Leserservice nachträgliche Abopreis-Erhöhung Erfahrungen

eingestellt am 20. Jul 2015
Hallo, ich wollte mal eure Meinung zu meiner Erfahrung mit dem Leserservice der Deutschen Post hören.

Habe das Lustige Taschenbuch (6 Ausgaben) für 5 x 5,50€ = 27,50€ bestellt (1 Freimonat). Zum Start des Abos wurden nun allerdings kommentarlos 10,44€ abgebucht (Gesamtpreis 30,44€, ich hatte einen gekauften 20€-Gutschein genutzt). Auf meine Nachfrage hin wurde mir das (14 Tage nach meiner Anfrage!) wie folgt erklärt:

Der Preis hat sich auf 5,99€ pro Ausgabe erhöht, so dass es nun 6 x 5,99€ - 5,50€ kostet.

1. Wo ist da die Logik? Der Freimonat ist dann ja gar nicht frei...
2. Dürfen die einfach mal so 10% mehr abbuchen von meinem Konto, ohne mich vorher zu informieren?
3. Ist so eine nachträgliche Preiserhöhung überhaupt zulässig? Da kauft man doch die Katze im Sack. Ich kann ja schließlich auch nicht einfach so zwischendurch kündigen wie ich will...

Für mich klingt das alles etwas seltsam. Aber ich kenne mich mit den Gepflogenheiten bei Zeitschriftenabos nicht so aus.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
24 Kommentare
Dein Kommentar