Smarte Steckdose verbrauchsabhängig schalten

eingestellt am 17. Okt 2022
Hallo zusammen,

kennt jemand von euch eine smarte Steckdose, die man anhängig vom Verbrauch schalten kann? Alternativ wäre noch besser, wenn man den Verbrauch als Trigger auch für andere Aktionen verwenden könnte.

Gibt's da was?

Auch gerne über IFTTT

Tp-link Tapo P110 kann es nicht und die Google Suche war auch wenig erfolgreich.

Vielen Dank

Nachtrag:

Szenarien sind z.b. folgende:

Fernseher geht an, Ambientebeleuchtung geht ebenfalls an, Musik aus.

Standby Abschaltung ist schon Mal ein sehr guter Anfang! könnte ich für Rechner, Drucker, Fernseher etc brauchen.

Mehr Szenarien fallen mir auf Anhieb nicht ein, da kämen aber bestimmt noch welche dazu.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

17 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Die "FRITZ!DECT 200" kann "Abschalten bei Standby". Du kannst einstellen, wie viel Watt für welche Zeitdauer (in Minuten) unterschritten werden muss, damit die Steckdose das Gerät abschaltet. Die Steckdose bleibt weiterhin ansprechbar. (bearbeitet)
    Avatar
    Bosch Steckdosen können das auch
  2. Avatar
    Kann jede China Steckdose mit Tuya Chip und Verbrauchsmessung. Mache das bei meinem Sony TV, da der Bruder extrem viel Watt im Standby benötigt.

    Steckdose mehr als Watt X, dann schalte das Teil aus. Geht auch in die andere Richtung. Am besten natürlich mit Home Assistant und entsprechenden Automationen.
    Avatar
    Geht das dann auch mit einem Amazon Echo als Hub, also kann das dann als Routine über Alexa gesteuert werden? Hab eine TP-Link HS110, damit geht es schonmal nicht.
  3. Avatar
    Beschreibe mal dein Szenario.
    Imho kann das nicht funktionieren, bzw. maximal kann sich ne Dose ab einem gewissen Min/Max-Verbrauch abschalten.
    Einschalten auf Grund eines Verbrauchs kann dann nicht mehr gehen, sie ist ja aus.
  4. Avatar
    Autor*in
    Habe den Betrag editiert.

    Ein Standby killer ist schon Mal ein sehr guter Anfang!
    Avatar
    Aber nicht vergessen, die Dose selber verbucht auch Strom, besonders wenn sie in einem Smarthome eingebunden ist. Also könnte sein, dass du mehr vertauschst also vorher, da Dose+Verbraucher im Betrieb und ausgeschaltet Verbrauch Dose statt Standby.
  5. Avatar
    Ich vermute dein Szenario:
    Ein Gerät geht an und schaltet zusätzliche ein bzw. aus lässt sich nicht rein über Steckdosen lösen
  6. Avatar
    Du könntest den Fernseher und alles was du dazu einschalten möchtest einfach in eine "normale" Master/Slave Mehrfachsteckdose stecken. Fernseher als Master und alles andere als Slave
  7. Avatar
    Bei Magenta Smarthome ist das möglich mit diversen Zwischensteckern mit Leistungsmessung. Man kann die in eine Regel einbinden und sagen wenn Verbrauch über/unter/zwischen/... liegt, dann z.B. die Geräte, X, Y, Z ein, andere aus etc.

    38028667-NIaKr.jpg
    Willst du jetzt überall Zwischenstecker machen oder existiert da schon ein Smarthome, welches dann die von dir aufgeführten Geräte steuert?
    Avatar
    Autor*in
    Smarthome existiert nicht, würde das für die 2-4 Geräte wo das in Frage kommt über Stecker machen.

    Da ich (noch) keine Fritzbox habe ist das System erstmal außen vor.
    Generell bin ich da noch ziemlicher Novize auf dem Thema.

    Die Shellys wären eventuell noch eine Option, aber ich weiß nicht ob die das können, bin aber wie gesagt auch für Zwischenstecker offen.

    Ich fänd's nur gut, wenn es nicht über X chinesische Server läuft sondern ein eher Europäisches System, bzw. Eines mit anständigem Datenschutz ist.
  8. Avatar
    Ich habe eine günstige Steckdose von Anazon und da ja ich deine Szenarien sehr einfach erstellen. 
    Das kannst du mit jeder SmartLife kompatible Steckdose machen.


    1: Stromspannung:
    Wenn Stromspannung gleich/größer/kleiner als x ist mach dieses und jenes.
    2: Gerät Zustand:
    Wenn Gerät X eingeschaltet ist, schalte Gerät Y und Z und wenn Gerät X ausgeschaltet ist schalte Gerät X aus und Gerät Y ein 


    38190082-M2BOd.jpg
Avatar
Top-Händler