eingestellt am 17. Jun 2021
Moin, ich hoffe hier findet sich der mir weiterhelfen kann.

Ich bin aktuell auf 450€ Basis in einem Betrieb und diesen Monat schon fast bei den 450€.

Zum 21.06 beginne ich eine neue Tätigkeit in Teilzeit als Werkstudent in einem anderen Unternehmen.

D.h ich werde diesen Monat wohl über 450€ kommen, und müsste dann eben den Krankenkassen Beitrag als studentisch beschäftigter iHv 120€ an die KK abführen.

Nun gibt es ja die Regelung, dass bis zu 3 Monate im Jahr die 450€ überschritten werden kann, inwieweit ist dies aber auf meinen Sachverhalt (neue Stelle) anwendbar und was müsste ich machen, damit dies so eingerichtet wird.

Ich werde in meiner Einführungsphase im Unternehmen nur etwas über 450€ kommen (vllt 500-550) und hätte somit nach den 120€ Abzug weniger als „Vorher“

Wäre super wenn jemand hier Ahnung hat und mir sagen könnte ob ich mich hier um die 120€ „tricksen“ könnte oder man da nichts machen kann und ich jetzt eben zahlen muss.

Das Unternehmen wollte, dass ich zum 21.07 anfange um mich Einzuführen bevor es im Juli dann richtig losgeht, daher eben die verzwickte Situation.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
18 Kommentare
Dein Kommentar