Sorge, ich …Ich wäre vorsichtig mit der Aussage bei der Firma, aber keine Sorge, ich habe einen Screenshot weitergeleitet


Deinen Frust kann ich nachvollziehen.. ich wäre auch frustriert.
Supraleiter01.07.2020 20:52

Deinen Frust kann ich nachvollziehen.. ich wäre auch frustriert.



Phantomos01.07.2020 20:50

Sag mal, wie bist du denn drauf? Willst du @Supraleiter bei dem Shop …Sag mal, wie bist du denn drauf? Willst du @Supraleiter bei dem Shop anschwärzen, oder was?


Lass ihn mal machen.. Dass er nicht mehr ganz tango ist, hat er schon mehrfach bewiesen
thermometer01.07.2020 18:23

Ich verstehe nicht so ganz, was du meinst. Man kann jederzeit seine …Ich verstehe nicht so ganz, was du meinst. Man kann jederzeit seine Willenserklärung zurücknehmen, bevor sie noch nicht angenommen wurde.Der Verkäufer hat anscheinend kein Problem damit, alle Verträge anzunehmen, bei denen er sofort das Geld bekommt. Aber er liefert halt dann ewig nicht, wenn das Produkt nicht auf Lager ist.Jedenfalls muss man bei Inkasso glaube ich schon vorher versuchen mit dem Verkäufer zu regeln. Und wenn der nicht antwortet, muss man eben einseitig den Widerruf erklären (idealerweise nach Fristsetzung) und dann dem Geldeintreiber eine Kopie davon schicken, dann sollte sich das erledigt haben.



@thermometer Das Widerrufsrecht ist anwendbar, wenn ein Verbraucher bei einem Unternehmen einen Vertrag per Fernabsatz geschlossen hat. Ohne Vertragsschluss muss man nichts widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt erst bei Lieferung. Kauf auf Rechnung beinhaltet im Wesentlichen die Idee, dass ich die Rechnung erst dann begleiche, wenn ich die Ware erhalten habe und behalten möchte. Darum wird man im Regelfall die Ware gleichzeitig mit Rechnung erhalten.
Pillepalle schreibt ja selbst „Nachdem Sie den Artikel erhalten haben, befolgen Sie die Zahlungsanweisungen in der E-Mail/den E-Mails, die wir Ihnen gesendet haben. Dafür benötigen Sie kein PayPal-Konto“

Wäre schon super, wenn sich PP an die eigenen allgemeinen (und) gemeinen Bedingungen hielte.
Bearbeitet von: "Phantomos" 1. Jul
Phantomos01.07.2020 21:03

@thermometer Das Widerrufsrecht ist anwendbar, wenn ein Verbraucher bei …@thermometer Das Widerrufsrecht ist anwendbar, wenn ein Verbraucher bei einem Unternehmen einen Vertrag per Fernabsatz geschlossen hat. Ohne Vertragsschluss muss man nichts widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt erst bei Lieferung. Kauf auf Rechnung beinhaltet im Wesentlichen die Idee, dass ich die Rechnung erst dann begleiche, wenn ich die Ware erhalten habe und behalten möchte. Darum wird man im Regelfall die Ware gleichzeitig mit Rechnung erhalten. Pillepalle schreibt ja selbst „Nachdem Sie den Artikel erhalten haben, befolgen Sie die Zahlungsanweisungen in der E-Mail/den E-Mails, die wir Ihnen gesendet haben. Dafür benötigen Sie kein PayPal-Konto“Wäre schon super, wenn sich PP an die eigenen allgemeinen (und) gemeinen Bedingungen hielte.



Aber PayPal ist ja nur ein Factoring Unternehmen. Die bekommen die Forderung abgetreten und treiben sie ein. Und jetzt musst du denen halt mitteilen, dass kein Kauf stattgefunden hat, und dass die Ware auch nicht mehr geliefert werden wird. Und dann werden die sagen "regeln Sie das mit dem Verkäufer, der nimmt dann die Forderung zurück".

Und dann wirst du sagen "der Verkäufer antwortet nicht, nach Fristsetzung zur Lieferung am x.x. habe ich einseitig meinen Rücktritt vom Vertrag erklärt".

Das hat nichts mit Widerruf nach Fernabsatzgesetz zu tun, denn es wurde ja nicht geliefert. Aber du wirst ja wohl verstehen, dass du irgendwie dem Laden mitteilen musst, dass du die Ware jetzt doch nicht mehr haben willst.
Nö, denn ich habe ein Problem damit, wenn Unternehmen meinen, sie könnten geltendes Recht mal eben nach Gutsherrenart umgestalten. Außerdem treten diese VK - wie du ganz richtig schreibst - ihre Forderungen an PP ab. Forderungen, die gegenstandslos sind, kann man aber nicht berechtigt abtreten. Wenn ein VK einen Deal mit PP diesbezüglich hat, soll PP sich mal bei denen schadlos halten. Ich muss da gar nix.
DU hattest übrigens was davon geschrieben, man könne jederzeit seine Willenserklärung zurücknehmen. Was soll damit denn gemeint sein, wenn nicht ein Widerruf?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler