Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
eingestellt am 27. Dez 2022
Hallo zusammen,
ich habe mir vor kurzem eine Fritzbox 7590 AX zugelegt. Nun ist das 2,4Ghz WLAN allerdings eine absolute Enttäuschung, nein eher ein Witz. Ich habe in der unteren Etage eigentlich nur mehr oder weniger unterhalb der Fritzbox WLAN. Bin ich ca. 5m Luftlinie entfernt wechseln die Smartphones wieder auf Mobilfunk.

Vorher nutzte ich einen Archer C7. Damit hatte ich auf allen 3 Etagen, sowieo im gesamten Garten WLAN, ohne zusätzliche Repeater oder Access Point.

Ist diese schlechte WLAN Leistung bei den Fritzboxen normal oder mein Gerät eventuell defekt?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

35 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Vielleicht vor dem Kauf mal Amazon Bewertungen durchlesen? Fritz war schon immer kacke was WLAN angeht 
     
  2. Avatar
    guck doch erstmal, wie man eine fritte richtig positioniert....
    Avatar
    Muss bei einem Auto erwähnt werden, dass es nicht auf dem Kopf geparkt werden soll? Es ist ein Router ohne externes Antennendesign. Entweder die Box wird hingestellt oder angeschraubt.

    Das er mit dem anderen Router einen besseren Empfang hat, sollte man seine Kompetenz beim hinstellen nicht in Frage stellen ...
  3. Avatar
    Keine Probleme bei mir, hattest bestimmt Pech...
    Avatar
    Geht mir genau so, sogar deutlich besseres wlan als mit der normalen 7590…

    hört sich für mich nach ner Defekten Box an… (bearbeitet)
  4. Avatar
    Miss mal mit der "Fritz!App Wlan" nach bitte. Mobile Daten vorher deaktivieren
  5. Avatar
    Nun ja, schau dir doch einfach mal die beiden Geräte an. Der Archer hat vernünftige Außenantennen, die Fritzbox-Modelle seit Jahren keine mehr! Wie sollen die Wellen sich ausbreiten können, wenn sie im Gerät auf einer Platine verlötet sind? AVM hat schlichtweg die Funktionalität dem Design geopfert! Als ich nocht die 6390 Kabelbox von AVM im Einsatz hatte (mit Außenantennen) hatte ich über zwei Stockwerke keine WLAN-Einschränkungen. Mit Umstellung auf die AVM 6591 (keine Außenantennen mehr) hatte ich kaum noch WLAN-Empfang, bei unveränderter Geräteanzahl, Aufstellungsort usw.

    Zwei Möglichkeiten (Reihenfolge musst du wissen):
    1. dein Gerät ist defekt, dass findest du heraus, wenn du es "austauschst".
    2. du modelst deine Fritzbox um. frixtender.de/sho…ts/

    Wenn 2. zu einem Erfolg führt, hast du den Grund für das be ene WLAN von AVM herausgefunden.
    Drücke die Daumen, dass es 1. ist.
    Avatar
    Außenantennen heißt nicht gleich besserer empfang.
    Schau dir mal die ganzen APs an. Die meisten haben keine Außenantennen und funken besser als die Fritten.

    Die Fritten waren noch nie für eine gute Abdeckung bekannt
  6. Avatar
    Ich hatte ähnliche Erfahrungen.... Nur nicht so extrem.
    Sendeleistung ist aber schon auf 100%, oder?
    Avatar
    Autor*in
    Wo kann ich die Sendeleistung sehen bzw. erhöhen? Sehe nur die Belegung und Auslastung.
  7. Avatar
    Das liegt nicht an der Fritzbox. Hör Dir erstmal an, wie Ernst Ahlers das Thema erklärt.
    Avatar
    Autor*in
    Spam und indirekte Beleidigungen werden natürlich gemeldet
  8. Avatar
    Was ist denn eigentlich mit dem 5GHz-Band?
    Avatar
    In 5 Metern Entfernung wird eher 2,4GHz gesucht als 5er.
  9. Avatar
    Die WLAN Antennen in vielen neuen Fritzboxen sind im PCB integriert. Kein Wunder dass die schlechter sind als die externen Antennen bei TPLink Routern.
  10. Avatar
    2.4 GHz Koexistenz abgeschaltet?
    Avatar
    Autor*in
    Jap, hier läuft nur 2,4GHz
  11. Avatar
    Autor*in
    Gut gut, ich hatte das natürlich vorher schon mit der wohl schlechteren WLAN Reichweite gelesen. Ich hätte nur nicht gedacht, dass es so miserabel ausfällt. Eventuell ist das aber auch bewusst von AVM so gewollt, damit unbedingt weitere Produkte wie Repeater etc. gekauft werden.

    Frixtender hatte ich mir auch vor dem Kauf schon angesehen. Da sind aber viele der Meinung, dass man das nicht machen sollte. Überschreitung der zulässigen Ausgangsleistung, dies und das.

    Gut, AVM hat gewonnen, dann muss also ein Repeater her.
  12. Avatar
    Jetzt stellt sich mir die Frage, warum du nicht einfach deinen Archer C7 weiter nutzt. Und schwupp sind alle Probleme gelöst.
    Avatar
    Autor*in
    Weil ich Funktionen der Fritzbox nutzen möchte
  13. Avatar
    Hatte mir einen Repeater 1200 ax gekauft um mein Wlan zu erweitern. Knapp 30% weniger Bandbreite als mein alter 2400. Und ich Spreche jetzt nicht einmal von weit weg.

    Geht bei Fritz halt nur noch nach unten. (bearbeitet)
  14. Avatar
    4060 mit Tri Band das gleiche, bist bisschen schräg zum Router geht der Datendurchsatz gegen Null, da ist die uralte 7272 besser
Avatar