Hat jemand Erfahrungen mit GRIN-Verlag? (Hausarbeiten veröffentlichen und Geld verdienen)

7
eingestellt am 26. Mai
Hat jemand Erfahrungen mit grin.com/de/ ? Wie viel verdient man da so? Sollte man lieber die Einmalzahlung von 10€ nehmen? Oder kann sich auch die Auszahlung mit jedem Kauf lohnen? Ich kann mir kaum vorstellen, dass gerade bei kurzen Arbeiten mehr als 10€ ausgezahlt werden sollten.
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Wer’s nötig hat...
Avatar
GelöschterUser61966
Auszahlung mit jedem Kauf lohnt nicht
Würde ich iA die Finger von lassen. Bei GRIN ist richtig viel Müll dabei, da es natürlich keine Qualitätskontrolle gibt. Ich würde meinen Namen nicht wegen 10€ mit so einer Müllschleuder in Verbindung bringen wollen. Das Internet vergisst nie und deine kommenden Arbeitgeber werden dich googeln.
Bearbeitet von: "dschamboumping" 26. Mai
dschamboumping26.05.2019 15:19

Würde ich iA die Finger von lassen. Bei GRIN ist richtig viel Müll dabei, d …Würde ich iA die Finger von lassen. Bei GRIN ist richtig viel Müll dabei, da es natürlich keine Qualitätskontrolle gibt. Ich würde meinen Namen nicht wegen 10€ mit so einer Müllschleuder in Verbindung bringen wollen. Das Internet vergisst nie und deine kommenden Arbeitgeber werden dich googeln.


Danke für den Hinweis! Aber man kann ja auch anonym etwas beitragen.
Nein mach das niemals! Du erlaubst dem Verlag damit auch deine Hausarbeiten etc an andere p-o-d-Verlage zu verkaufen und dein Name steht nach einer Weile überall im Internet auf diversen Buchportalen. Für immer. Habe leider auch den Fehler vor einigen Jahren gemacht und bereue es.
Basti_Halligalli26.05.2019 15:41

Danke für den Hinweis! Aber man kann ja auch anonym etwas beitragen.


Man kann da anonym was einreichen und bekommt dafür 10€? Das kann ich mir fast nicht vorstellen. Da könnte man ja einfach 10 Seiten Loren Ipsum einreichen.
dschamboumping26.05.2019 19:19

Man kann da anonym was einreichen und bekommt dafür 10€? Das kann ich mir f …Man kann da anonym was einreichen und bekommt dafür 10€? Das kann ich mir fast nicht vorstellen. Da könnte man ja einfach 10 Seiten Loren Ipsum einreichen.


Das wird anscheinend schon geprüft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen