Gruppen
    ABGELAUFEN

    Probleme bei Qipu

    Normalerweise lese ich eigentlich nur den Kram hier, aber mittlerweile ist es dann doch so, dass ich auch mal meinen Senf dazu geben muss...

    In letzter Zeit häufen sich hier die Diskussionen, in denen User von ihren Problemen mit Qipu (shoop) berichten.
    So ist es nun auch bei mir gekommen, es geht nur noch über Nachbuchungsanfragen und dann wird irgendwann (nach Monaten) einfach abgelehnt. Was soll das?

    Und jetzt kommt nicht damit, dass die Partnernetzwerke Schuld seien. Shoop/Qipu ist mein Vertragspartner und damit Ansprechpartner, der Dritte bzw. die Verträge zwischen Qipu und dem Partner interessieren mich nicht. Regelmäßig ist das Cashback sogar Grundlage des Vertrags mit dem Dritten, fällt dieses weg, fällt i.d.R. die Vertragsgrundlage weg, da wohl kaum eine Anpassung möglich ist.

    Ich habe langsam keine Lust mehr darauf, ständig meinem Geld hinter her zu rennen.

    Was sagt ihr dazu? Geht es euch auch so? Welche Alternativen gibt es?

    Beste Kommentare

    "Was soll das? Was sagt ihr dazu? Geht es euch auch so? Welche Alternativen gibt es?"

    Habe danach für dich gegoogelt.

    13916468-VQroS.jpg
    23 Kommentare

    "Was soll das? Was sagt ihr dazu? Geht es euch auch so? Welche Alternativen gibt es?"

    Habe danach für dich gegoogelt.

    13916468-VQroS.jpg

    Moin,
    das ist gefühlt schon länger so. Manchmal ist es echt ein Glücksspiel. Je nach Höhe des Cashback beeinflusst das bei mir schon die Entscheidung, wo ich zuschlage. Da ich mir bei Shoop allerdings nie sicher sein kann, dass auch was kommt, nutze ich das nur noch selten. Dann kommt noch dazu, dass es nicht wirklich einfach ist, sondern man am besten vorher noch Cookies löschen, neues Fenster nutzen, Adblocker ausschalten usw. soll.
    Eine große Alternative ist sicherlich Payback. Da habe ich bisher fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Es gibt zwar andere Partner und teils weniger Cashback, aber die höhere Rendite bei Shoop bedeutet halt auch höheres Risiko.
    Bearbeitet von: "DanBurg" 27. Apr

    Ich sag mal: Kommt vor allem auf deinen Browser an. Wer Cookies restriktiv behandelt, "do not track me" aktiviert und evtl. noch einen Ad-Blocker oder Ghostery an hat, der darf sich nicht wundern.

    Nimm doch einfach ein anderes Netzwerk? Igraal oder aklamio? Aber dein Text ist schon ganz schön frech geschrieben.

    Ich warte seit Monaten auf mein Shoop-Cashback fürs Consors-Tagesgeldkonto, und auch nach Nachbuchungsanfragen braucht Shoop noch weitere Monate um herauszufinden, dass ich im Dezember bei Consors tatsächlich ein Tagesgeldkonto eröffnet hatte und auch aktiv nutze.

    Hm, Alternativen gibt es genügend, das ist nicht das Problem.Es gibt unzählige von Cashback-Portalen.
    Shoop ist eben das bekannteste und am meisten genutzte, würde ich mal einfach sagen.
    Ich persönlich habe bisher noch keine negativen Erfahrungen gemacht mit Shoop.
    Von Vodafone wurde mir vor einiger Zeit einmal CB abgelehnt, aber nach Rückfragen etc. hat sich der Support nochmal eingesetzt und mir dann im Nachhinein doch noch die Gutschrift gegeben.

    Selbst dran schuld! Bei mir gabs noch nie Probleme. Wer sich an die regeln hält, bekommt auch was. Verstehe das ganze rumgeheule nicht. Ihr kauft ne ware und bekommt obendrauf noch etwas von anderen geschenkt. Nutzt halt einen Browser ohne Adblocker und stellt den richtig ein.


