Mydealzer in Indien

Hallo,

bei mir steht demnächst eine Reise nach Indien (Bangalore) an.
Jetzt wollte ich mal fragen, welche Schnäppchen man da so grundsätzlich machen kann und ob evtl jemand schon Erfahrungen gesammelt hat. Gerne auch Tips zu günstigen Läden und Onlineshops

22 Kommentare

Tücher und Räucherstäbchen.

Im Moment geht's da doch drunter und drüber.

Denk dran, keine DKB Kreditkarte mitzunehmen. Damit kann man kein! Geld mehr abheben.

gibts da nicht das billigste Smartphone und auch das billigste Auto "Nano BS 3" der Welt`?

klopapier ist dort jedenfalls kein schnäppchen. da würde ich mir ein zwei röllchen mitnehmen wenn du dich nicht auf die indische methode reinigen willst...

Ich habe letztens Amazon.in beobachtet. Saubillige Sachen.

chrhiller187vor 7 m

klopapier ist dort jedenfalls kein schnäppchen. da würde ich mir ein zwei röllchen mitnehmen wenn du dich nicht auf die indische methode reinigen willst...




... gar nicht?

beneschuetzvor 3 m

Ich habe letztens Amazon.in beobachtet. Saubillige Sachen.



was denn beispielsweise? ich hab mal die xiaomi-artikel angesehen, die lohnen sich nicht.

Senecavor 7 m

... gar nicht?



Es hat schon seinen Grund, warum die die linke hand offiziell nicht zum Kochen und Essen verwenden (es dann eigentlich aber doch tun)...

dohjovor 5 m

was denn beispielsweise? ich hab mal die xiaomi-artikel angesehen, die lohnen sich nicht.



Ind. Kleider.

Alles, was man bei Straßenhändlern kaufen kann, wo handeln möglich ist. Technik lohnt allgemein nicht, da sind wir in Deutschland auch schon ziemlich gut dabei.

Ist nicht notwendig. Verhandlungsgeschick eher. Und konsequent bei allen Sachen handeln, ggf. bei Länden um die Ecke vergleichen. Über 75% Rabatt kann so möglich sein.
Bearbeitet von: "CrazyKacka" 1. Dezember

Senecavor 1 h, 4 m

Im Moment geht's da doch drunter und drüber.Denk dran, keine DKB Kreditkarte mitzunehmen. Damit kann man kein! Geld mehr abheben.


Warum kann man mit der DKB Karte in Indien kein Geld mehr abheben?

CrazyKackavor 3 m

Warum kann man mit der DKB Karte in Indien kein Geld mehr abheben?



Weil man nur noch mindestens 50€ abheben kann. Die Automaten in Indien geben aber seit einigen Wochen nicht mehr so viel raus. Da hat man Pech gehabt.

Kunsthandwerk habe ich immer einiges mitgenommen. Möbel, wenn einem der Stil gefällt, kann man verschiffen lassen, da sind die Government Craft Shops gut darin.
Kleidung, die Qualität ist da aber meist minderwertig.
Technik und sonstige "Westprodukte" kosten i.d.R. mindestens genauso viel oder mehr als bei uns.

Aber mal ehrlich. Verschwende deine Zeit nicht mit der Suche nach irgendwelchen Schnappern.
Bearbeitet von: "ramtam" 1. Dezember

Nachrichten lesen! Währungsreform in Indien. Entsprechend reagieren. Vermutlich viel Bargeld mitnehmen.

Und was du da am günstigsten bekommst ist Durchfall

Tee ist auch günstig. Allerdings nicht in den Touristenläden. Viel Kunstgegenstände, Bilder, Schnitzereien und Schnulli wirst du bei den Sehenswürdigkeiten sehen. Das muss man allerdings nicht haben. Als Souvenir vielleicht ganz nett aber da reichts wenn du 2-3 Sachen mitnimmst und dann hat sich das auch. Ansonsten noch Gewürze. Frag am Besten nen Einheimischen was so die Preise sind bevor du auf Tour gehst wenn du da jemand kennst.
Beim Taxi kannst du auch viel sparen wenn du die normalen Preise kennst. Außer du bekommst ein Taxi mit Meter, die sind fix.
Lass dir von ein paar Lokalen erzählen wo es gutes variationsreiches Essen gibt. Sonst wird's u.U. etwas fad. Die indishe Küche hat zwar einen top Ruf, aber fast jeder dort isst jeden Tag dasselbe Nationalgericht. Dementsprechend das Angebot. Keine Eiswürfel egal wo! An der Strasse würde ich nicht essen!! Das geht nicht in jedem Land und Indien gehört dazu. Es sei denn du bist mehr als 1 Monat unterwegs dann hat sich dein Magen an die neuen Umweltbedingungen gewöhnt.
Ansonsten... hm, also seit die Globalisierung so weit fortgeschritten ist gibt es in den wenigsten Ländern noch etwas das sich lohnt mitzunehmen. Man bekommt nahezu alles bei uns auch. Ich nehm eigentlich schon lang nix mehr mit und ich reise beruflich viel an die entlegendsten Orte.
Vielleicht noch ein Tipp. Eintrittspreise sind für Touristen immer sehr teuer. Und Tourguides auch. Hier würde ich allerdings NICHT sparen, sondern in den sauren Apfel beißen. Du zahlst viel Geld, um um die halbe Welt zu fliegen da wäre es tragisch wenn du die wahre Geschichte und Eindrücke von Orten verpasst, nur weil du 20€ für einen erfahrenen Guide sparen wolltest. Klar kommst du an alles besser wenn du mit Einheimischen unterwegs bist, aber das wirst du im Urlaub ohne lokale Freunde oder Arbeitskollegen vor Ort kaum schaffen.
Schönen Urlaub oder Geschäftsreise.

keine 10 Pferde bringen mich nach Indien

Senecavor 2 h, 18 m

... gar nicht?



Mit einem Wasserstrahl, was tatsächlich sogar hygienischer ist als die europäische Methode, aber jedem seine Vorurteile.

Reis.

mariobvor 38 m

Mit einem Wasserstrahl, was tatsächlich sogar hygienischer ist als die europäische Methode, aber jedem seine Vorurteile.


Wenn es einen Wasserstrahl denn gibt. Öfters selbst erlebt, je nach Location, eher ein Eimer Wasser und eine Kelle und kein Waschbecken mit Seife für die Hände danach weit und breit.

Ansonsten stimme ich dir im Punkt Hygiene zu. Für Nutzer der linken Hand erscheint das "Verwischen" mit einem Papier unzivilisierter, als wir uns einbilden.
Bearbeitet von: "ramtam" 3. Dezember

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Veröffentlichung von Gutscheinen21
    2. Krokojagd2527
    3. Jacobs Treueporgramm endet zum 03.03.201789
    4. IKEA Adventskalender1011

    Weitere Diskussionen