Acer Angebote

Acer Angebote

12 aktive Deals119.199 Kommentare
Der taiwanische Technologiekonzern Acer hat sich auf die Produktion von Computerhardware spezialisiert. Hergestellt werden von Acer PCs, Notebooks, Tablets, aber auch Monitore, Smartphones, Beamer und Zubehör. Zu den bekanntesten Produktreihen zählen wohl Acer Aspire und Acer Predator. Gegenwärtige Deals und Rabatte für Produkte von Acer lassen sich bei mydealz entdecken. Weiterlesen
Acer Nitro XV272UX, 27 Zoll Gaming Monitor, QHD, IPS, 240/270Hz, 400cd/m², USB-C (65W), Pivot, Speaker, Adaptive Sync
233° Abgelaufen
vor 15 h, 21 meingestellt vor 15 h, 21 m
Diagonale27"/68.6cm Auflösung2560x1440, 16:9, 109ppi Helligkeit400cd/m² Kontrast1.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch) Reaktionszeit1ms (GtG), keine Angabe (MPRT) Blickwinkel178°/178°…
LangerDickerPrügel

Gibt bein "besser". Das Empfinden der Bildschirmgröße ist subjektiv. Kommt auch auf den Abstand zum Bildschirm an

Maks_Max

Ist 24 Zoll besser für Gaming ?

Com_BEPFA

Kommt auf die persönlichen Vorlieben/Ansprüche an. 240hz könnten einen Unterschied gegenüber 165 hz machen, wenn du Esports-Spiele spielst (Rocket League, CS, etc., niedrige Systemanforderungen und sehr kompetitives Online-Matchmaking eben) oder evtl. wenn du professionell mit Videos arbeitest. Für den Alltagsgebrauch wird dir in dem Bereich kein Unterschied auffallen und anspruchsvollere Spiele bekommst du nicht auf derartige Bildwiederholraten, wenn du nicht auf niedrigsten Einstellungen spielst (und wofür dann einen 27 Zoll QHD Bildschirm?). USB C das Gleiche, wenn du darauf wert legst, dann ist es einen angemessenen Aufpreis wert, da du fragst wird das eher nicht der Fall sein, also eher unnötig. Für die, die dafür Bedarf haben, ist es eben ein Ausschlusskriterium, wenn es nicht vorhanden ist.

MarzoK

im Monitor Segment wäre alleine USB-C den Aufpreis wert... Auch ist das Panel auf jeden Fall besser. Die LG-NANO-IPS Teile sind zwar auch schnell, aber dieses hier dürfte nochmal nen etwas besseren Kontrast und Schaltzeiten haben. Auch ist der Standfuß bei den Acer Geräten für gewöhnlich wertiger. Leider gibts zum Acer allerdings noch keine richtig guten Reviews, während dies zum LG der Fall ist. Der große Vorteil des LGs ist auf jeden Fall, dass sich das Panel mit den gleichen Overdrive-Settings über den gesamten Frequenzbereich sehr gut verhält....das ist beim Acer wohl nicht zwingend so, weshalb dieser vllt. nicht die beste Wahl ist, wenn man eh nur eher weniger FPS erreicht.

Jens2088

Danke, hatte es gar nicht gesehen. Ist das Panel den Aufpreis wert? Abgesehen von Hz und USB-C. Bin in der Materie leider nicht fit genug.

Alternate CyberWeek: Diverse Angebote für Notebooks, Hardware, Monitore, Fernseher, Beamer, Grills, Werkzeug, Lego, Haushaltsgeräte, uvm.
2005° Abgelaufen
aktualisiert 27. Maiaktualisiert 27. Mai
Update 1
Die CyberWeek endet heute.
Wie, die letzte CyberWeek von Alternate ist schon wieder drei Monate her ? :o Dann wird es jetzt aber allerhöchste Eisenbahn für eine Fortsetzung! Los geht es am Freitag um 9 Uhr m…
Avatar Barney
Zum DealZum Deal
Tom90

Gestern das NAS bestellt und erst jetzt gesehen, dass es die Toshiba MG08 16TB gegeben hätte. Wo lag da der Preis?

JackieGianniMiTo

@yan.vahe Danke für die Infos, der Voyager wird aber dann bestimmt ein Ganzes Stückchen Teurer werden. Hab noch Bisschen Zeit es mir zu Überlegen. :)

Montiburn21

Sieht schwer nach Resterampe aus (cheeky)

yan.vahe

thunderbolt kann man bei laptops nicht nachrüsten. beim desktop gibt es manchmal mainboards, die schon thunderbolt haben oder bei denen man es nachrüsten kann mit einre pcie-karte. wenn aber ein laptop usb4 hat, kann es sein, dass dies thunderbolt 3 kompatibel ist. die amd ryzen 6000er reihe gehört dazu. mit thunderbolt darf wohl erst geworben werden, wenn es von intel zertifiziert ist, wie zb der corsair voyager a1600: https://www.computerbase.de/2022-05/voyager-a1600-corsairs-1.-notebook-setzt-auf-amd-16-zoll-in-16-10-und-tb3/

Manup

Hallo zusammen, Kurze Frage habe bereits einen 17 Zoll gaming laptop schon etwas älter überlege auf den msi gp66 zu gehen aber der hat nur 15 Zoll ich bin mir nicht sicher ob mir diese Verkleinerung was ausmacht hat sich hier schon mal jemand verkleinert? Und kann berichten?

ACER Aspire 5, 17,3“ FHD IPS, 8GB RAM, 512GB SSD, i3, Win11
177°
26. Maieingestellt am 26. Mai
Moin, gerade bin ich über dieses Notebook mit recht selten gewordener 17,3“ Displaydiagonale gestolpert, das scheinbar ziemlich neu (jetzt mit installiertem Windows 11, danke @MarzoK ) auf…
Avatar Aushilfsmafiosi
Zum DealZum Deal
Phi_Vo

Warum kann ich dich bzw. deine Aussage nicht ganz ernst nehmen? #profilbild #dankeinternet

MonoBoy

Mit der CPU ruckelt selbst der Windows Taschenrechner...nicht zu empfehlen.

Simon_Regn

Kein Displayport am USB-C Anschluss, seh ich das richtig?

MarzoK

wobei dies eigentlich bei allen Herstellern der Fall und vollkommen normal ist, denn ist ja durchaus ein essentieller Unterschied, ob nun "mitgeliefert" oder nicht.... Tatsächlich witzig/interessant wird es erst dann, wenn Hersteller auch baugleiche Geräte mit unterschiedlichen Produktcodes auf den Markt bringen, wenn sich lediglich Windows 10 und Windows 11 als vorinstallierte Betriebssystem Version unterscheiden | sowie dabei zusätzlich noch 100% baugleiche Geräte für lediglich verschiedene Händler existieren oder nur andere RAM-Konfigurationen haben (popcorn) --> so z.B. beim Acer Nitro 5 in der Intel 10th Gen, 144Hz, 16GB, 512GB, RTX 3060 Version (AN515-55): 1. NH.QB2EV.00A --> Win10 | Single-Channel 2. NH.QB2EG.003 --> Win10 | für NBB und Co. 3. NH.QB2EG.005 --> Win10 | für MM/Saturn 4. NH.QB2EG.008 --> Linux (eShell) 5. NH.QB2EV.00C --> Win11 --> das gleiche gilt dann nochmal für die Ryzen Variante mit R5 5600H, nur das es hier sogar ganze 6 "verschiedene" Modellnummer gibt (PS: und dabei bitte immer im Hinterkopf behalten, dass wir hier natürlich nur von den deutschen Geräten sprechen und dies für jedes Land nochmal ähnlich der Fall ist) (y) fairerweise muss man speziell hier noch erwähnen, dass die TGP einmal durch ein BIOS-Update auf 95W angehoben wurde und neuere Versionen dann natürlich direkt damit auf den Markt kamen.....aber dennoch ist sicherlich klar worauf ich hinaus wollte.

Aushilfsmafiosi

Danke Dir, das ist wenigstens eine valide Info. Dass Acer noch unterschiedliche Modellbezeichnungen für Geräte mit Windows gibt, wusste ich so nicht.

Acer Nitro XV322QUP, 31,5 Zoll Gaming Monitor, WQHD, IPS, 165Hz, 320cd/m², Speaker, Adaptive Sync
219° Abgelaufen
23. Maieingestellt am 23. Mai
Diagonale31.5"/80cm Auflösung2560x1440, 16:9, 93ppi Helligkeit320cd/m² (typisch), 400cd/m² (HDR) Kontrast1.200:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch) Reaktionszeit1ms (GtG), keine Angabe (M…
Rem84

Ah okay, mein Gedanke war jetzt: Titel, die die 970 nur noch in FHD schafft auf FHD laufen zu lassen, da wo sie bei alten Spielen noch etwas mehr Power bringt über DSR/DL-DSR runterskalieren lassen. Aber änder dann halt tatsächlich nichts an der größe des Monitors.

ToNKeY

Naja, vor allem möchte ich einen größeren Monitor, aber 32 Zoll würde ich nicht mehr mit FullHD kaufen wollen - ist mir auf meinem 27" schon zu wenig. Aber zocken in WQHD oder 4K, dafür reicht die Grafikkarte bei vielen Spielen halt nicht. Ich bräuchte also wohl eher DLSS, statt DSR, aber das kann die 900er ja noch nicht.

brale69

Weil der 55Zoll Fernseher zu groß dafür ist. Monitor ist auch schneller!

Noname738473837

Warum wollen eigentlich alle nen Monitor für ihre PS5, habt ihr keine Fernseher mehr?

Rem84

Hast Du schon einmal über die andere Richtung nachgedacht? DSR bzw. DL-DSR? Gerade letzteres schafft sehr gute Ergebnisse.

Newsletter
Autohot!
Die heißesten Deals direkt in Dein Postfach?
Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.
mydealz
mydealz 
Acer Predator X38S 37,5" Ultrawide Monitor - Amazon
233°
21. Maieingestellt am 21. Mai
Hallo zusammen bei Amazon gibt es gerade den Predator X38S 37,5" Ultrawide Monitor für 1499€ im Angebot. Bei Otto gibt es ihn ebenfalls für den Preis. Dort ist er dann mit den Versandkos…
Avatar Rashakiel
Zum DealZum Deal
veitograf

Deswegen hat er ja Zeitmonitor geschrieben.

Chrischi88

Genau das habe ich gemacht und es ist super geil! Man muss nur paar kleinigkeiten einstellen. Am besten ein sich regelmäßig ändernder Hintergrund und hier und da mal die Icons verrücken oder die Sortierung ändern. Ah und die Taskleiste ausblenden, aber habe ich sowieso immer so gehabt. Einfach probieren allen was statisch ist, ein bisschen unstatischer zu machen. Ja, bei paar kleinigkeiten sollte man schon aufpassen, aber dann passt es. Ein 48" 16:9 ist wie ein Ultrawide, dem das obere drittel nicht angeschnitten wurde. Als Multimonitor Setup sogar wie 4x 24" anzusehen, was einfach der Hammer im Homeoffice als Programmierer zB ist.

shellshock

Hatte ich mal, ist auch anders.

ratrax

21:9 / 32:9 Custom Resolution und schon sprichts wieder die Zielgruppe an, Vorteil dass 16:9 content ohne schwarze Balken links und rechts dargestellt wird.

Exelicer

Liebe meinen LG 65“ OLED aber als Monitor hätte ich dann doch bedenken wegen Burn In. Man hat soviel statische Elemente. Selbst mein etwas älterer knapp 600€ Dell 27“ WQHD Gesync mit TN Panel zeigt inzwischen Burn In am unten Rand. Und Dell war das kurz nach der Garantie scheiss egal. Alienware ist ja auch nur eine Untermarke von Dell.

[Otto UP] Acer Nitro XV282K Gaming-Monitor - IPS-LED, HDMI 2.1, 4K Ultra HD, HDR400, PIP/PBP...
134° Abgelaufen
20. Maieingestellt am 20. Mai
ACHTUNG, ANGEBOT ENDET HEUTE ("nur bis Dienstag"). :o Wer auf der Suche nach einem guten4k Monitor mit schneller Reaktionszeit (1 ms), KVM und HDMI 2.1-Anschluss sucht, kann mit dem nöti…
Avatar Rolfus
Omibus

Der Punkt an dem es nicht mehr schärfer wird liegt aber bei 80 cm Abstand sicher bei 150 ppi und mehr. Ein Wqhd 27 Zoll Monitor hat nicht mal 110ppi (der Standard 24 Zoll FHD Office Monitor hat ca 90 und ist grieselig af) Beim Handy (sagen wir mal 30 cm Abstand) sind es bei mir ca 350-400ppi ab dem ich es nicht mehr sehe. Ja, vllt kann man die Pixel darunter schon nicht mehr einzeln unterscheiden, aber man sieht die Unschärfe trotzdem. Da kann ich ja jetzt auch wie früher die Filmindustrie sagen das menschliche Auge nimmt ab 24fps die Bilder nicht mehr einzeln wahr, also wird es darüber nicht mehr flüssiger. Trotzdem ist es subjektiver mit 60fps ein ganz anderes Film/Spielerlebnis.

Omibus

Drum hab ich ja geschrieben der Fernseher macht "in meinen Augen" keinen Sinn. Sicher gibt es Grafiker oder Designer die Objekte in realer Größe betrachten müssen und vom Abstand irgendwo zwischen Schreibtisch und Sofa sitzen. Für den Normalo ist es aber nicht optimal. Auf eine Armlänge Abstand bist du bei 43 Zoll nur am Kopf drehen egal ob beim Arbeiten oder Zocken. Ich hab auch nicht gesagt, dass 120 fps generell keinen Sinn machen. Aber aktuell machen sie bei der Series X in Verbindung mit einem 4K Gerät keinen Sinn weil wie gesagt bis auf wenige FPS oder racing games und ein paar weitere die Anzahl der Spiele mit boost Mode begrenzt ist. Wenn man gute Grafik will, werden (in meiner ganz persönlichen Glaskugel gelesen) auch weiterhin die Spiele auf 60fps begrenzt sein, weil das immer noch die Referenz für die meisten Konsolenspieler ist. Klar wird eine PS5 Pro oder kommende XSX leistungsstärker, aber der grafische Aufwand wird auch höher (Stichwort Fotorealismus). Am Ende muss es jeder selber wissen ob es für ihn Sinn macht. Wenn man lieber in reduzierten Details aber dafür ultra flüssig und hochauflösend spielt mag 4K @ 120Hz Sinn machen. Ich hab aber lieber 60fps und eine gestochen schärfe Grafik bei vielen Details. Und darauf haben es die Konsolen bisher schon immer optimiert. Beim PC kann man zumindest selbst noch den besten Kompromiss in den settings einstellen. Bei der Konsole gibt es meist nur zwie Modi. Freesync macht auch bei 60fps Sinn, da viele Spiele wie Cyberpunk 2077 die 60 fps auch mal um ein paar unterschreiten. Und zu WQHD: Du siehst auf eine Armlänge Abstand die Pixel bei 27 Zoll deutlich. Das mag beim zocken vllt etwas verwaschen, aber wenn man da auch Office dran macht ist es einfach nicht 100 Prozent scharf. Die PPI sind gerade mal 25 Prozent mehr als bei einem 24 Zoll FHD und das ist deutlich grieselig. Ist alles nur meine persönliche Meinung in meinem use case und kann für jeden individuell anders sein. Mein Punkt war im wesentlichen, dass ein 43 Zoll TV nicht unbedingt eine echte Alternative zu einem 27 Zoll Monitor sein kann.

lui.alois

Nutella ? (confused)

Asmudeus

Da hab ich mich nicht ganz klar ausgedrückt. Ich meinte den Punkt an dem auch zusätzliche Pixel nicht mehr als erhöhte Bildschärfe wahrgenommen werden können. Kann man auch fundiert nachlesen, ich müsste die Artikel und Rechner auch erst wieder raus suchen, falls du nix findest kannste Bescheid geben. Sprich, der Unterschied den du da wahr nimmst liegt nicht mehr an der Auflösung selbst. Mögliche Gründe sind: die Scaler bzw das GUI, Antireflexionsbeschichtung auf den Monitoren und kein Glas, Placeboeffekt. Als Hauptgrund würde ich Windows vermuten. Bei Tab, Handy und iMac sind die Elemente vermutlich bereits für die konkrete Auflösung passend gerendert, oder zumindest in hoher Auflösung, und das System konnte gezielt darauf abgestimmt werden. Bei Windows ist das zum einen nicht der Fall und zum anderen ist der Scaler nicht so der Hit. Oder du hast übermenschliche Augen (y) .

veitograf

Entschiedend ist für mich nicht, ob ich noch einzelne pixel sehe. Ich sitze etwa 80cm von meinen beiden 27" 4k Bildschirmen weg und im Vergleich zu meinem pixel 4 oder dem Tab s7+ ist die Schärfe einfach schlechter. Ein iMac 5k z.b. ist in meinen Augen ein gutes Stück schärfer.