Unitymedia WifiSpot Zugangsdaten?

Hi zusammen,
ich hab eine sehr außergewöhnliche Bitte.
Ich bin selbst nicht bei Unitymedia Kunde, habe aber direkt über meiner derzeitigen Wohnung einen WifiSpot.
Da ich momentan kein WLAN nutzen kann, wäre der Zugang zu diesem für mein Studium eine wahre Rettung.
Jetzt zur Frage:
Können Unitymedia Kunden ein Extra Passwort nur für den WifiSpot einstellen, der nichts mit den eigenen Konto Daten zu tun hat?
Kann mir nicht wirklich vorstellen, wie das funktioniert.
Dort wird nach Benutzername und Passwort gefragt.
_____
Kann jemand somit mir diese WifiSpot Login Daten nennen ohne eigene private Daten preiszugeben?
_____
Falls dies wirklich so sein sollte, wäre ich unendlich dankbar. Ich weiß das ist ein unglaublicher Wunsch und falls dies niemand möchte, kann ich es vollkommen verstehen.
Aber wie genau funktioniert dieser Hotspots?
Herzlichen Dank für jegliche Hilfe
MfG

15 Kommentare

Moderator

Also ich habe das gerade ausprobiert, da ich Unitymedia Kundin bin.

Das geht nur über die Zugangsdaten die man als Kunde hat. Ich denke nicht, dass dir diese jemand geben wird. Sorry.

frag lieber bei nachbarn ob sie dir zugang zu einem gast wlan geben (haben viele router mittlerweile) und zahl denen 5€ im Monat.

Hast Du schon mal bei Unitymedia geschaut???
100MB pro Tag kann jeder nutzen.
Wenn Du mehr bzw. regelmäßig über Deinen Nachbarn ins Netz gehen möchtest, solltest Du das sowieso mit ihm persönlich abklären.

login Name ist doch lediglich die KundenNummer und das PassWort frei wählbar? das hat bis auf die KundenNummer doch nichts mit dem HauptaccounT zu tun? oO

lustigerDino

login Name ist doch lediglich die KundenNummer und das PassWort frei wählbar? das hat bis auf die KundenNummer doch nichts mit dem HauptaccounT zu tun? oO


Richtig, so hab ichs auch gelesen. Darum frage ich. Natürlich bitte ich nicht um private Nutzerdaten

Der Nutzername enthält aber die Kundennummer und geben wird dir die Daten niemand wenn er nicht völlig bescheuert ist, stell dir vor du ziehst was illegales durch und ich hafte dann dafür ?

lustigerDino

login Name ist doch lediglich die KundenNummer und das PassWort frei wählbar? das hat bis auf die KundenNummer doch nichts mit dem HauptaccounT zu tun? oO



Sie haben Post (PN)...

axelo

Der Nutzername enthält aber die Kundennummer und geben wird dir die Daten niemand wenn er nicht völlig bescheuert ist, stell dir vor du ziehst was illegales durch und ich hafte dann dafür ?


Das WifiSpot Netz von Unitymedia wird aber seperat aufgespielt und sämtliche Aktivitäten die dort ablaufen übernimmt Unitymedia selbst. Keine Haftung für den Hotspot Bereitsteller.

axelo

Der Nutzername enthält aber die Kundennummer und geben wird dir die Daten niemand wenn er nicht völlig bescheuert ist, stell dir vor du ziehst was illegales durch und ich hafte dann dafür ?


Nur wenn du ihm die Daten gibst bist du nicht der Hotspot Bereitsteller, er loggt sich ja nicht in deinem Hotspot ein.

axelo

Der Nutzername enthält aber die Kundennummer und geben wird dir die Daten niemand wenn er nicht völlig bescheuert ist, stell dir vor du ziehst was illegales durch und ich hafte dann dafür ?


Ich hab es so verstanden.
Bin ich Unitymedia Kunde hab ich mein privates WLAN Netz + ein Hotspot für alle anderen Unitymedia Kunden.
Für mein privates Netz benötige ich meinen Sicherheitsschlüssel. Den kennt niemand außer mir.
Für den Hotspot nur die Kundennummer + ein frei wählbares Passwort, welches ich vorher im KundenloginCenter festgelegt habe.
Gebe ich jetzt jemandem meine Kundennummer und dieses gewählte Passwort, kann dieser in jeden Hotspot rein, aber nicht in private Netze.
Oder verstehe ich was falsch?

Gibst du die Daten weiter, kann derjenige in ALLE Unitymedia Hotspots rein ,auch in private , außer in deinen , das wird verhindert. Mit der Haftung ist nur gemeint, dass du nicht haftest falls sich jemand mit seinen Zugangsdaten bei dir einloggt, sonst würde wohl jeder den Hotspot deaktivieren, selbstverständlcih haftet derjenige der sich einloggt dann selber für seine Aktivitäten.

Bearbeitet von: "axelo" 22. August

Hatte mir das auch überlegt, meinen WifiSpot Login zu sharen.
Das Problem ist: Der Zugang ist auf 5 Geräte begrenzt. Es gibt jedoch nur einen einzigen Login.
Gibt man die Daten an jemanden weiter, kann er sie wiederum weitergeben (oder auch einfach in mehreren Geräten einrichten), sodass wenn es dumm läuft, ständig 5 Geräte online sind, und man selbst dann außen vor bleibt.
Daher ist das unsinnig. Wenn man mehrere Logins anlegen könnte, würde ich es sofort machen. So aber gewiss nicht.

--
Bearbeitet von: "Benutzer2030" 12. November

DDOS2MAI14

Hey, die Störerhaftung liegt dann in deinem Fall bei dem, der dir seine Zugangsdaten überlässt. Pro Unitymedia Vertrag gehen 5 Geräte, welche jeweils 10 Mbit/s (nicht schnell, aber es geht) bekommen. Ich würde dir, wenn die Störerhaftung nicht bei mir liegen würde, meine Daten geben...Am besten frag irgendwelche Verwandte/Bekannte, die dir Vertrauen.


Werd ich machen. Das Problem ist, das nur 2 Personen in meinem Bekanntenkreis bei Unitymedia sind und beide im Urlaub

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)78
    2. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2091194
    3. Welcher AV Receiver für Jamo S 626 5.0 ?24
    4. M.2-SSD gesucht511

    Weitere Diskussionen