eingestellt am 5. Jan 2023
da WD SanDisk übernommen hat, und einige deren Produkte unter eigenem Name vertreibt, lautet meine Frage: inwiefern unterscheiden sich die oben genannten SSDs von einander, abgesehen davon, dass das WD Modell deutlich preiswerter ist?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

4 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Aufgrund der schlechten Informationspolitik von WD/SanDisk werden das letztlich nur Insider genau beantworten können. Gerade über die WD Blue SA510 (WDS100T3B0A) ist wenig bekannt. Wahrscheinlich hat diese aufgrund des geringeren Energieverbrauches (gegenüber der "normalen" WD Blue, WDS100T2B0A), der ähnlich der WD Green ist, auch keinen DRAM-Cache mehr. Die maximale Schreibgeschwindigkeit der SA510 liegt bei 520 MB/s, die der "normalen" Blue und der SanDisk Ultra 3D bei 530 MB/s.
    Eine direkte Vergleichbarkeit mit der SanDisk Ultra 3D ist auch deshalb schwierig, da z.B. von der 1 TB-Version der Ultra drei Versionen existieren (SDSSDH3-1T00-G25 / SDSSDH3-1T00-G26 / SDSSDH3-1T00-G30). Meine Vermutung ist, dass nur die "normale" Blue mit der Ultra vergleichbar ist, da es beide bis zu 4 TB gibt, die SA 510 dagegen nur bis 1 TB. Die verschiedenen Versionen G25, G26 und G30 der Ultra geben meiner Meinung nach Hinweise auf den verbauten NAND (BiCS3, BiCS4 oder BiCS5), sicher feststellen konnte ich das bisher aber auch nicht. Die SA510 soll BiCS5-NAND verbaut haben.
    Avatar
    Autor*in
    Welche davon würdest Du jeweils kaufen, wenn Du (1) nach Preis/Leistung oder (2) nach Haltbarkeit/Qualität entscheiden müsstest? Danke für deinen ausführlichen Beitrag.
  2. Avatar
    Ich glaube es gibt keine SN510er von WD sondern nur eine SA-Version. Das ist dann SATA und entsprechend sehr sehr langsam.

    Ansonsten ist so ein Vergleich sehr schwer, da grad von den Sandisk-Daten nur bedingt Infos veröffentlicht werden. Da müsste man dann eigene Messungen (Auslesedaten etc.) nutzen und hätte keine Garantie, dass dies in 2 Monaten noch identisch ist. Wenig Informationen lassen halt auch immer Anpassungen an den Bestandteilen zu.
    Avatar
    Autor*in
    Ja genau die SA510 meine ich. Mir ist klar, dass das SATA kein Vergleich zu NVME / PCIe SSDs ist. Mir ging es mehr um den Unterschied zwischen dem scheinbar recht ähnlichen SATA Modell von SanDisk und WD.