    Nureindealvor 20 m

    Nimm doch einfach ein anderes Netzwerk? Igraal oder aklamio? Aber dein …Nimm doch einfach ein anderes Netzwerk? Igraal oder aklamio? Aber dein Text ist schon ganz schön frech geschrieben.



    Das sind alles keine Netzwerke. Igraal und Aklamio benutzen und arbeiten mit den gleichen Netzwerken wie auch Shoop: TradeDoubler, Zanox (jetzt awin), Affilinet, usw.
    Alle Cashbackseiten nutzen die gleichen Links und haben die gleiche Trackingqualität, weil eben nicht die Cashbackseite die Bestellung trackt, sondern der Shop über ein Affiliatenetzwerk.
    Die Cashbackseite bestätigt die Transaktionen nicht. Sie lehnt sie auch nicht ab. Das macht alles der Shop über ein Affiliatenetzwerk. Das gilt auch für die Nachbuchungsanfragen.
    Das hatten wir hier jetzt schon 1000mal hier. Alle Cashbackseiten sind von den Affiliatenetzwerken abhängig. Trackt es bei Aklamio gut, dann trackt es auch bei Shoop und igraal gut. Und umgekehrt.
    Der einzige Unterschied ist die Höhe des Cashbacks und danach wählt man die Seite aus. Der komplette Rest ist bei allen Cashbackern identisch. Nein nicht ganz. Aklamio hat keinen richtigen Support.

    Ich sag nur questler, und ja bin seit Jahren dort nie Probleme gehabt. Ansprechpersonen gibt es auch und die sind sehr kompetent.

    Damals mal Strom über qipu abgeschlossen und nur Ärger gehabt, nach 3 Monaten abgelehnt obwohl alles mit dem Vertrag lief?
    Seitdem lass ich die Finger von diesem Laden.

    Musavor 33 m

    Das sind alles keine Netzwerke. Igraal und Aklamio benutzen und arbeiten …Das sind alles keine Netzwerke. Igraal und Aklamio benutzen und arbeiten mit den gleichen Netzwerken wie auch Shoop: TradeDoubler, Zanox (jetzt awin), Affilinet, usw. Alle Cashbackseiten nutzen die gleichen Links und haben die gleiche Trackingqualität, weil eben nicht die Cashbackseite die Bestellung trackt, sondern der Shop über ein Affiliatenetzwerk.Die Cashbackseite bestätigt die Transaktionen nicht. Sie lehnt sie auch nicht ab. Das macht alles der Shop über ein Affiliatenetzwerk. Das gilt auch für die Nachbuchungsanfragen.Das hatten wir hier jetzt schon 1000mal hier. Alle Cashbackseiten sind von den Affiliatenetzwerken abhängig. Trackt es bei Aklamio gut, dann trackt es auch bei Shoop und igraal gut. Und umgekehrt.Der einzige Unterschied ist die Höhe des Cashbacks und danach wählt man die Seite aus. Der komplette Rest ist bei allen Cashbackern identisch. Nein nicht ganz. Aklamio hat keinen richtigen Support.



    Hört auf den Mann, der hat Ahnung.

    "Und jetzt kommt nicht damit, dass die Partnernetzwerke Schuld seien. Shoop/Qipu ist mein Vertragspartner und damit Ansprechpartner, der Dritte bzw. die Verträge zwischen Qipu und dem Partner interessieren mich nicht. Regelmäßig ist das Cashback sogar Grundlage des Vertrags mit dem Dritten, fällt dieses weg, fällt i.d.R. die Vertragsgrundlage weg, da wohl kaum eine Anpassung möglich ist.

    Ich habe langsam keine Lust mehr darauf, ständig meinem Geld hinter her zu rennen."

    Von welchem Vertrag sprichst du denn? Du gehst eine Art Abkommen mit Shoop ein, dass die dir, wenn das Netzwerk (siehe Erklärung von Musa) shoop deinen Lead (Also in deinem Fall wohl ein Kauf) vergütet, die einen gewissen Anteil davon an dich weiterleiten. Also ja, wenn der "Anbieter" dem Netzwerk sagt: "Kein valider Lead/Kauf", dann leitet shoop die Info nur an dich weiter. Sicher ist shoop dein Ansprechpartner, das heißt aber nicht, dass die es ablehnen oder sogar in irgendeiner Form dafür haften müssen, wenn es abgelehnt wird

    Vertragspartner ist echt gut, da musste ich schmunzeln. Als nächstes kommt die Sammelklage, oder?

    Musa hat es treffend zusammengefasst, wäre schön wenn sich mehr Leute etwas mit den Hintergründen beschäftigen würden anstatt nur uninformiert zu schimpfen.

    SkaSlappyvor 18 m

    Also ja, wenn der "Anbieter" dem Netzwerk sagt: "Kein valider Lead/Kauf"


    Kann der Anbieter dann nicht nach Belieben behaupten: „Kein valider Kauf“!?

    Vielleicht ist der Unterschied zwischen den Cashback-Anbietern dann der, dass einige von ihnen sich viel erzählen lassen und andere weniger.

    Musavor 59 m

    Das sind alles keine Netzwerke. Igraal und Aklamio benutzen und arbeiten …Das sind alles keine Netzwerke. Igraal und Aklamio benutzen und arbeiten mit den gleichen Netzwerken wie auch Shoop: TradeDoubler, Zanox (jetzt awin), Affilinet, usw. Alle Cashbackseiten nutzen die gleichen Links und haben die gleiche Trackingqualität, weil eben nicht die Cashbackseite die Bestellung trackt, sondern der Shop über ein Affiliatenetzwerk.Die Cashbackseite bestätigt die Transaktionen nicht. Sie lehnt sie auch nicht ab. Das macht alles der Shop über ein Affiliatenetzwerk. Das gilt auch für die Nachbuchungsanfragen.Das hatten wir hier jetzt schon 1000mal hier. Alle Cashbackseiten sind von den Affiliatenetzwerken abhängig. Trackt es bei Aklamio gut, dann trackt es auch bei Shoop und igraal gut. Und umgekehrt.Der einzige Unterschied ist die Höhe des Cashbacks und danach wählt man die Seite aus. Der komplette Rest ist bei allen Cashbackern identisch. Nein nicht ganz. Aklamio hat keinen richtigen Support.


    Das ist ein wesentliches Problem der Gesellschaft: Man nutzt Technik, von der man nicht weiß, wie sie funktioniert. Demnach nutzt man die häufig nicht wie vorgesehen und statt an sich nach Fehlern zu suchen, setzt man sein Vorgehen als korrektes Maß und sucht bei anderen nach Fehlern.

    An den TE: Informiere dich in den anderen Threads über mögliche Abhilfen und berücksichtige obigen Post.

    Schon mal darüber nachgedacht, dass bei einer Ablehnung nicht nur du, sondern auch Shoop kein Geld bekommt?
    Oder unterstellst du Shoop das Geld von dem Partner zu bekommen und einen Teil davon nicht an dich abzugeben?

    --> Shoop ist genau so an einem zuverlässigen Tracking interessiert wie du auch.

    SkaSlappyvor 30 m

    Hört auf den Mann, der hat Ahnung."Und jetzt kommt nicht damit, dass die …Hört auf den Mann, der hat Ahnung."Und jetzt kommt nicht damit, dass die Partnernetzwerke Schuld seien. Shoop/Qipu ist mein Vertragspartner und damit Ansprechpartner, der Dritte bzw. die Verträge zwischen Qipu und dem Partner interessieren mich nicht. Regelmäßig ist das Cashback sogar Grundlage des Vertrags mit dem Dritten, fällt dieses weg, fällt i.d.R. die Vertragsgrundlage weg, da wohl kaum eine Anpassung möglich ist.Ich habe langsam keine Lust mehr darauf, ständig meinem Geld hinter her zu rennen."Von welchem Vertrag sprichst du denn? Du gehst eine Art Abkommen mit Shoop ein, dass die dir, wenn das Netzwerk (siehe Erklärung von Musa) shoop deinen Lead (Also in deinem Fall wohl ein Kauf) vergütet, die einen gewissen Anteil davon an dich weiterleiten. Also ja, wenn der "Anbieter" dem Netzwerk sagt: "Kein valider Lead/Kauf", dann leitet shoop die Info nur an dich weiter. Sicher ist shoop dein Ansprechpartner, das heißt aber nicht, dass die es ablehnen oder sogar in irgendeiner Form dafür haften müssen, wenn es abgelehnt wird




    Falsch. Nutzt Shoop z.B. Tradedoubler, kann Aklamio auch Affili.net oder Zanox nutzen. Dort liegt der Unterschied. Nutzen oft verschiedene Affiliatepartner.

    "In letzter Zeit häufen sich hier die Diskussionen, in denen User von ihren Problemen mit Qipu (shoop) berichten."

    .....was aber nicht bedeutet, dass es mehr Probleme bei Qipu/Shoop gibt.
    Bedeutet doch nur, dass mehr Leute hier nun Dampf ablassen. Da wird nur mit Ad-Blocker gesurft, ein Angebot bei Qipu nur angenommen um ordentlich Geld abzugreifen.... und explodiert vor Wut, was man nun mit dem Zeitschriftabo soll, man will Geld (oä).

    Also ich hatte keine spürbaren Problem. Mag nun sein, dass ich auch keine 100% Trefferquote habe... keine Ahnung. Aber ich bestelle eh, was ich bestellen möchte. Und freue mich über cash-back



    Ob nun andere besser tracken... keine Ahnung. Bei Andasa bin ich auch Kunde, aber komme da nicht auf den Auszahlungsbetrag. Da ist Qipu unkomplizierter bei gleichen/ teils besseren cash-back-Konditionen.

    tomsanvor 3 m

    Mag nun sein, dass ich auch keine 100% Trefferquote habe... keine Ahnung.


    Nix Genaues wissen, aber auch mal kommentieren.

    Seppelfredvor 11 m

    Nix Genaues wissen, aber auch mal kommentieren.



    hm?

    Ich habe fast einen 4stelligen (!) Betrag bei Qipu bisher "ge-back cashed". Alle "grossen Brocken" haben geklappt (Versicherungen, Kontoeröffnung, Depot & Co). Ob da evtl mal was lüttes von Conrad, Voelkner oder sonstwas nicht dabei wäre: Nö! Nix aufgefallen. Aber verschwende da auch keine Liste darauf, wo ich nachgehe: "sind die 0,07 Euro von Voelkner noch nicht da?"


    Welches "Wissen" meinst Du? Dass nun jemand sagt: "Ja! Ich weis es! Von den X-Millionen getrackten Bestellungen, wurden nun 0,5 % im Vergleich zum Vorjahr mehr abgelehnt oder sind ins Nirvana gelaufen"?

    naja


    "Ich habe langsam keine Lust mehr darauf, ständig meinem Geld hinter her zu rennen.
    Was sagt ihr dazu?
    Geht es euch auch so?
    Welche Alternativen gibt es?"

    Präziser:
    a) Musste noch nie hinterherrennen
    b) Nein
    c) igraal und Andasa zB

    Seppelfredvor 1 h, 3 m

    Kann der Anbieter dann nicht nach Belieben behaupten: „Kein valider K …Kann der Anbieter dann nicht nach Belieben behaupten: „Kein valider Kauf“!? Vielleicht ist der Unterschied zwischen den Cashback-Anbietern dann der, dass einige von ihnen sich viel erzählen lassen und andere weniger.



    Theoretisch ja. Aber das sind natürlich teilweise auch seriöse Unternehmen, die das nicht tun werden (aber sicher gibt es auch hier schwarze Schafe). Aber das Unternehmen verpflichtet ja in gewisser Weise gegenüber dem Netzwerk, dass sie valide Leads auch vergüten (wie das im Detail aussieht, geht aber auch über meine Kenntnis hinaus). Wem das noch was sagt, dem würde ich hier Monuta als Beispiel nennen, die damals einfach ab einem gewissen Zeitpunkt nichts mehr vergütet haben (die Vergütung war, wenn man rechtzeitig gekündigt hat so gut, dass man einiges an Gewinn machen konnte, wenn ich mich recht entsinne). Da ist shoop bzw. damals qipu dann hingegangen und hat mehrmals nachgehört, bis es dann zur Auszahlung kam.


    Nureindealvor 51 m

    Falsch. Nutzt Shoop z.B. Tradedoubler, kann Aklamio auch Affili.net oder …Falsch. Nutzt Shoop z.B. Tradedoubler, kann Aklamio auch Affili.net oder Zanox nutzen. Dort liegt der Unterschied. Nutzen oft verschiedene Affiliatepartner.



    ganz falsch ist die Aussage dadurch ja nicht Aber du hast Recht: Das sollte man natürlich ergänzen dazu und kann im Zweifelsfall auch daran liegen, dass shoop ein anderes Netzwerk nutzt. Dadurch kann es zu deutlich schlechterem Tracking kommen und auch zu einer langsameren Auszahlung. Ob die Netzwerke, die shoop nutzt aber generell viel schlechter sind als bei anderen, kann ich aber nicht sagen und lasse es daher einfach mal im Raum stehen.

    jottliebvor 5 h, 23 m

    Ich sag mal: Kommt vor allem auf deinen Browser an. Wer Cookies restriktiv …Ich sag mal: Kommt vor allem auf deinen Browser an. Wer Cookies restriktiv behandelt, "do not track me" aktiviert und evtl. noch einen Ad-Blocker oder Ghostery an hat, der darf sich nicht wundern.



    Exakt. Nutze einen extra-Browser nur für Qipu, der auch keinen Adblocker aktiv hat. Seitdem wird alles getrackt.

    SevenUpvor 4 h, 25 m

    Schon mal darüber nachgedacht, dass bei einer Ablehnung nicht nur du, …Schon mal darüber nachgedacht, dass bei einer Ablehnung nicht nur du, sondern auch Shoop kein Geld bekommt?Oder unterstellst du Shoop das Geld von dem Partner zu bekommen und einen Teil davon nicht an dich abzugeben?--> Shoop ist genau so an einem zuverlässigen Tracking interessiert wie du auch.


    Dann stellt sich die Frage, warum der Cashback-Anbieter nicht von sich aus „Nachbuchungsanfragen“ bei erfolgtem Tracking aber ausbleibendem Cashback stellt.

    Seppelfredvor 5 m

    Dann stellt sich die Frage, warum der Cashback-Anbieter nicht von sich aus …Dann stellt sich die Frage, warum der Cashback-Anbieter nicht von sich aus „Nachbuchungsanfragen“ bei erfolgtem Tracking aber ausbleibendem Cashback stellt.



    Weil erfolgtes Tracking nicht unbedingt eine abgeschlossene Bestellung heisst.

    SevenUpvor 15 m

    Weil erfolgtes Tracking nicht unbedingt eine abgeschlossene Bestellung …Weil erfolgtes Tracking nicht unbedingt eine abgeschlossene Bestellung heisst.


    Dann wäre es vielleicht für alle Beteiligten hilfreich, wenn der Grund einer Ablehnung mitgeliefert wird! Etwa „Bestellung nicht abgeschlossen“, „Kunde kein Neukunde“ oder „Kunde hatte erst vor 4 Monaten bei uns ein Konto und darf ein valides Cashback-fähiges Konto erst wieder in 2 Monaten eröffnen“. So aber bekommt man lakonisch „Abgelehnt!” vor den Latz geknallt und darf das dann glauben oder auch nicht. Jedenfalls weiß man gar nicht, warum abgelehnt wurde und die Nachbuchungsanfrage geht los und wieder gehen Wochen und Monate ins Land …
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI182687
      2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]48688
      3. Rücksendungen bei top1222
      4. Samsung zieht sich aus dem europäischen Kamera-Geschäft zurück...715

      Weitere Diskussionen