Bunq Erfahrungen

33
eingestellt am 11. Dez 2018
Hallo zusammen! Da Apple Pay endlich(fierce) in DE gestartet ist, aber die tolle ING noch nicht dabei ist suche ich nach Alternativen wie Bunq.

Was sind eure Erfahrungen mit Bunq? Gibt es Kosten? Gibt es ein ‘KwK’ Programm?

Vielen Dank für die Infos:D
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
33 Kommentare
Moin,
Ich benutze boon schon eine Weile über Frankreich.
3 Monate kostenfrei und danach 1,49 € pro Monat.
Eventuell ist die ing nach den 3 Monaten dabei.
Muss man boon natürlich kündigen wenn man möchte.
Also hatte bisher keine Probleme.
Auf extra Gebühren habe ich weniger Lust:S Bunq soll wohl kostenfrei sein
Also auf der bunq Seite finde ich nur 3 kontomodelle und der günstigste kostet 7,99 im Monat.
bunq.com/de/…ing
Wenn du einfach nur schnell mit ApplePay zahlen willst ohne ein weitere Bankkonto zu eröffnen ist VIMPay besser. Du bekommst eine Prepaid Mastercard die du von vielen unterstützen Banken und irgendwie auch über Paypal in Echtzeit aufladen kannst.
Nutzt einfach o2 Banking.

Schufa frei, deutsches Konto.

Sowie cashback in Form von Amazon Gutscheinen, auch mit Apple Pay
Bearbeitet von: "FrankMiller" 11. Dez 2018
fsocietyvor 20 m

Auf extra Gebühren habe ich weniger Lust:S Bunq soll wohl kostenfrei sein


Bunq ist sau teuer. Nimm lieber fidor oder für die Zwischenzeit Boon.
Was sind die Vorteile von Fidor/Boon?
Bunq ist zu teuer. Boon funktioniert so, dass du auf dein Boon-Konto Geld überweist und das ausgeben kannst. Es ist eine virtuelle Kreditkarte. Unter 0€ kannst du nicht rutschen. Automatische Aufladung geht ebenfalls
Bearbeitet von: "dealomeyo" 11. Dez 2018
dealomeyo11.12.2018 11:59

Bunq ist zu teuer. Boon funktioniert so, dass du auf dein Boon-Konto Geld …Bunq ist zu teuer. Boon funktioniert so, dass du auf dein Boon-Konto Geld überweist und das ausgeben kannst. Es ist eine virtuelle Kreditkarte. Unter 0€ kannst du nicht rutschen. Automatische Aufladung geht ebenfalls


Habe zwar keine Schufa Probleme aber trotzdem würdr mich interessieren, ob Boon eine Schufaabfrage macht
Bei Boon kann man laut deren Website maximal 100 Euro pro Monat ausgeben im Basistarif.

Bin auch auf der Suche. Würde gerne Apple Pay nutzen, bis die DKB das 2019 anbietet.
Was ist denn mit der Payback Amex, funktioniert die nicht auch?
fsocietyvor 8 m

Habe zwar keine Schufa Probleme aber trotzdem würdr mich interessieren, ob …Habe zwar keine Schufa Probleme aber trotzdem würdr mich interessieren, ob Boon eine Schufaabfrage macht


Ne gibt keine Schufaabfrage bei Boon. Hatte mal auch danach gegooglet. Ist ja keine richtige Bank sondern eine Prepaid-Karte sozusagen
Wiwo80vor 1 m

Was ist denn mit der Payback Amex, funktioniert die nicht auch?


Ja funktioniert
I_like_good_dealzvor 6 m

Bei Boon kann man laut deren Website maximal 100 Euro pro Monat ausgeben …Bei Boon kann man laut deren Website maximal 100 Euro pro Monat ausgeben im Basistarif. Bin auch auf der Suche. Würde gerne Apple Pay nutzen, bis die DKB das 2019 anbietet.


Den Pro-Tarif gibt es bei mir in der App aktuell für den selben Preis wie den Basic-Tarif
Bearbeitet von: "dealomeyo" 11. Dez 2018
Der pro Tarif kostet 1,49€ pro Monat.
Jedoch haben die gefühlt jeden 2. Monat eine Cashback Aktion wo man die Gebühren locker rein holt. Habe bis jetzt nur plus gefahren mit Boon.
Hab mich nun entschieden VIMpay zu nutzen, da gebührenfrei möglich bei 2500 Euro jährlichem Verfügungsrahmen (also ohne monatliche Begrenzung). Zum Testen sollte das reichen.

Auflade-Limit liegt wohl bei 100 Euro pro Tag.
Einzahlung ist möglich, in dem man das eigene Girokonto in der App mit den Logindaten verknüpft oder indem man eine Überweisung auf das VIMpay-Konto durchführt. Gehe mal davon aus, dass letzteres 1-2 Tage dauert, bis die Gutschrift erfolgt.

Achtung: man bekommt das Geld wohl nicht gebührenfrei “in bar” wieder runter.

Eröffnung (einschließlich Einrichtung bei Apple Pay) ging innerhalb von 5 Minuten. Die Karte wurde in Apple Pay zunächst als „gesperrt“ angezeigt und etwa 15 Minuten später nun als „freigeschaltet“.
Bearbeitet von: "I_like_good_dealz" 11. Dez 2018
FrankenZipfel11.12.2018 11:35

Wenn du einfach nur schnell mit ApplePay zahlen willst ohne ein weitere …Wenn du einfach nur schnell mit ApplePay zahlen willst ohne ein weitere Bankkonto zu eröffnen ist VIMPay besser. Du bekommst eine Prepaid Mastercard die du von vielen unterstützen Banken und irgendwie auch über Paypal in Echtzeit aufladen kannst.


Wie geht das denn über Paypal? Konnte diese Option noch nicht finden.
Werde mich dann wohl zwischen Boon und VIMpay entscheiden Soll halt nur ne vorübergehende Lösung sein, bis die ING Apple Pay unterstützt
I_like_good_dealz11.12.2018 12:50

Wie geht das denn über Paypal? Konnte diese Option noch nicht finden.


Bin ich noch am rätseln. Laut Website soll es gehen. Haben den Support mal kontaktiert.
FrankenZipfel11.12.2018 13:29

Bin ich noch am rätseln. Laut Website soll es gehen. Haben den Support mal …Bin ich noch am rätseln. Laut Website soll es gehen. Haben den Support mal kontaktiert.


Sag mal bescheid wenn du es gefunden hast.
Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für Deutschland anbieten.
dbphvor 14 m

Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für D …Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für Deutschland anbieten.


Laut Apple aber zumindest nicht mehr in 2018
apple.com/de/…ay/
dbphvor 31 m

Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für D …Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für Deutschland anbieten.


In Kürze heißt bei denen es dauert noch mindestens 2 Jahre.
Comdirect kann auch Apple Pay
HouseMDvor 3 h, 4 m

Comdirect kann auch Apple Pay


waere mir jetzt zu umstaendlich
Hab mir bunq bei der kostenlosen Aktion vor 2 Wochen geholt. Bezahlen würde ich aber dafür nicht. Seh es aber generell nicht ein für ein Konto zu zahlen... Würde eher N26 nehmen wenn es Debit sein soll. Hab die bunq nur wegen der Maestro...
dbphvor 5 h, 17 m

Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für D …Nur am Rande: Revolut twittert gerade, dass sie in Kürze Apple Pay für Deutschland anbieten.


Die sind erst für 2019 auf der Agenda.
I_like_good_dealzvor 7 h, 10 m

Hab mich nun entschieden VIMpay zu nutzen, da gebührenfrei möglich bei 2 …Hab mich nun entschieden VIMpay zu nutzen, da gebührenfrei möglich bei 2500 Euro jährlichem Verfügungsrahmen (also ohne monatliche Begrenzung). Zum Testen sollte das reichen. Auflade-Limit liegt wohl bei 100 Euro pro Tag.Einzahlung ist möglich, in dem man das eigene Girokonto in der App mit den Logindaten verknüpft oder indem man eine Überweisung auf das VIMpay-Konto durchführt. Gehe mal davon aus, dass letzteres 1-2 Tage dauert, bis die Gutschrift erfolgt.Achtung: man bekommt das Geld wohl nicht gebührenfrei “in bar” wieder runter.Eröffnung (einschließlich Einrichtung bei Apple Pay) ging innerhalb von 5 Minuten. Die Karte wurde in Apple Pay zunächst als „gesperrt“ angezeigt und etwa 15 Minuten später nun als „freigeschaltet“.


VIMpay sieht interessant aus. Aber echt blöd, dass man spaeter sein ‘Restguthaben’ nicht überweisen kann
Bearbeitet von: "fsociety" 11. Dez 2018
Habe mir nun Boon zugelegt
El_Pato11.12.2018 13:46

Sag mal bescheid wenn du es gefunden hast.


Geht laut Support doch nicht per Paypal. Die Infos auf der Website sind falsch.
FrankenZipfel12.12.2018 08:13

Geht laut Support doch nicht per Paypal. Die Infos auf der Website sind …Geht laut Support doch nicht per Paypal. Die Infos auf der Website sind falsch.


Danke für die Rückmeldung. Dachte ich mir schon weil ich bei Google nichts sinnvolles gefunden habe. Das wäre natürlich echt super gewesen.
El_Pato12.12.2018 08:33

Danke für die Rückmeldung. Dachte ich mir schon weil ich bei Google nichts …Danke für die Rückmeldung. Dachte ich mir schon weil ich bei Google nichts sinnvolles gefunden habe. Das wäre natürlich echt super gewesen.


Kein Problem. Ja schade. Hab mein VIMpay Konto nun gelöscht und bin auf Boon umgestiegen. Für drei Monate reichts. Langfristig werde ich mir ein Zweitkonto bei Comdirect zu legen (gibt bei Check24 auch 200€ Prämie) .
Bearbeitet von: "FrankenZipfel" 12. Dez 2018
Hab auxh das Boon plus Konto erstellt
FrankenZipfel12. Dez 2018

Kein Problem. Ja schade. Hab mein VIMpay Konto nun gelöscht und bin auf …Kein Problem. Ja schade. Hab mein VIMpay Konto nun gelöscht und bin auf Boon umgestiegen. Für drei Monate reichts. Langfristig werde ich mir ein Zweitkonto bei Comdirect zu legen (gibt bei Check24 auch 200€ Prämie) .


Komm lieber Tür DKB. Oder zur fidor. Beides unbeschränkt kostenlos. Falls du geworben werden willst helfe ich gern mit 50% der Prämie weiter.
dealomeyo11. Dez 2018

Bunq ist zu teuer


Preis total gerechtfertigt man. Kann bis zu 25 Bank Konto machen
Für 8 €ist es sogar billig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen