YouTube Premium mit VPN für 1,58€ (Family, Argentinien)
4576°

YouTube Premium mit VPN für 1,58€ (Family, Argentinien)

1,58€2,18€-28%
4576°
YouTube Premium mit VPN für 1,58€ (Family, Argentinien)
eingestellt am 23. Jul 2021
Servus:) ,

wie ihr sehen könnt ein neuer Deal zu YouTube Premium. Der jüngste Deal liegt, soweit ich es richtig gesehen habe, 4 Monate zurück und ist bereits als abgelaufen markiert. Deswegen: ab und tiefer rein ins Google Universum!

*Anleitung:* || Danke @MonoBoy
1) Neuen Account bei Google (DE, ohne VPN) erstellen. Es wird keine Telefonnummer nötig. // Alternativ bestehenden Account verwenden.
2) In Google (families.google.com/u/3/families?hl=de ) Familiengruppe erstellen und bis zu 5 Personen hinzufügen, es müssen alle Mitglieder den Link in der Email bestätigen.
3) Bei YouTube Premium DE kostenlosen Probemonat aktivieren (youtube.com/premium ) und direkt im Anschluss wieder kündigen. Es ist nicht notwendig die Familienmitgliedschaft mit abzubestellen.
4) Argentinische VPN an (TunnelBear…), YouTube neu laden und argentinisches Abo abschließen. Du benötigst eine Kreditkarte, VPN hier ausschalten (Deutsche Kreditkarten sind kein Problem, bei der Rechnungsadresse irgendwas eingeben -> wichtig: nur hier die Rechnungsadresse aus Argentinien eingeben, nicht die Adresse eures Google Accounts allgemein ändern)
5) Fertig. Die Historie aller zugefügten Accounts ist geblieben, der PlayStore ist auch "normal".

Tipp von @Appleologe
falls bei euch beim Einladen der Leute im Nachhinein in die Familiengruppe eine Fehlermeldung erscheint:
Also wenn man auf pay.google.com geht, sollte man seinen Google Account und die hinterlegten Zahladressen sehen.
Hier wurde für Argentinien eine neue ID angelegt und diese ist auch sofort bei Google Pay als Standard hinterlegt. Nun kann man unter Einstellungen bei Google Pay wieder das deutsche Profil wählen.
Danach auf Einstellungen in das Argentinische Profil gehen und unter "Nutzer des Zahlungsprofils" sind zwei User, Da auf "Verwalten" gehen. Der argentinische war auf Primär gestellt durch das Abo. Hier dann in den Administrator (deutsche Adresse) und diesen wieder als Primär Kontakt übernehmen.
Dann ging bei mir alles wieder normal.

PS: Keine Zahlungsprofile Löschen! Hab ich nicht gemacht!!!

*Kosten:* || Danke @MonoBoy
YouTube Premium Family 1 Monat / 1 Jahr (Deutschland)
- YouTube Premium kostet 11,99 € / Monat (143,88 € / Jahr)
- YouTube Premium + Family kostet 17,99 € / Monat (215,88 € / Jahr)
-> Wenn 5 Personen der Gruppe beigetreten sind kann der Gesamtpreis durch 6 (inkl. Gruppe-Admin) geteilt werden.
je Person 2,99 € / Monat (35,98 € / Jahr)

YouTube Premium Family 1 Monat / 1 Jahr (Argentinien)
- YouTube Premium kostet 119 ARS / Monat (1428 ARS / Jahr)
- YouTube Premium + Family kostet 179 ARS / Monat (2148 ARS / Jahr)
Gesamt 1,58 € / Monat (18,94 € / Jahr) für das Family Abonnement
-> Wenn 5 Personen der Gruppe beigetreten sind kann der Gesamtpreis durch 6 (inkl. Gruppe-Admin) geteilt werden.
je Person 29,83 ARS / Monat (358 ARS / Jahr)
je Person 0,26 € / Monat (3,16 € / Jahr)

*Wozu YouTube Premium?*
Mit YouTube Premium könnt ihr YouTube
- ohne Werbeanzeigen anschauen
- Videos im Hintergrund laufen lassen (z.B. mit gesperrtem Bildschirm)
- YouTube Videos downloaden
- ihr besitzt Zugang zu extra für YouTube Premium Kunden produzierte Videos (sogenannte „YouTube Originals“)
- ihr könnt YouTube Music verwenden

*Persönlicher Erfahrungsbericht:*
Ich besitze YouTube Premium (folgend YP) schon seit ein paar Monaten. YP scheint für mich vor allem was für Leute zu sein, die nicht unbedingt auf YouTube Vanced zugreifen wollen oder können, YouTube Music ausprobieren möchten oder einfach die Werbung loswerden wollen.

Mir persönlich gefällt die Musik App YouTube Music sehr. Im Vergleich zu Spotify wird einem Musik vorgeschlagen die man auch hören möchte. Bei mir persönlich war es oft so, dass im „Release Radar“ oder „Dein Mixtape X“ kaum Musik vorhanden war die mir gefallen hat, obwohl ich meinen Spotify Account schon seit 3-4 Jahren besitze und auch täglich verwendet habe. Mit dem Google Algorithmus ist es in YouTube Music merklich anders.
Ebenfalls gefällt mir in YouTube Music die Funktion des „Offline-Mixtape“ sehr. Hierbei werden einem seine Lieblingssongs bzw. die am meisten und am längsten angehörtesten Songs automatisch alle paar Tage in einer zuvor festgelegten GB / Minutenanzahl in einer Playlist heruntergeladen und aktualisiert. Ebenfalls kann man leicht von der Audio zum YouTube Musikvideo wechseln. Hört sich vielleicht plump an, ist aber eigentlich ganz cool auch mal wieder das erstellte Musikvideo dazu anzuschauen.
Ich würde es euch ans Herz legen YouTube Music/Premium mal auszuprobieren.

*Fragen und Antworten:*
1. F: Gibt es einen Unterschied zwischen einem deutschen Premium Account und einem argentinischen/einem indischen?
A: Ja, den gibt es. In der Musik App werden einem gelegentlich argentinische Charts vorgeschlagen. Umgehen kann man das, soweit ich weiß, nicht. Die deutschen YouTube Music Charts kann man aber nochmal separat suchen.

2. F: Merkt man den argentinischen Premium Account in der YouTube App?
A: Nein, das sollte nicht der Fall sein. Man sollte ebenso auch keine argentinischen Videos vorgeschlagen bekommen. Es kann sein, dass es anfangs bei einem neu erstellten Account kurz der Fall ist (die Vermutung besteht aufgrund der Kommentarspalte hier im Deal). Dies sollte aber genauso schnell verschwinden wie es gekommen ist, wenn der Algorithmus merkt, dass es einem nicht interessiert und der Algorithmus auch dazulernt.

3. F: Wie wird der Familien Account organisiert?
A: Die Youtube Family wird zentral unter Google / Familiengruppe organisieren geleitet. Dementsprechend ist es vielleicht nicht so attraktiv den Account zu teilen, wie es z.B. gerne bei Netflix gemacht wird.

4. F: Ist es empfehlenswert YouTube Premium mit dem Hauptaccount zu verbinden?
A: Wenn man allgemein etwas vorsichtiger ist, wäre es vielleicht zu empfehlen, es mit einem Zweitaccount zu probieren. Auch schon im älteren Deal gab es Mydealzer, die darauf hingewiesen haben, dass man gebannt werden kann. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist allgemein gering, da ein zahlender Kunde Alphabet mehr wert sein wird als ein Werbekunde. Wenn ihr aber Angst habt macht ihr das lieber mit einem Zweitaccount - sicher ist sicher. Ich persönlich hab es mit meinem Hauptaccount gemacht (einige andere auch) und Probleme gab es bisher keine.

5. Funktioniert das Abonnement neben der Kreditkarte noch mit Paypal oder so?
Nein, ihr braucht eine Kreditkarte.

6. Kann man seine Family im Nachhinein bearbeiten?
Das sollte in der Regel funktionieren. Wenn ihr nicht eure Google Adresse auf Argentinien umgestellt habt, sondern nur die Rechnungsadresse, sollte es klappen.
Tipp: Wenn bei euch die Fehlermeldung "Fehler beim Beitritt zur Familiengruppe - Offenbar lebst du in einem anderen Land als der Familienadmin." erscheint -> nehmt die Einladung mit eingeschalteter VPN (Argentinien) an

7. Ist es legal falsche Adressen anzugeben und es über Argentinien zu machen?
Nein, wahrscheinlich nicht. YouTube wird einen nicht dafür anzeigen sowas gemacht zu haben - dafür ist der Aufwand zu groß und der Nutzen zu klein. Viel wahrscheinlicher ist es, wie ich finde, dass man gegen die YouTube Richtlinien verstößt und YouTube den Hauptaccount dafür bannt. Das ist zumindest meine Meinung.
Muss ich deshalb auf so günstiges YouTube Premium verzichten? - Ich denke nicht. Versucht es einfach mit einem neu erstellten Zweitaccount statt mit eurem Hauptaccount. Probleme sollte - wenn überhaupt - nur der Familienadministrator bekommen.

8. Wieso sollte ich statt kostenloses YouTube Vanced kostenpflichtiges YouTube Premium abonnieren?
Falls ihr ein Android Handy besitzt (mit iOS, eurem TV, Laptop usw. geht das nicht), und ihr nur die Vorteile von YouTube Premium für euer Handy benötigt, könnt ihr euch YouTube Vanced zulegen. Hier habt ihr die YouTube Premium Vorteile, jedoch nur für euer Android Handy. Die App findet ihr (logischerweise) nicht im Google Playstore, sondern über eine separate Webseite, bei der ihr euch die App per APK herunterladet. Die Vorteile werdet ihr jedoch nur für euer Handy haben. Wenn ihr YouTube Premium (vergleichsweise) unkompliziert für 6 Google Konten auf allen möglichen Geräten haben wollt ist YP euer way to go. So könnt ihr PiHoles und andere Anwendungen für z.B. euren TV umgehen, habt aber hingegen weitere 20€ an jährlichen Kosten.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
1273 Kommentare
Dein Kommentar