So spart ihr die Versandkosten bei Amazon auch ohne Prime-Mitgliedschaft - momentan alle Artikel ohne Versand bestellbar *UPDATE*

eingestellt am 14. Feb 2015
Update 1

In den Kommentaren wurden noch ein paar andere Tricks genannt. Z.B. einfach einen Amazon Gutschein in dem fehlenden Wert bestellen, den kann man dann einfach aufs Konto aufladen für den nächsten Kauf. Oder einen nicht lieferbaren Artikel (z.B. irgendwas zum Vorbestellen) mitbestellen, den man dann später storniert – ist aber nicht unbedingt die feine englische.


 

Viele von uns sind ja Amazon süchtig und damit natürlich auch Prime-Kunde. Gerade zu Weihnachten kann ich eigentlich nur jedem empfehlen einfach mal die 30-Tage Testmitgliedschaft zu machen, denn wenn es sich lohnt, dann definitiv um die Weihnachtszeit herum. Man kann auch die Probemitgliedschaft direkt wieder deaktivieren (läuft dann trotzdem noch die 30 Tage weiter).


Vor kurzem hat Amazon die Versandkostenfreiheit von 20€ auf 29€ erhöht, wodurch einige Artikel nicht mehr versandkostenfrei verschickt werden und noch 3€ dazukommen. Möchte man diese zumindest drücken, gibt es immer noch den Trick, dass man einfach ein Buch mit dazu bestellt. Bestellungen mit einem Buch werden nämlich generell versandkostenfrei verschickt. Kostet das Buch weniger als 3€ fangt ihr an zu sparen.


Guckt man nach fremdsprachigen Büchern oder Büchern aus den Warehousedeals wird man schnell fündig und findet Bücher ab 1€ – 1,50€.


Bei den Warehousedeals ist immer die Sortierung etwas komisch und die in der Übersicht angezeigten Preise stimmen immer nicht ganz. Scrollt etwas runter und klickt dann auf “gebraucht”:


564546.jpg

Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
109 Kommentare
Dein Kommentar