Deutsche Fußball-Liga geht gegen Schnäppchen-Portal MyDealz vor

Teaser:
Weil bei MyDealz eine Anleitung zum Live-Streaming von Bundesligaspielen zu finden ist, mahnt der Ligaverband das Startup ab. Doch MyDealz will hart bleiben.

gruenderszene.de/all…alz

Ich bin gespannt.

33 Kommentare

"mahnt der Ligaverband das Startup ab"
Sieht sich mydealz selbst eigentlich immer noch als Startup?

Startup? oO

Schnell Admin, ruf den Kaiser an, der regelt das.

Wo finde ich die Anleitung?

Christian Solmecke der Anwalt von mydealz (bzw. 6Minutes Media), das hätte ich aber auch nie erwartet^^.

Aber was für Daten des Nutzers sollen denn rausgerückt werden? Der Artikel ist doch vom Admin. Oder wurde das nachträglich so korrigiert?

Boykott DFL

Admin

Ja, wir haben den Artikel übernommen.

Allerdings haben wir eh keine privaten Daten von Nutzern (außer der Email), dementsprechend sind diese Anfragen meistens eh für den ... Aber gut, das wirkliche Problem interessiert ja eh selten bis nie jemanden. Einfach mundtot machen, ist immer erstmal die erste Versuch und klappt vermutlich auch bei den meisten.

Admin

patela

Schnell Admin, ruf den Kaiser an, der regelt das.


Ich lass mir einfach schnell einen Freischein unterschreiben. Ich sehe so vertrauenswürdig aus

Ich finde es gut, dass ihr den Unternehmen keine Userdaten ohne richterliche Anordnung gebt.

Richtig so. Sollen buli bezahlbar machen. Hauptsache die grossköpfigen verdienen 10 Millionen im Jahr....

und wenn Mydealz jetzt nicht Geld verdienen würde, könnten sie auch gleich zumachen. Da so ein Anwalt sich nicht von alleine bezahlt.
Beim nächsten meckern über die Gelddruckmaschine sollte das mal im Hinterkopf bleiben.

Wenn ich das richtig sehe, stammt der Artikel ja von euch selbst.
Natürlich können die jetzt argumentieren, MyDealz als Firma veröffentlicht dies, um mehr Nutzer auf das Portal zu locken / mehr Gewinn zu erzielen.
Sicher, alles eine Grauzone, aber vor Gericht ist halt wie auf hoher See.
Ich drücke euch die Daumen.

tom2000

Wenn ich das richtig sehe, stammt der Artikel ja von euch selbst. Natürlich können die jetzt argumentieren, MyDealz als Firma veröffentlicht dies, um mehr Nutzer auf das Portal zu locken / mehr Gewinn zu erzielen. Sicher, alles eine Grauzone, aber vor Gericht ist halt wie auf hoher See. Ich drücke euch die Daumen.



Die haben den Artikel übernommen damit wohl der user raus ausser Sache ist

lolnickname

Ich finde es gut, dass ihr den Unternehmen keine Userdaten ohne richterliche Anordnung gebt.


Na ja, das müssen sie ja so machen. Sonst würde hier niemand Deals posten. Hinter den Kulissen wird da sicherlich immer einiges abgehen, was wir nicht mitbekommen. Hier verstoßen doch tagtäglich User gegen das Urheberrecht.

immerhin werbung für mydealz.

Es gibt noch eine Methode ohne die 2 euro zahlen zu müssen um die bundesliga anzuschauen. Ebenfalls legal. Hatte ich zu seinerzeit bei chip gelesen.

Tagespost

immerhin werbung für mydealz. Es gibt noch eine Methode ohne die 2 euro zahlen zu müssen um die bundesliga anzuschauen. Ebenfalls legal. Hatte ich zu seinerzeit bei chip gelesen.


Mach einen Deal daraus!

bambula

Die haben den Artikel übernommen damit wohl der user raus ausser Sache ist


Ja eben. So gesehen ist MyDealz aktuell erstmal der Verfasser.

Ich gehe auch davon aus, dass die DFL es nicht weiter drauf ankommen lässt. Das Risiko, dass die verlieren ist denen sicherlich zu hoch. Dann wäre dem Streaming Tür und Tor offen und die hätten einen gigantischen Schaden.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. EPSON Drucker startet neu11
    2. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?610
    3. WARNUNG vor Lottoland - Kontoschließung bei Auszahlungsversuch3065
    4. Congstar PSN gesperrt?1418

    Weitere Diskussionen