LTE Router mit einer SIM Karte (ausm Ausland z.B, die unlimitiert in ganz Europa anbietet)

eingestellt am 4. Jan 2023 (eingestellt vor 9 h, 14 m)
Das hoert sich sehr warscheinlich dumm an und moeglicherweiße habe ich manche Details vergessen.
Könnte man theoretisch nicht ein solches Setup laufen anstatt DSL?
Ist mir gerade in den Kopf gekommen und ich möchte aufgeklärt werden
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

6 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Bei Datentarifen aus der EU wird die Fair-Use-Policy zum Problem werden und auch, dass Unlimited im Ursprungsland beim Roaming das meistens nicht mehr ist.
  2. Avatar
    Gibt es (zB in Österreich ist Internet über LTE auch zu Hause sehr verbreitet). Aber klassischerweise berufen die sich auf die Fair Use Regel in der Roaming Verordnung, sodass man es zumindest nicht auf Dauer im Ausland nutzen kann.
  3. Avatar
    Fair-Use stimmt, allerdings kann von der Anmahnung bis zum letztlich wirklichen Sperren ein paar Monate vergehen. Oder es passiert einfach… nix.
    Avatar
    Kann sein, habe keine Erfahrung damit.

    Das viel größere Problem sehe ich allerdings darin, dass das Roaming-Datenvolumen bei allen mir bekannten Unlimited Tarifen aus dem EU-Raum nicht Unlimited ist, sondern eine bestimmte GB Menge nur "verfügbar" ist.
  4. Avatar
    Die meisten Verträge sehen vor, dass man bestimmte Zeiträume pro Jahr im Land (eingebucht) verbringen muss, aus dem die Karte stammt. Mir ist keine europäische Liste bekannt, welcher Provider mit welchem Tarif exakt welche Bedingungen innerhalb der FairUse Policy anwendet. Also mal ein pauschales Nein, nicht praktikabel, nur theoretisch denkbar.
  5. Avatar
    Was genau ist die Frage?
Avatar