Abgelaufen

Sind Deals mit offensichtlich schlechtem Umgang mit Tieren von MyDealz gewollt?

35
eingestellt am 19. Aug 2015
Dieser Deal hat mich stutzig gemacht:
mydealz.de/dea…361


Ich habe mir nun ein paar grundsätzliche Fragen gestellt:
Ist es vom Betreiber der Webseite MyDealz gewollt, dass es Dealz zu Wildfängen oder dem Versand von lebendigen Tieren auf Ihrer Seite kommt? Hat der Betreiber eine Haltung dazu oder ist es ihm grundsätzlich egal?

Über einen Antwort von offizieller Seite wäre ich sehr dankbar. Ich denke, dass die Antworten einige User interessieren wird, weil man u.U. keine Webseite unterstützen will, die soein Verhalten toleriert.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ich habe bereits Greenpeace und den KGB verständigt.
Das mydealz-Büro in Berlin wird demnächst von einer Spezialeinheit gestürmt und komplett von sämtlichen Napfschnecken und ähnlichem Getier befreit.
Die Tiere sollen dann per Stretch-Limousine nach Frankreich überstellt und dort der weiteren artgerechten Verwendung zugeführt werden.

twentyFour7

Es fängt vielleicht mit Schnecken an, aber wo endet es?

Normalerweise bei Menschenhandel...

Admin

Du scheinst doch selber ein Aquarium zu haben, zumindest hattest du ja einen Deal zu einer Pumpe eingestellt. Was denkst du, wie die Fische in die Zoohandlung kommen normalerweise? Die werden da auch nicht persönlich vom Züchter vorbeigebracht.

Avatar

GelöschterUser103875

Die Einen zerschneiden sie mit der Gartenschere, die Anderen braten sie in viel Butterschmalz...
Und du machst dir Sorgen, wenn sie hin- und hergeschickt werden?
Deine Probleme möchte ich nicht haben...

35 Kommentare

Glaube nicht, dass die Schnecken das interessiert ob sie versandt werden.
Hühner oder Schweine werden auch nicht zum Schlachthaus teleportiert, sondern in LKW gefahren, irgendwie muss ja der Transport stattfinden...

Admin

Du scheinst doch selber ein Aquarium zu haben, zumindest hattest du ja einen Deal zu einer Pumpe eingestellt. Was denkst du, wie die Fische in die Zoohandlung kommen normalerweise? Die werden da auch nicht persönlich vom Züchter vorbeigebracht.

myDealz stellt lediglich eine Plattform für ein breites Angebot bereit. Was ein Deal beinhaltet, ist in erster Linie egal, solange es nicht gegen geltende Gesetze verstößt oder es sich um Betrug handelt.

Die Entscheidung, ob jemand etwas kauft, muss in erster Linie vom Käufer getroffen werden. myDealz stellt lediglich die Plattform für den Austausch von Angeboten bereit.

Ich habe bereits Greenpeace und den KGB verständigt.
Das mydealz-Büro in Berlin wird demnächst von einer Spezialeinheit gestürmt und komplett von sämtlichen Napfschnecken und ähnlichem Getier befreit.
Die Tiere sollen dann per Stretch-Limousine nach Frankreich überstellt und dort der weiteren artgerechten Verwendung zugeführt werden.

diarrhoe

... dort der weiteren artgerechten Verwendung zugeführt werden.


7581515-8gGVY

wobei ich lieber die mag:
7581515-Mx6Cy

Avatar

GelöschterUser103875

Die Einen zerschneiden sie mit der Gartenschere, die Anderen braten sie in viel Butterschmalz...
Und du machst dir Sorgen, wenn sie hin- und hergeschickt werden?
Deine Probleme möchte ich nicht haben...

der großteil der user hier scheisst auf tierschutz, von umweltschutz mal ganz abgesehen.

es soll niemand hier ein öko fuzzi werden, aber wenn einweghandy-deals durch die decke gehen, kann man sich nur an die birne fassen.

danke für den Link, hatte da noch gar nicht auf HOT geklickt.

Natürlich findet der Betreiber jeden veröffentlichten Deal auf seiner Seite toll und steht zu 100% dahinter.

7581589-H6Oqk

Hoffe allen Versandunternehmen, Baumärkten, Zooläden usw. wurden die selben Fragen geschickt.

[Fehlendes Bild]

Hippies ...

7581641-mD0PB

Süß

Verfasser

David

Du scheinst doch selber ein Aquarium zu haben, zumindest hattest du ja einen Deal zu einer Pumpe eingestellt. Was denkst du, wie die Fische in die Zoohandlung kommen normalerweise? Die werden da auch nicht persönlich vom Züchter vorbeigebracht.



Nur zur Info, ich habe keinen einzigen Fisch aus der Zoohandlung. Ich habe die Becken privat übernommen, weil Sie nicht mehr gewollt waren und die Fische waren dabei. Das selbe gilt für unsere Katzen.

Meine Fische vermehren sich permanent (mittlerweile drei Arten), ein Zeichen dafür dass sie sich wohl fühlen. Demnächst bekommt der Kindergarten nebenan einen großen Schwung Fische von uns. Familie und Freunde haben ebenfalls einige Becken. Da werden auch mal Tiere getauscht.

Ich mache mir durchaus Gedanken darüber und unterstütze absichtlich keinen An- und Verkauf von Tieren, aus genau diesen Gründen. Aber nichtsdestotrotz finde ich Zoohandlung + Tierkauf vor Ort das kleinere Übel, als Zoohandlung + Versand. Bei diesen Temperaturen ist das mMn ein NoGo. Falls nur einer der Anwesenden darüber nachgedacht hat, ist es den Aufwand wert, denke ich.

Darüberhinaus finde ich, dass MyDealz derartige Dealz löschen sollte. Ich könnte nicht verantworten, wenn über meiner Seite der Transport von Lebewesen angekurbelt wird. Das wollte ich an dieser Stelle mal einwerfen. Es fängt vielleicht mit Schnecken an, aber wo endet es?

twentyFour7

Es fängt vielleicht mit Schnecken an, aber wo endet es?

Normalerweise bei Menschenhandel...

Mario

myDealz stellt lediglich eine Plattform für ein breites Angebot bereit. Was ein Deal beinhaltet, ist in erster Linie egal, solange es nicht gegen geltende Gesetze verstößt oder es sich um Betrug handelt. Die Entscheidung, ob jemand etwas kauft, muss in erster Linie vom Käufer getroffen werden. myDealz stellt lediglich die Plattform für den Austausch von Angeboten bereit.

Zuallererst: Verdammte Scheiße du hast Urlaub. Ab dahin mit dir wo du hingehörst. Am Strand (Strand steht hier vertretend für alle erholsamen Orte) wird nicht gemydealzt.
Und jetzt zum Post. Bist du dir sicher, dass du MyDealz bzw. seine Moderatoren von jeglicher moralischer Verantwortung freisprechen willst? Mir geht es jetzt nicht speziell um diesen Fall. Aber ich finde es vollkommen falsch einfach zu sagen alles was rechtlich erlaubt ist geht. Es gibt grenzwertige Fälle bei denen man sich auch trauen muss zu sagen, dass ist moralisch nicht vertretbar, auch wenn es noch erlaubt ist.

twentyFour7

Meine Fische vermehren sich permanent (mittlerweile drei Arten), ein Zeichen dafür dass sie sich wohl fühlen.


Wir hatten damals im Kindergarten auch ein Aquarium bis ein Junge mit einem Porzellanteller Frisbee gespielt hat und eben dieses damit zerstört hat.
Ich wette die Fische die dann auf dem Teppisch verendet sind wären Lieber in einem Paket gewesen X)

ExtraFlauschig

Zuallererst: Verdammte Scheiße du hast Urlaub. Ab dahin mit dir wo du hingehörst. Am Strand (Strand steht hier vertretend für alle erholsamen Orte) wird nicht gemydealzt. Und jetzt zum Post. Bist du dir sicher, dass du MyDealz bzw. seine Moderatoren von jeglicher moralischer Verantwortung freisprechen willst? Mir geht es jetzt nicht speziell um diesen Fall. Aber ich finde es vollkommen falsch einfach zu sagen alles was rechtlich erlaubt ist geht. Es gibt grenzwertige Fälle bei denen man sich auch trauen muss zu sagen, dass ist moralisch nicht vertretbar, auch wenn es noch erlaubt ist.



Naja, frei von jeglicher moralischen Verantwortung vielleicht nicht, aber ich denke, dass vieles hier schon erlaubt ist, was andere Menschen als moralisch bedenklich interpretieren würden. Es kommt halt immer darauf an, wie der einzelne eine gewisse Sache sieht. Gerade den Versand von Schnecken, um welchen es hier geht, halte ich für moralisch unbedenklich.

Wie gesagt: Jeder sieht Dinge anders und ich denke mal, dass David es eben nicht so sieht, wie manch anderer.
Bei anderen Dingen ist es halt wieder anders, ist halt auch immer wieder eine individuelle Entscheidung.

Avatar

GelöschterUser103875

ExtraFlauschig

.... Mir geht es jetzt nicht speziell um diesen Fall. Aber ich finde es vollkommen falsch einfach zu sagen alles was rechtlich erlaubt ist geht...



Das ist hier nun mal eine Community, wo es nur um den reinen Konsum geht und wo die User oftmals nahe am Rande der Legalität agieren (Ausnutzen von Preisfehlern/Rückrufen, Neukunden-Betrug etc.). Deshalb finde ich es geradezu vermessen, wenn hier mit der Moralkeule geschwungen wird.
Es muss hier alles erlaubt sein, was nicht direkt zu rechtlichen Problemen führt.
Wen das stört, der findet wohl eher bei Utopia.de seinen Platz.

War nur wegen den Kommentaren hier, wurde nicht enttäuscht.

insaner

Das ist hier nun mal eine Community, wo es nur um den reinen Konsum geht und wo die User oftmals nahe am Rande der Legalität agieren (Ausnutzen von Preisfehlern/Rückrufen, Neukunden-Betrug etc.). Deshalb finde ich es geradezu vermessen, wenn hier mit der Moralkeule geschwungen wird. Es muss hier alles erlaubt sein, was nicht direkt zu rechtlichen Problemen führt. Wen das stört, der findet wohl eher bei Utopia.de seinen Platz.

Du hast meinen Post nicht gelesen, oder? Dass sich hier gar nicht so wenige Dinge in einer Grauzone bewegen ist ja unumstritten. Und das das durchaus so sein darf.
Mir geht es nur darum, dass man den Moderatoren eine gewisse moralische Verantwortung für Deals sowie Äußerungen, die in ihrem Einflussbereich stattfinden, einfach auflasten muss. Das ist mMn eine ihrer Aufgaben. Wenn dem nicht so wäre bräuchten wir auch keine Netiquette. Mir ging es hauptsächlich darum, dass ich Marios Aussage zu extrem fand.
Und ich wette mir dir, du wärst auch durchaus dafür, dass wenn ich zB ein Bild, auf dem unter vielen anderen Menschen du in einer nennen wir es mal unvorteilhaften Art und Weise bist, online stelle und Moderatoren ihren Job machen und auf deinen Wunsch hin das Bild löschen, oder? Ich kanns auch extremer beschreiben, vielleicht triffts dann mehr, wenn ich ein Bild von deiner Tochter (>18, halbnackt, aber eindeutig nicht pornographisch) an dem ich die Rechte habe, hier rein stelle. Sollten die Mods dann was tun? Das wäre auf Basis von Moral handeln obwohl vollkommen legal.

Verfasser

twentyFour7

Meine Fische vermehren sich permanent (mittlerweile drei Arten), ein Zeichen dafür dass sie sich wohl fühlen.

ExtraFlauschig

Mir geht es jetzt nicht speziell um diesen Fall. Aber ich finde es vollkommen falsch einfach zu sagen alles was rechtlich erlaubt ist geht. Es gibt grenzwertige Fälle bei denen man sich auch trauen muss zu sagen, dass ist moralisch nicht vertretbar, auch wenn es noch erlaubt ist.



Ob im Kindergarten Aquarien stehen ist nicht meine Entscheidung, sondern die des Kindergartens. In dem Kindergarten bei uns gibt es acht Gruppen und jede Gruppe hat ein Aquarium. Ich denke, dass die noch keine negativen Erfahrungen gemacht haben. Die haben auch einen großen Garten/Spielplatz zum rumtoben. Geschenke an Kindergärten im allgemeinen werte ich für mich als nahezu optimale Lösung für meine Überbevölkerung.

Ansonsten finde ich die Idee eines Aquariums im Kindergarten eher gut, damit Kinder schon früh einen Bezug zu und den Respekt vor Tieren entwickeln, was bei einigen hier im Forum offensichtlich zu kurz gekommen ist (s. Beiträge weiter oben).





Sehr gut auf den Punkt gebracht, diese Diskussion habe ich mir gewünscht. Wäre nett, wenn man das mal intern oder für alle diskutieren könnte.

Eigentlich ist der Beitrag SPAM oder was soll die Überschrift in BILD Manier?
"Sind Deals mit offensichtlich schlechtem Umgang mit Tieren von MyDealz gewollt"

Wenn jmd. tatsächlich ein ernsthaftes Anliegen hat, dann würde er die Überschrift nicht so formulieren und eine ernsthafte Fragen stellen. Tierhandel ist mieses Geschäft, die Art wie der Thread hier gestartet wurde aber auch.

Admin

twentyFour7

Sehr gut auf den Punkt gebracht, diese Diskussion habe ich mir gewünscht. Wäre nett, wenn man das mal intern oder für alle diskutieren könnte.



Das Problem ist schlicht und einfach, dass man dafür keine klaren Regeln finden kann. Was ist mit dem Billig-Hackfleisch-Angebot aus dem Supermarkt? Die Tiere hatten mit Sicherheit auch kein schönes Leben. Nur sollen wir Leuten vorschreiben, dass sie nur Bio-Fleisch kaufen sollen und deswegen so einen Post dann löschen? Letztendlich muss es doch jeder selbst entscheiden, ob er billiges Fleisch kaufen oder wie in diesem Fall eben Schnecken in einem Onlineshop kaufen möchte.

Ich kann deinen Standpunkt durchaus verstehen und persönlich bin ich auch sehr für Tierschutz, nur wollen wir hier eben auch unsere User so wenig wie möglich einschränken. Natürlich haben wir als Betreiber auch eine gewisse moralische Verantwortung, nur funktioniert so etwas wie mydealz eben nur, wenn man bewusst versucht, so wenig wie möglich einzugreifen (auch wenn das für einige hier wohl anders rüberkommt) bzw. Vorschriften zu machen und dafür auch mal seine eigene Meinung in den Hintergrund stellt. Letztendlich ist es immer eine Einzelfallentscheidung, da generelle Verbote für gewisse (legale) Angebote meiner Meinung nach keinen Sinn machen würden.
Avatar

GelöschterUser103875

ExtraFlauschig

Du hast meinen Post nicht gelesen, oder? Dass sich hier gar nicht so wenige Dinge in einer Grauzone bewegen ist ja unumstritten. Und das das durchaus so sein darf. Mir geht es nur darum, dass man den Moderatoren eine gewisse moralische Verantwortung für Deals sowie Äußerungen, die in ihrem Einflussbereich stattfinden, einfach auflasten muss. Das ist mMn eine ihrer Aufgaben. Wenn dem nicht so wäre bräuchten wir auch keine Netiquette. Mir ging es hauptsächlich darum, dass ich Marios Aussage zu extrem fand. Und ich wette mir dir, du wärst auch durchaus dafür, dass wenn ich zB ein Bild, auf dem unter vielen anderen Menschen du in einer nennen wir es mal unvorteilhaften Art und Weise bist, online stelle und Moderatoren ihren Job machen und auf deinen Wunsch hin das Bild löschen, oder? Ich kanns auch extremer beschreiben, vielleicht triffts dann mehr, wenn ich ein Bild von deiner Tochter (>18, halbnackt, aber eindeutig nicht pornographisch) an dem ich die Rechte habe, hier rein stelle. Sollten die Mods dann was tun? Das wäre auf Basis von Moral handeln obwohl vollkommen legal.



Oje, wo fange ich an?
Netiquette ist für Menschen da, und regelt ein gutes Auskommen der selbigen. Für deren Einhaltung, und nur dafür, sind die Mods zuständig. Die Mods haben aber nicht darüber zu richten, ob beim Versand von Tieren irgendetwas dagegen spräche, ob beim Kauf von Einwegartikeln die Umwelt benachteiligt würde, ob beim posten von Gottes-Karikaturen sich irgendjemand in seiner Religion verletzt fühlen könnte usw.
Was dein Beispiel mit dem Bild an geht: Wer die Rechte hält darf damit im erlaubten Rahmen machen was er will. Weder ich noch sie noch irgendjemand anderes kann eine Löschung verlangen.
Ich weiß aber worauf du hinaus wolltest: Eine bestimmte Reaktion hervorrufen. Haste nicht geschafft

Ein Deal ist ein Deal, solange es "legal" ist und ein Deal ist.

insaner

Ich weiß aber worauf du hinaus wolltest: Eine bestimmte Reaktion hervorrufen. Haste nicht geschafft

Du hast nicht verstanden worauf ich hinaus wollte. Es ging mir nur um den Unterschied zwischen Moral und Recht und darum, dass es gute Gründe gibt auch Dinge zu regulieren, die "nur" entgegen gewisser moralischer Vorstellungen laufen.
Ich baue einfach darauf, dass ich im realen Leben nie irgend etwas mit dir zu tun haben muss. Hast du dir mal Gedanken über dieses Wort gemacht, dass du vorhin benutzt hast um MyDealz zu beschreiben? Community.

Verfasser

twentyFour7

Sehr gut auf den Punkt gebracht, diese Diskussion habe ich mir gewünscht. Wäre nett, wenn man das mal intern oder für alle diskutieren könnte.




Die Diskussion über Fleisch ist sicherlich sehr schwierig, weil niemand genau sagen kann wie die Tiere gelebt haben. Da ist die Nachvollziehbarkeit das Hauptproblem, denke ich. Wenn die Politik eine klare und eindeutige Kennzeichnung zulassen würde, könnte man hier was tun. Ohne die habt Ihr keine Chance.

Niemand soll einem anderen vorschreiben was er zu kaufen hat. Das geht in einem freien Land auch nicht. Übrigens finde ich den Ansatz so wenig wie möglich zu verbieten auch vollkommen richtig. Aber generell sollten die Betreiber einer Webseite für sich entscheiden und verantworten können, was auf Ihrer Seite passiert. Dazu sind die Betreiber bei Gesetzesüberschreitungen auch verpflichtet. Ähnlich würde ich es auch bei erlaubten, aber unmoralischen Dealz (s. Formulierung von ExtraFlauschig) handhaben. Wenn der Betreiber sagt "Ich will nicht, dass auf meiner Seite lebendige Tiere gehandelt werden, weil ich das unmoralisch finde", dann kann er das doch durchsetzen. Wieso soll die Netiquette des Forums nicht besser als die Gesetze unseres Rechtsstaats, der sich übrigens kaum mit dem Internet, mit Tieren und schon garnicht mit der Kombination von beidem beschäftigt, sein?

Tiere sind laut Gesetz Gegenstände. Wenn ich den Hund meines Nachbars vergifte, bekomme ich ne mikrige Anzeige wegen Sachbeschädigung. Jedes Kind dem man das erklärt versteht, dass das moralisch ein absolutes Unding ist. Wieso sollte man sich an ungerechten Gesetze orientieren und nicht doch einen Schritt weiter gehen?

Vielleicht lernt unser Staat ja auch irgendwann dazu. Vielleicht wird der Versand von Tieren ja eines Tages verboten.

Ihr seid hier sicherlich nicht zu Perfektionismus verpflichtet und Ihr werdet diese leider auch nie erreichen. Aber die Motivation stets besser zu werden, sollte man immer haben, denke ich.

Auch mal den Schnecken-Deal hot gevotet - Danke für die Erinnerung, wäre sonst bestimmt nicht mehr so weit in die Vergangenheit zurück gegangen zum voten X)

twentyFour7

Sehr gut auf den Punkt gebracht, diese Diskussion habe ich mir gewünscht. Wäre nett, wenn man das mal intern oder für alle diskutieren könnte.



Genau so sieht es aus.

Danach kommt der nächste, mit der in Indien gefärbten Jeans, der Leder Couch, den Flug Mangos, Reisen, Fleischangeboten, Handys...... Irgendjemanden stört immer etwas und dann wäre es hier auf einmal so schön leer.

Ich wiederhole mich da immer wieder gerne.
Geht ihr auch bei den Leuten im Supermarkt, an den Wagen und nehmt Sachen raus oder quatscht die Leute voll, das euch das nicht gefällt? Oder fragt ihr den Supermarkt Besitzer, warum er so verwerfliche Sachen verkauft? Oder trötet man das nur gerne im Internet raus, weil es hier so schön einfach ist und immer irgendwer auf den Zug aufspringt?

wüsste nicht warum der Admin sich wegen irgendwas Gedanken machen, was du als moralisch nicht vertretbar ansiehst?
Denn letztendlich entscheidet der Käufer.

Ja, würden weniger Leute das Angebot kennen, würden weniger es in Anspruch nehmen und der Verkäufer würde das nicht mehr mache........ Ja ich weiß
Aber dadurch würde der Verkäufer weniger Umsatz machen, dadurch nimmt der Staat weniger ein, dadurch sind weniger Gelder für die Bürger dieses Landes da und /oder der Besitzer müsste seinen Laden schließen, würde dem Staat auf der Tasche liegen, es würde keine Angebote geben und Mydealz müsste schließen, dadurch wären wieder viele Arbeitslos und wir hätten keine tolle Plattform um uns auszutauschen. Aber auch die Transportindustrie müsste Einbußen hinnehmen, keine vollen fahrten bedeuten Preissteigerungen, die wieder auf andere umgelegt werden müssen oder es muss eingespart und entlassen werden.
Dadurch fahren aber weniger Autos, das führt zu einer sauberen Umwelt in der wir alle händchenhaltend und ohne Arbeit von Luft und Liebe leben.


Verfasser

okolyta

wüsste nicht warum der Admin sich wegen irgendwas Gedanken machen, was du als moralisch nicht vertretbar ansiehst?



Dir ist aber schon klar, dass Du grade mit eine mod sprichst?

okolyta

wüsste nicht warum der Admin sich wegen irgendwas Gedanken machen, was du als moralisch nicht vertretbar ansiehst?



Nur im ersten Teil, in dem ich ihm zustimme.

diarrhoe

Ich habe bereits Greenpeace und den KGB verständigt. Das mydealz-Büro in Berlin wird demnächst von einer Spezialeinheit gestürmt und komplett von sämtlichen Napfschnecken und ähnlichem Getier befreit. Die Tiere sollen dann per Stretch-Limousine nach Frankreich überstellt und dort der weiteren artgerechten Verwendung zugeführt werden.



Guten Tag,

wir sind ihr freundliches SWAT-Team von um die Ecke. Wir sind bereit das Gebäude zu durchsuchen. Sie können den Zugriff hier im Livestream verfolgen.

Alter da verhungern täglich 1000sende Kinder auf unserem Planeten und du machst dir sorgen um Schnecken, ich nehme bewusst keine Rücksicht auf irgendwas mehr ist mur alles viel zudumm.

ExtraFlauschig

Ich kanns auch extremer beschreiben, vielleicht triffts dann mehr, wenn ich ein Bild von deiner Tochter (>18, halbnackt, aber eindeutig nicht pornographisch) an dem ich die Rechte habe, hier rein stelle. Sollten die Mods dann was tun? Das wäre auf Basis von Moral handeln obwohl vollkommen legal.

Wenn du einen gültigen und unbestrittenen Vertrag mit meiner volljährigen Tochter hast über Erotikbilder - oder vonmirausauch über Nischenpornographie - dann ist das eben so. Was sollen Moderatoren, ich oder sonstwer da machen? Außer Quatschen, Kontaktabbruch oder Enterbung steht da nicht viel zur Disposition für jetzt oder den Wiederholungsfall. Du jedenfalls bist da jedenfalls nicht mein Ansprechpartner.

Aber warum hast du nicht gleich das alte Beispiel der Kreiswehrersatzämter gegenüber Wehrdienstverweigerern genommen (und übersetzt), ob man denn auch dann eine zur Verfügung stehende Waffe nicht benutzen würde, wenn ein feindlicher Soldat Frau und Tochter ermorden oder vergewaltigen wollen würde?

Aber um auch mal das eigentliche Thema zu streifen: Was, wenn Schnecken bezüglich Gesundheit, Aktivität und Fortpflanzung nicht danach zu unterscheiden wären, ob sie ihr ganzes Leben in ihrem natürlichen Habitat verbracht hätten oder aber lange Zeit in einem rumpeligen Postpaket?

Es geht hier ja beileibe nicht um Säuge- oder sonstige Großtiere, die per Post bezüglich Enge, Belüftung, Ernährung, Gesellschaft, Erschütterung, Temperaturen, Luftdruck, Trockenheit, Lärm und sonstwas mit hoher Wahrscheinlichkeit leiden würden. Fliegen, Maden und anderes Kleinvieh reisen auch per Post, teils in wohl größerem Maßstab als die armen, armen Schnecken hier. Da reagiert wahrscheinlich schon unser neues Tophandy empfindlicher darauf als die. <-;<

Moralisch jeden Deal hier unter die Lupe zu nehmen, halte ich auch für schwierig.
Shirts für 2€ von Hoodboyz, Hackfleisch für 1€/kg etc. sind sicherlich für viele Beteiligte von Nachteil. Sei es Tierschutz, Kinderarbeit o.Ä. Hör bei mydealz sehe ich es eben so: erlaubt ist, was legal ist.
Irgendwo lässt sich immer ein Haken finden.

JulsG

Irgendwo lässt sich immer ein Haken finden.

Statt all die falschen Haken/Hacken/Harken auch nur zu zählen ist es inzwischen einfacher, den richtigen Gebrauch hervorzuheben. (-:=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text